VPN-Verbindungen in Vista

Manche Anwender haben so ihre Probleme, VPN-Verbindungen unter Windows Vista einzurichten. Microsoft hat die benötigten Funktionen teilweise auch recht gut versteckt. Nachfolgend möchte ich zumindest kurz skizzieren, wie man unter Windows Vista einen VPN-Client oder einen VPN-Server aufzusetzen kann.

VPN-Client einrichten

Um einen Vista-Rechner als VPN-Client zu nutzen, führen Sie folgende Schritte aus.

  1. Öffnen Sie über das Startmenü das Ordnerfenster Netzwerk und klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche Netzwerk- und Freigabecenter.
  2. Im Netzwerk- und Freigabecenter wählen Sie in der Aufgabenleiste den Befehl Eine Verbindung oder ein Netzwerk einrichten.
  3. Markieren Sie im Startdialog des Einrichtungsassistenten den Befehl Verbindung mit dem Arbeitsplatz herstellen und klicken Sie auf die Weiter-Schaltfläche.
  4. Markieren Sie im Startdialog des Einrichtungsassistenten den Befehl Verbindung mit dem Arbeitsplatz herstellen und klicken Sie auf die Weiter-Schaltfläche.
  5. Sobald das Dialogfeld Möchten Sie eine bestehende Verbindung verwenden? erscheint, markieren Sie das Kontrollkästchen Nein, eine neue Verbindung erstellen und klicken dann auf die Weiter-Schaltfläche.
  6. Im Folgedialog klicken Sie auf die Option Die Internetverbindung (VPN) verwenden. Dies stellt sicher, dass keine Einwahlverbindung sondern eine VPN-Verbindung benutzt wird.
  7. Im Folgedialog müssen Sie nun den Hostnamen des VPN-Servers oder dessen IP-Adresse eintragen und ggf. weitere Optionen festlegen. Wählen Sie die Weiter-Schaltfläche, um die Konfigurierung abzuschließen.

VPN-Server unter Vista einrichten

Microsoft hat die Funktion, um einen VPN-Server unter Windows Vista aufzusetzen, etwas versteckt.

  1. Melden Sie sich unter einem Administratorenkonto an und öffnen Sie über das Startmenü das Ordnerfenster Netzwerk. Klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche Netzwerk- und Freigabecenter.
  2. Im Netzwerk- und Freigabecenter wählen Sie in der Aufgabenleiste den Befehl Netzwerkverbindungen verwalten.
  3. Sobald das Fenster Netzwerkverbindungen erscheint, drücken Sie die Alt-Taste und wählen im Menü Datei den Befehl Neue eingehende Verbindung.
  4. Anschließend durchlaufen Sie die Schritte des Assistenten, um das oder die Benutzerkonten für die VPN-Zugriffe einzurichten und VPN-Zugriffe über das Internet zuzulassen.
  5. Weiterhin müssen Sie in einem Dialogfeld die zu verwendenden Protokolle zulassen.

Mit den oben skizzierten Schritten sollte der VPN-Server eingerichtet und dann gestartet werden. Den VPN-Server können Sie im Ordnerfenster Netzwerkverbindungen als Symbol Eingehende Verbindungen sehen und ggf. anwählen.

Mit den obigen Schritten sollten Sie VPN-Server und Clients unter Vista aufsetzen können.

Ähnliche Artikel:
1: VPN-Artikel zu Windows 7


Der Tipp stammt aus den von mir bei Pearson (Markt+Technik) publizierten Magnum-Titeln Windows Vista Home Premium Tricks, Windows Vista Ultimate Tricks und Windows Vista Businesss Tricks.


Günter Born (c) 2007 www.borncity.de
the source of fine computer books,
because technology counts!

Dieser Beitrag wurde unter Netzwerk, Tipps, Windows Vista abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.