Explorer-Absturz beim Zugriff auf Bilderordner

Bei manchen Vista-Anwendern stürzt der Windows Explorer ab, sobald ein Ordner mit Fotos oder Grafikdateien geöffnet wird. Andere Nutzer berichten von Abstürzen, sobald Bilddateien geöffnet oder gelöscht werden sollen. Einige Anwender erhalten häufiger ein Dialogfeld mit dem Hinweis Com Surogate funktioniert nicht mehr. Wird der Dialog geschlossen, scheint wieder alles zu klappen. Andere machen die Erfahrung, dass bei Fotoordnern mit sehr vielen Dateien der Explorer plötzlich streikt.


Werbung

Die Ursache liegt nicht in Vista!

Nachdem das Problem bereits diverse Male in den Microsoft Vista-Newsgroups angeführt wurde, lässt sich die Ursache zwischenzeitlich festmachen: Problem des Übels war bisher in allen Fällen die Verwendung nicht kompatibler DirectShow-Filter von Drittherstellern. Diese "Goodies" gelangen im Gepäck mit Grafik- und Fotobearbeitungs-, Diashow- oder Bildbetrachteranwendungen auf den Rechner. Dabei wird ein Filter in die DirectShow-Filterkette eingehängt. Windows ruft diese Filterkette auf, um Audio- und Videomaterial (also auch Fotos) aufzubereiten. Ist der Filter nicht mit Vista kompatibel, gibt es die obigen Fehlerbilder.

Abhilfe schafft ….

die Deinstallation der betreffenden Komponenten über den Befehl Programm entfernen der Systemsteuerung. Wenn die Entwickler die Hausaufgaben halbwegs gemacht haben, wird der betreffende Filter entfernt und alles klappt wieder. Bei einigen Programmen (z. B. Nero) müssen spezielle Clean-Tools der Hersteller ausgeführt werden, um Registrierungseinträge zu bereinigen.

Hier möchte ich auch auf die folgenden Blog-Beiträge hinweisen, wo sich zusätzliche Erläuterungen finden.

1: Ärger bei der Audio- und Videowiedergabe
2: Startmenü oder Explorer geht nicht mehr/ist langsam


Der Tipp stammt aus den von mir bei Pearson (Markt+Technik) publizierten Magnum-Titeln Windows Vista Home Premium Tricks, Windows Vista Ultimate Tricks und Windows Vista Businesss Tricks.


Günter Born (c) 2007

www.borncity.de
the source of fine computer books,
because technology counts!


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Scanner, Foto, Video, Windows Vista abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Explorer-Absturz beim Zugriff auf Bilderordner

  1. Pingback: Warum spielt VLC Videos ab und der WMP 12 nicht? « Borns IT- und Windows-Blog

  2. solidground sagt:

    Guten Abend,
    ich wende mich mal wieder mit einem Problem an dieses Forum, nachdem mir vor 2-3 Jahren so hervorragend mit einem anderen Windows Vista-Problem geholfen wurde.
    Diesmal geht es um eine mpg-Datei, die ich im Windows Explorer weder aus dem Ordner kopieren, verschieben noch löschen kann. Jedesmal stürzt der Explorer dabei nach 5-10sec ab mit der Meldung „Windows Explorer funktioniert nicht mehr“ (in neuem Fenster), die geht dann über in „Windows Explorer wird neu gestartet“. Anschließend kann ich den Explorer zwar wieder neu öffnen, ohne dass der Computer hängenbleibt oder ähnliches, aber das Problem bleibt, wie gesagt nur bei einer einzigen meiner Dateien. Beim Doppelklick zum Öffnen passiert dasselbe, aber zumindest ist das Video in den Sekunden anscheinend schon vollständig gestartet und läuft dann weiter, während im Hintergrund der Explorer abstürzt und sich schließt.
    Ich wäre sehr dankbar für eine Lösung des Problems, da ich die Datei von meiner Festplatte wegkopieren kann.
    Vielen Dank!

    • Günter Born sagt:

      Versuche die Anzeige-Optionen im Explorer auf Details zu setzen (so dass keine Vorschau mehr sichtbar ist). Dann kopieren. Geht das?

      Wenn nicht, Windows ggf. im abgesicherten Modus booten und dort versuchen. Oder eine Systemreparatur-CD zum Booten verwenden und dort die Datei kopieren.

      Ich tippe darauf, dass ein kaputter bzw. fehlerhafter Vorschauhandler in der Shell die Videodatei anzeigen will und den Mist macht.

      • solidground sagt:

        Ich habe die Anzeige immer auf Details eingestellt, damit geht es wie gesagt nicht, wobei da ja rechts auch eine Vorschau angezeigt wird. Als ich auf Liste, Kacheln oder Symbole umgestellt habe, ist der Explorer jeweils gleich abgestürzt, ohne dass ich sonst was getan habe. Ich habe es jetzt ganz klassisch unter MS-DOS-Ebene mit „cmd“ probiert und war mit „copy“ bzw „del“ erfolgreich. Aber warum macht der Vorschauhandler die Probleme dann nicht bei allen mpg-Dateien in meinem Ordner?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.