SkyDrive unter Android

Gestern hat Microsoft einige Apps für Windows, Mac OS X, iOS und Windows Phone zum Zugriff auf den Onlinespeicher SkyDrive freigegeben [a]. Leider ist keine Android-App darunter. Zeit, in einem kleinen Beitrag mal nachzufassen, was bezüglich der SkyDrive-Integration möglich ist.


Werbung



Wie Microsoft die Welt von Android sieht, hat das Unternehmen unter [1] veröffentlicht. Man spricht zwar über Android – wer den SkyDrive nutzen-Link in der Microsoft-Seite aber anwählt, kommt im Browser auf die Live ID-Anmeldeseite. Wer lieber mit Apps arbeitet, ist auf die Unterstützung von Fremdanbietern angewiesen.

Browser for SkyDrive

Die kostenlose App “Browser for SkyDrive” lässt sich unter [2] aus dem Google Play store herunterladen. Diese App läuft auch unter Android-x86 4.x, wie ein kurzer Test zeigte. Nach dem Aufruf erscheint das folgende Übersichtsfenster.

Standardmäßig wird man nicht angemeldet sein, was auch im Übersichtsfenster gemeldet wird. In Android 4 kann man in der oberen rechten Ecke auf die drei senkrechten Pünktchen klicken, um das Menü zu öffnen. Bei anderen Android-Versionen verwendet man die Menütaste.

Wählt der Benutzer den Eintrag Anmelden, erscheint eine Browserseite mit dem Anmeldeformular für die Live ID-Seite. Nach der Eingabe der Live ID-Anmeldedaten wird die folgende Webseite sichtbar und der Benutzer muss dem Zugriff zustimmen.


Anschließend sollte der im ersten (oben) gezeigten Screenshot der Ordner SkyDrive (als Einblendung rot hervorgehoben) im App-Fenster sichtbar werden.

Über die Kopfzeile (unterhalb der oberen Statusleiste) lässt sich zwischen den Ansichten SkyDrive und dem lokalen Speicher (meist /mnt/sdcard) umschalten. Auf den Seiten erhalten Sie dann Zugriff auf lokale Dateien oder SkyDrive-Dateien. Durch Antippen der Ordnersymbole lässt sich im App-Fenster zum gewünschten Skydrive-Ordner bzw. zum lokalen Ordner navigieren.

Am unteren Rand des App-Fensters findet sich eine Leiste mit Schaltflächen, um eine Ordnerebene höher zu gehen, nach Ordnern zu suchen, um Dateien zu löschen und um eine Datei auf das SkyDrive-Laufwerk hoch- bzw. vom Laufwerk in einen lokalen Ordner herunterzuladen.

Beim hier gezeigten Bilderordner wird automatisch eine Miniaturvorschau eingeblendet. Tippt man per Finger länger auf eine Datei, erscheint die hier im Screenshot sichtbare Bedienleiste. Dort finden Sie Optionen, um die Datei in den Zielordner (SD-Karte) herunterzuladen (bei Anwahl der SkyDrive-Seite), zu löschen, umzubenennen oder einen Link zu versenden. Ist der lokale Ordner angewählt, enthält die Leiste eine Schaltfläche zum Hochladen der markierten, lokalen Datei in den SkyDrive-Ordner. Um verdeckte Schaltflächen anzuzeigen, kann in der Leiste horizontal per Finger zwischen den Elementen gescrollt werden.


Werbung

Insgesamt erschien mit die App bei einem kurzen Test auf einem Android-x86-Tablet PC (WeTab) ganz brauchbar und leicht bedienbar.



Weitere Android Apps für SkyDrive-Zugriffe

Wer im Google Play Store nach SkyDrive suchen lässt, findet eine Reihe weiterer Apps, die einen Zugriff auf diesen Onlinespeicher ermöglichen [5]. Die App FolderSync Lite bietet die Möglichkeit, ein Konto zum Zugriff auf SkyDrive anzulegen (die App unterstützt weitere Anbieter wie Dropbox). Anschließend lässt sich über einen Dateimanager auf das SkyDrive zugreifen.

Tippt man im Dateimanager länger auf ein Dateisymbol, erscheint das oben gezeigte Popup-Fenster mit Befehlen zum Löschen, Umbenennen, Kopieren und Ausschneiden. Über Schaltflächen in einer Symbolleiste lässt sich in den Ordnern navigieren sowie zwischen lokalem und Remote-Ordner umschalten. So können dann über Ausschneiden/Kopieren und den Befehl Einfügen leicht Dateien zwischen lokaler Speicherkarte und SkyDrive ausgetauscht werden.

Weiterhin kann man Synchronisationspartnerschaften zwischen einem SkyDrive-Ordner und einem Ordner auf der lokalen SD-Karte einrichten. Dann übernimmt die App den Datenabgleich. Wer mit mehreren Online-Speichern arbeitet, sollte sich diese kostenlose App auf jeden Fall ansehen.

Es gibt weitere Apps im Google Play Store, die einen Zugriff auf das SkyDrive-Laufwerk unter Android unterstützen. Notfalls sollte man etwas experimentieren. Jedenfalls gefallen mir die beiden obigen, von mir angetesteten Lösungen für Android ganz gut. Kein Vergleich mit der “grottigen” iOS-App von Microsoft für iPad und iPhone. Und die Android-Apps gefallen mir für meinen Geschmack auch wesentlich besser als die von Microsoft für Windows 8 entwickelte SkyDrive-Metro-App. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Links:
1: Windows Live auf Android (Microsoft)
2: Browser for SkyDrive (Google Play store)
3: SkyDrive-App-Seite bei Google Play
4: SkyDrive-Hilfecenter

Ähnliche Artikel:
a: Microsoft SkyDrive-Apps verfügbar
b: SkyDrive-Update nun verfügbar (Upgrade des Gratis-Speichers)
c: Microsoft SkyDrive-App für iPhone/iPad
d: Update der SkyDrive-App für iOS
f: SkyDrive-Zugriff unter Android


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Android, App, SkyDrive, Tablet PC abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.