Windows 7-Upgrade für 15 US $?

Momentan schießen ja wieder die Webberichte, die ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 für 15 US$ oder 15 Euro versprechen, ins Kraut. Ursprung ist wohl dieser The Verge-Artikel. Dort wird behauptet, man könne bestätigen, dass es ein Upgrade für 14,99 US $ von Windows 7 (ab Home Basic) auf Windows 8 Pro gäbe (man beruft sich aber auf "Quellen, die mit den Plänen Microsofts vertraut seien" – nun denn). Interessant wäre wohl etwas Futter …


Anzeige

So wirklich Futter gibt es wohl nicht. Man kann den The Verge-Artikel als bare Münze nehmen und den hier von mir Mitte Mai adressierten Beitrag mit dem Verweis auf ein Gerücht bei ZDNet.com als weiteres Indiz sehen.  Autorin Jo Mary Foley spricht aber von einem "free upgrade". Im Artikel ist ein Screenshot zu sehen, der (laut Marys Quelle) eine Vorlage für das Microsoft-Upgrade-Angebot darstellen könne.

Was gibt's noch an Infos?

Restriktion: Das Angebot gilt nur für Windows 7 PCs, die zwischen dem 2. Juni 2012 und dem 31. Januar 2013 direkt im Microsoft-Store gekauft werden. Diese "Windows Step-Up Offer" ist nach meinen Kenntnissen bisher aber nicht von Microsoft bestätigt (aber ich mag mich täuschen).

Recherchiert man im US-Windows Store, kann man momentan eine XBox 360 abstauben, wenn man einen PC für mehr als 699 US$ kauft. Interessant wäre auch zu wissen, was ein gleich ausgestatteter PC außerhalb des Microsoft Store kostet …

Microsoft will offenbar mit dieser Aktion die "Back to school"-Käufe beeinflussen – denn bei den Amis werden die Kids zu Beginn des Schuljahrs mit Hard- und Software ausgestattet. Zu diesem Zeitpunkt sind Windows 8-Geräte aber noch nicht verfügbar.

Und in Deutschland?

Für mich als hiesigen Blogger ist aber viel spannender: Was halten wir denn von der Spekulation, dass das Upgrade für 14,99 Euro in den deutschsprachigen Raum kommt? Ich halte davon erst einmal nix!

Wer sich die Mühe macht, abseits des The Verge-Artikels auch mal in den deutschen Microsoft Store zu schauen, stellt fest, dass dort unter der Rubrik "Hardware" keine PCs angeboten werden (im US-Store ist das anders). Ergo schließe ich daraus, dass wir wohl auch nicht mit der hier thematisierten "Windows Step-Up Offer" rechnen dürfen.

Und was bleibt unter'm Strich? Viel Wind um nix. Ob das Angebot so in den USA kommt, muss man abwarten (Samstag wissen wir es nach der Lesart von The Verge).

Ob ein vergleichbares Angebot im deutschsprachigen Raum gemacht wird, wird man abwarten müssen (ich halte es für weniger wahrscheinlich, dass da was am 2. Juni kommt) – Überraschungen aber nicht ausgeschlossen.


Werbung

Windows 8

Weitere Infos zu Windows 7: 


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Windows 7-Upgrade für 15 US $?

  1. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Windows 8 Upgrade-Programm bestätigt « Borns IT- und Windows-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.