WiFi-Keyboard für Android

Wer häufiger Text unter Android eingeben muss (z. B. SMS, Dokumentbearbeitung), wird mit der Bildschirmtastatur so seine liebe Not haben. Man kann eine externe Tastatur (per Bluetooth oder USB anhängen). In meinem Büro laufen aber eigentlich immer Windows-Rechner. Warum also nicht deren Tastatur für Texteingaben am Android-Gerät nutzen? Ich habe gesucht und mit WiFi-Keybord eine witzige Lösung gefunden, die das sogar über WiFi schafft.


Werbung


Ich bin mehr oder weniger zufällig über diese Lösung gestolpert. Beim Test des Pearl Touchlet X10 (Android-Tablet) habe ich versuchsweise eine externe Tastatur angehängt. Funktioniert ganz gut, nur waren die Tasten z und y vertauscht. Man kann zwar auf kostenpflichtige External Keyboard Helper ausweichen. Für einen kurzen Test wollte ich das aber nicht – und die kostenlose Demo funktionierte nicht.

Also habe ich nach einer App gesucht, die das korrigieren kann. Dabei bin ich auf WiFi-Keybord gestoßen. Nach der Installation findet sich eine Verknüpfung auf dem Android-Home-Screen.

Über das Symbol lässt sich dann die Anwendung aufrufen, die lediglich diese Hilfeseite einblendet.

Um Tastatureingaben auf dem Android-Gerät per Fernsteuerung durchzuführen, muss WiFiKeyboard also in den Tastatureinstellungen mit angegeben werden.

Man geht zur App-Seite und ruft die App Einstellungen auf. Dann wählt man in der linken Spalte Sprache & Eingabe. Auf der rechten Seite ist dann das Kontrollkästchen WiFiKeyboard zu markieren. Das war es schon.

Nun kann man seine gewünschte Android-App starten. Das Gerät muss per WiFi oder USB-Verbindung vom Windows-PC erreichbar sein. Dann reicht es, einen Browser unter Windows zu öffnen und im Adressfeld die von der WiFi-Keyboard-App angegebene IP-Adresse einzutippen.

Kann WiFi Keyboard eine Verbindung herstellen, wird dies in einer Webseite angezeigt. Klappt die Verbindungsaufnahme nicht, sollte man die USB-Verbindung, die IP-Adresseingabe sowie die Einstellungen in Sprache & Eingabe überprüfen. Bei einem Test hatte ich vergessen, WiFi-Keyboard als Eingabemethode einzurichten, und konnte dann keine Verbindung aufnehmen.

Klappt die Verbindung, kann man im Browserfenster auf das Textfeld klicken und mit der Texteingabe beginnen. Der Text läuft dann direkt in die Android-App ein.


Werbung

Im obigen Screenshot ist ein Texteditor zu sehen, wo der Text einläuft. Die Tastaturbelegung (Tasten z und y) werden korrekt verwendet. Auch Umlaute und Sonderzeichen stellen kein Problem dar. Das Ganze läuft sogar recht flott – so dass ich das Ganze hier am PC ganz gerne für Tests verwende. Einziges Manko ist momentan, dass die Texteingaben nicht im Browserfenster des PC angezeigt werden. Nachfolgend ist noch ein Foto meines Monitors, der Tastatur und des Tablet während eines Tests zu sehen.

Fazit: Eine clevere Android-App, die es zudem noch kostenlos gibt.


Werbung


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, App abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu WiFi-Keyboard für Android

  1. nobsta sagt:

    Danke für den Tip. Nachdem ich eine ähnliche App für IOS benutze, war ich auf der Suche nach einer Android-App. Ist genau was ich brauchte.

  2. Christoph sagt:

    >>Einziges Manko ist momentan, dass die Texteingaben nicht im Browserfenster des PC angezeigt werden<<

    Stimmt so nicht 🙂 Wenn Du F4 drückst, kannst Du im Browser einen Text eingeben oder reinkopieren. Noch einmal F4 verschickt den Text auf Smartphone

    Im Browser rot gekenzeichnet "F4 = Edit locally/ submit (alpha)"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.