FAQ Pearl Tablet PC Touchlet X7GS

In den ersten Teilen dieser Artikelreihe wurde das Android Tablet PC Touchlet X7Gs vorgestellt. In dieser kleinen FAQ gehe ich auf diverse Fragen in Zusammenhang mit dem Gerät ein.


Werbung


a) Funktionieren Google Play Store und Flash?

Beim Touchlet X7Gs Tablet PC ist Google Play Store vorinstalliert und funktioniert nach dem Anlegen eines Benutzerkontos. Der Adobe Flash-Player ist vorinstalliert und funktioniert.

b) Funktioniert Bluetooth?

Das Gerät hat einen Bluetooth-Chip und kann mit Windows zum Datenaustausch gekoppelt werden (die Schritte lassen sich unter [i] nachlesen).

i: Bluetooth mit dem Simvalley SP-60

c) Funktionieren GPS und Navigation

Das Gerät hat einen GPS-Empfänger, der bei meinem Exemplar auch funktionierte. Allerdings kann innerhalb eines geschlossenen Gebäudes kein Signal empfangen werden. Apps wie Google Map konnten in meinem Test den Standort ermitteln.

d) Wird UMTS unterstützt?

Das Touchlet verfügt über kein 2G/3G-Modem, eine Unterstützung ist nur über einen USB-UMTS-Stick oder einen UMTS-WLAN-Hotspot möglich. Bei USB-UMTS-Sticks ist momentan unklar, welche Modelle unterstützt werden. Pearl empfiehlt den Huawei E173 UMTS-Surfstick. Bei meinem Test mit diesem USB-Surfstick stürzte die betreffende Android-Funktion aber reproduzierbar ab.

e) Wie lassen sich Dateien mit Windows austauschen?

Ein Dateiaustausch mit Windows-Rechnern ist über Bluetooth, WLAN und auch über USB-Kabel möglich. Was es dazu zu wissen gibt, lässt unter [ii] und den verlinkten Artikeln nachlesen.

ii: Dateitransfer zwischen Touchlet X4 und PC

f) Die Verbindung per USB-Kabel klappt nicht

Meldet Windows beim ersten Anschluss des Touchlet, dass ein unbekanntes Gerät gefunden wurde und kann keinen Treiber installieren? Unter [iii] gehe ich auf die Frage ein, wie sich Android-Treiber unter Windows installieren lassen.

iii: Android USB-Treiber für Windows installieren

g) Mein USB-Kabel mit miniUSB-Stecker passt nicht

Laut Katalog soll das Touchlet X7G ja eine miniUSB-Buchse besitzen. Pearl liefert auch entsprechende Adapterstecker mit. Wer aber ein USB-Kabel mit miniUSB-Stecker besitzt, stellt fest, dass dieses nicht zum Touchlet X7Gs passt. Ursache: Gemäß diesem Wikipedia-Artikel ist die verbaute Buchse keine miniUSB-Buchse sondern eine microUSB-Buchse. Also wird ein USB-Kabel mit microUSB-Stecker benötigt.

h) Wie funktionieren Screenshots?

Screenshots lassen sich beim Touchlet X/Gs entweder per DDMS (Dalvik Debug Monitor) des Android SDK oder mit separaten Apps (z. B. Screen Shot It) erstellen, die weitgehend kostenlos aus dem Android Market bezogen werden können. Da das Android 4 des Touchlet X7G bereits gerootet ist, sollten keine Probleme auftauchen. Unter [iv] ist skizziert, wie Screenshots angefertigt werden können.

iv: Screenshots beim Pearl Touchlet X4

i) Wie wird das Touchlet X7Gs gerootet?

Das Rooten des Touchlet X7Gs ist nicht erforderlich, da Android bereits gerootet ist. [Update: Irgendwie bin ich mir jetzt unsicher, was das Rooten betrifft. Einerseits laufen hier ScreenShot-Apps, die Root erfordern, ohne Probleme. Andererseits kann ich nicht schreibend auf Systemordner zugreifen. Ich habe dann die App Root Checker aus dem Play Store installiert. Diese zeigt, dass man keine 100% Root-Rechte hat. Rufe ich SuperOneClick v.2.3.1 oder v2.3.3.0 auf, meldet die mir, das das Touchlet X7GS gerootet zu sein scheint. Lässt man SuperOneClick durchlaufen, behauptet es, dass Android erfolgreich gerootet sei – aber die App SuperUser fehlt – und der Root Checker bemängelt, dass keine sauberen Root-Rechte vorliegen.]

j) Wie führt man einen Factory-Reset durch?

Der Factory-Reset wird durch gleichzeitiges Drücken des Einschalters (6) und der Home-Taste (4) eingeleitet (halten, bis das Android-Logo erscheint). Sobald das Logo des grünen, auf dem Rücken liegenden Android-Roboters mit geöffneter Wartungsklappe auftaucht, drücken Sie die Menü-Taste (5). Dann erscheint ein Menü, in dem Sie über die Lautstärkewippe (1, 2) nach oben oder unten navigieren können.

Über den Einschalter (6) aktivieren Sie die Ausführung des aktuell hervorgehobenen Befehls und befolgen die Anweisungen. Was man sonst noch wissen muss, ist unter [vi] beschrieben.

Zudem lässt sich ein Factory-Reset auf die Werkseinstellungen über die App Einstellungen vornehmen. Es reichte, in der App Einstellungen auf Sichern & zurücksetzen zu gehen und dann in der rechten Spalte die Option Auf Werkszustand zurück zu wählen. Android löscht alle intern gespeicherten Benutzerdaten und die –Konfiguration.

vi: Factory-Reset beim Pearl Touchlet X4

k) Unterstützt das X7G HDMI?

Android besitzt zwar die Funktionen und es ist auch eine miniHDMI-Buchse vorhanden. Bei meinem Exemplar war es mir aber nicht möglich, einen miniHDMI-to-HDMI-Adapter so weit in die Buchse zu schieben, dass ein Signal weitergeleitet wurde. Beim Vorgänger Touchlet X7G war (nach Auskunft von Pearl) die Docking-Station in der Lage HDMI weiter zu schleifen. Zudem soll es einen passenden HDMI-Adapter geben – habe ich nicht mehr weiter evaluiert.

l) Das Touchdisplay reagiert nicht mehr

In diesem Fall würde ich ein Factory-Reset (wie oben skizziert) durchführen. Die Einschalt- und Home-Taste hängen ja nicht vom Display ab. Läuft das Tablet bereits, einfach einen Geräte-Reset erzwingen (dazu eine aufgebogene Büroklammer in das Reset-Loch neben dem Einschalter eindrücken.

m) Akkulaufzeit zu kurz?

Das Akku sollte mindestens fünf mal komplett geladen und dann wieder entladen werden, um die Ladestandsanzeige zu kalibieren. Im Betrieb darauf achten, dass unnötige Verbraucher wie Bluetooth oder GPS abgeschaltet sind.

n) Hänger beim Betrieb?

Kommt es zu einem Absturz von Android, so dass das Gerät nicht mehr reagiert bzw. abschaltbar ist? Das Gerät hat aber ein “Reset-Loch” (direkt neben dem Ein-Taster), mit dem man es zwangsweise (per aufgebogener Büroklammer”) zurücksetzen kann. Bei häufigeren Hängern würde ich ein Factory-Reset probieren.

o) Wo bekomme ich die Handbücher her?

Dem Touchlet X7Gs liegt nur eine Schnellanleitung bei. Pearl hat die Anleitungen als PDF-Dateien auf den Firmenserver legen (siehe Abschnitt Links am FAQ-Ende).

p) Gibt es ein Firmware-Update?

Bisher nicht.

Weitere Fragen werden in den nachfolgend verlinkten Artikeln behandelt.

Artikelreihe:
i: Diverse Android-Tablet PCs mit ICS bei Pearl
ii: Unboxing Pearl Touchlet X7GS Tablet PC – Teil 1
iii: Pearl Touchlet X7GS Tablet PC im Test – Teil 2
iv: FAQ Pearl Touchlet Tablet PC X7GS

Ähnliche Artikel:
a: 7 Zoll Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 1
b: Unboxing Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 2
c: Hands-on Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 3
d: Hands-on Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 4
e: FAQ Pearl Touchlet Tablet PC X7G
f: UTMS-Anbindung für Pearl Touchlet X7G Tablet
g: Pearl Touchlet X10 FAQ – Teil VI
h: Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil I

j: Pearl Simvalley SPX-8 ICS-Smartphone im Anflug
k: Simvalley SP-120/140 Android 4-Handy von Pearl
l: simvalley Smartphone & Tablet-PC “SPX-5 UMTS”
m: Der Blick auf das Huawei Ideos X3 (Teil III)
n: Archos 10.1 Android Tablet
o: Pearl Touchlet 7 Zoll Tablet PC X4

Links:
1: Pearl Produktseite
2: Kurzanleitung als PDF-Datei
3: Bedienungsanleitung als PDF-Datei
4: Sourcecode zum Download
5: Dockingstation zum Touchlet X7Gs
6: Artikel bei teletarif.de
7: Diskussion bei Android-Hilfe.de


Werbung


Werbung

Über Günter Born

IT-Autor, Blogger borncity.de
Dieser Beitrag wurde unter Android, Tablet PC, Test abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf FAQ Pearl Tablet PC Touchlet X7GS

  1. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Erste Berichte zum X7GS - Android-Hilfe.de

  2. Molpe1968 sagt:

    Hallo, zu Punkt i) möchte ich nur kurz anmerken, dass das X7Gs offenbar nicht komplett (was auch immer das bedeutet) gerooted ist. Rooten läßt es sich offenbar z.B. mit “unlockroot23″ (vgl.: http://www.android-hilfe.de/pearl-touchlet-x7gs-forum/263849-ist-das-touchlet-x7gs-bereits-ab-werk-gerootet.html)

    • Günter Born sagt:

      @Molpe1968: Danke für das Feedback – ich kann es nicht mehr testen, da die Teststellung des X7Gs zwischenzeitlich an Pearl zurück gegangen ist.

  3. tomroo sagt:

    Hallo,
    Ich bekomme keine flash videos zum laufen.
    Auf der adobe seite kann auch kein passender codec gefunden werden. Wird das x7gs wirklich unterstuetzt? Ich habe android 4 als betriebssystem.
    Danke!

    • Günter Born sagt:

      @Tomroo: Im Artikel steht, dass der Flash-Player läuft – also habe ich es kurz mit Flash-Testseiten probiert. Möglicherweise brauchen deine Videos Flash-Features, die mit dem vorinstallierten Zeugs nicht tun.

      Zwischenzeitlich habe ich aber das Gerät nicht mehr, da die Teststellung längst an Pearl zurück gegangen ist. Kann also nichts mehr probieren.

      Dass Du auf den Adobe-Seiten nichts mehr findest, ist zu erklären. Erinnerungsmäßig hat Adobe Flash ab dem 15. August für Android 4 Neuinstallationen zurückgezogen.

      Gegebenenfalls mal in Communities wie android-hilfe.de recherchieren. Vielleicht hat da jemand einen alternativen Flash-Player ausgegraben.

  4. Günter Born sagt:

    Nachtrag: In diesem Artikel bei XDA-Developers findet sich eine Anleitung, um bei jedem Android-Gerät die 3G-Anbindung einzurichten. Ob das bei diesem Tablet funktioniert, kann ich mangels Masse nicht testen.

  5. Pingback: Anonymous

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *