So gibt’s den Key für’s Windows 8 Media Center gratis

Microsoft hat das Media Center ja aus Windows 8 entfernt. Wer die Funktionalität haben möchte, muss sich entweder ein Windows 8 Pro Pack besorgen (ich hab’s hier mal aufgedröselt), oder einen Upgrade-Key kaufen. Für kurze Zeit gibt’s aber noch eine dritte Variante für lau.


Werbung



Windows 8 Pro ist Pflicht

Gebraucht wird natürlich ein Windows 8 Pro, welches es als Upgrade für 29,99 Euro als Download-Version gibt (siehe).

Wer einen neuen Windows 7-Rechner im Zeitraum 2. Juni 2012 bis 31. Januar 2013 kauft, bekommt das Upgrade sogar für 14,99 Euro – oder unter Umständen sogar kostenlos (oder hier). Oder man beschafft sich die Box-Version des Upgrades oder der Retail-Version – im Microsoft Store oder z.B. über das meist günstigere Amazon-Angebot.


Werbung


Upgrade durchführen

Wenn ihr Windows 8 Pro auf eurem Rechner installiert habt, kann man ein Upgrade für das Windows Media Center durchführen. Wie das technisch funktioniert, hatte ich vor längerem bereits hier beschrieben. Man braucht lediglich einen gültigen Key.

Wer wie hier beschrieben vorgeht, bekommt den Key für das Windows 8 Media Center Pack zum Preis von 9,99 Euro angeboten (das Angebot ist wieder online, nachdem Microsoft dieses Angebot zurückgezogen hatte).

Schnapp dir den Key für lau

Aber es gibt momentan eine Möglichkeit, den benötigten Key kostenlos zu bekommen (habe ich so nebenbei bei heise.de erfahren). Geht einfach auf diese Microsoft-Webseite. Dort gibt’s den Produktschlüssel für das Windows Media Center momentan kostenlos.

E-Mail eingeben, den angezeigten Captcha-Code eintippen und auf die E-Mail mit dem Produktschlüssel warten. Ich habe es mal heute morgen probiert – sollte angeblich geklappt haben …


Werbung

Ist jetzt ein paar Stunden her – noch ist kein Windows Media Center Produkt-Key bei mir eingetroffen. Gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten wie falsche E-Mail oder noch nicht fertig. Die wahrscheinlichste Variante: Microsoft hat ja die Verfügbarkeit von Windows 8 in 148 Ländern ab 12:00 Uhr Ortszeit angekündigt. Ergo dürfte der Key auch erst ab 12:00 versandt werden.

Versucht es mal selbst –  da das Angebot des kostenlosen Windows 8 Pro-Upgrades auf das Windows Media Center Pack für die Zeit vom 26. Oktober 2012 bis zum 31. Januar 2013 gilt, habt ihr ja noch ein paar Tage Zeit. Microsoft beschränkt das Angebot auf fünf Lizenzen pro Kunde – wobei ich mich schon frage, wie da kontrolliert werden soll, wenn jemand 15 E-Mail-Adresse besitzt? Aber wir werden sehen, vielleicht ist in der Registrierung ja noch was eingebaut.


Werbung – meine Windows 8 Titel –

Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Tipp, Windows 8, Windows Media Center abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu So gibt’s den Key für’s Windows 8 Media Center gratis

  1. SeewolfPK sagt:

    Hallo Günter,
    hatte einfach mal den Media Center Key schon gestern angefordert und auch prompt erhalten.
    Nachdem ich dann heute den Upgradeprozess abgeschlossen hatte, nutze ich den Key und erhalte die neue App “Windwos Media Center”. Diese funktioniert nach ersten Testversuchen auch.

    Der Upgradeprozess brachte mir noch eine kleine Überraschung, die jedoch schnell gelöst wurde. Entgegen früheren Veröffentlichungen ist ein Upgrade von einer der Vorversionen nicht möglich: http://www.windows-8-hilfe.de/viewtopic.php?f=251&t=903

    • Günter Born sagt:

      @Paul: Danke erst einmal für die Info. Hier habe ich noch keinen Key (getestet mit 2 Konten) bekommen. Ist auch in den MS-Foren so.

      Und den Hinweis zum Upgrade-Prozess kann ich bestätigen – in den MS-Answers-Foren schlagen Leute mit den gleichen Infos auf.

      Update: Zwischenzeitlich sind die beiden angeforderten Keys per E-Mail eingetroffen.

  2. Günter Born sagt:

    Key kann nicht angefordert werden.

    Momentan häufen sich Anfragen von Benutzern [a2], bei denen die Anforderung des kostenlosen Keys mit dem Hinweis abgebrochen wird, “Ihre Bestellung konnte nicht abgeschlossen werden” kommt. Zudem erscheint der Hinweistext “Bestimmungen”.

    Eine Möglichkeit wäre eine Serverüberlastung bei Microsoft. Eine andere Möglichkeit: Unter [a1] findet sich eine Forendiskussion, wo ein Benutzer berichtet, dass er die Zahl von 5 Keys erreicht hatte und damit über seine IP keine neuen Keys mehr anfordern konnte. Erst die Verwendung eines anderen Netzwerks in der Bekanntschaft führte dazu, dass neue Keys angefordert wurden. Verifizieren kann ich das nicht wirklich.

    Wer die obige Meldung aber angezeigt bekommt, sollte sich den Text hinter dem Hyperlink “Bestimmungen” wohl mal durchlesen.

    Unter [a3] gibt es einen weiteren Forenthread im US MS-Answers-Forum, wo ein Benutzer irrtümlich zwei Rechner mit dem gleichen Key aktivieren wollte. Ab diesem Zeitpunkt konnte er keinen Key mehr anfordern (Meldung “Cannot process your request”). Möglicherweise trackt Microsoft die IPs und andere Systemparameter und sperrt da bestimmte Systeme zur Bestellung der Keys (ist aber nur eine vage Vermutung).

    a1: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1150784
    a2: MS Forendiskussion
    a3: MS-Forendiskussion (Englisch)

    Einstellungen für Ortsangabe/Zeit kontrollieren

    Zudem sollten zur Sicherheit die Einstellungen für die Ortsangabe [a3] und für Datum/Uhrzeit verifiziert werden, da das Angebot für den WMC auf verschiedene Länder und auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt ist.

    a4: Windows 8: App-Store-Location anpassen

    Internet Explorer zurücksetzen

    Eventuell ist es auch hilfreich, den Internet Explorer 9 oder 10 zurückzusetzen. Dafür wird die Desktop-Variante des Internet Explorer aufgerufen. Falls Add-Ons vorhanden sind, sollte man den Browser ohne Add-Ons starten (z.B. iexplore -extoff).

    Dann die Menüschaltfläche Extras und im angezeigten Menü Internetoptionen wählen.

    Im Eigenschaftenfenster Internetoptionen zur Registerkarte Erweitert gehen und dort die Schaltfläche Zurücksetzen wählen.

    Danach das Eigenschaftenfenster über die OK-Schaltfläche schließen.

  3. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Zwischenzeitlich bin ich auch betroffen – ich kann keinen Key mehr anfordern und erhalte den Verweis auf Bestimmungen.

    Die Webseite gibt an, dass das Kontingent auf fünf Schlüssel pro Benutzer begrenzt ist. Ich schließe daraus, dass Microsoft einen Mechanismus implementiert hat, um dieses Limit irgendwie zu überwachen (IP-Adresse, Location, System, von dem angefordert wird, Cookie etc.).

    Ich habe es im MS Answers-Forum thematisiert. Sollte noch eine Information seitens Microsoft kommen, trage ich es nach.

    Nachtrag: Key-Ausgabe wird begrenzt

    Zwischenzeitlich habe ich mir einige Infos zusammengeklaubt und das Ganze in diesem Blog-Beitrag beschrieben. Es gibt nur noch einen Key, wenn man den aus einem Windows 8 Pro-Upgrade anfordert – und das Ganze kann nur noch einmalig vorgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.