Windows 8 Freezes beim WeTab und anderen Rechnern

Im Microsoft Answers-Forum tauchen immer wieder Anwender auf, die sich über ständiges Einfrieren von Windows 8 beklagen. Reicht von kurzen Aussetzern bis hin zu Blockaden, die nur durch Ausschalten zu beheben sind. Nachdem ich bei einem WeTab-Tablet PC einen ähnlichen Effekt hatte, möchte ich das Thema nochmals von Grund auf glatt bügeln.


Werbung



Freeze-Bug in Windows 8-Vorversionen relevant?

In diesem Artikel hatte ich das Thema adressiert, dass Vorabversionen von Windows 8 wohl auf einigen Prozessoren (Intel iCore i7 mit Sandy Bridge) für ein Einfrieren sorgten. MagicAndré1981 hat hier bei WinVistaSide.de den Hinweis gegeben, wie man die Stromsparfunktion deaktivieren kann, indem man einen BCD-Eintrag mit folgendem Befehl setzt.

bcdedit /set disabledynamictick yes

Der Bug wurde aber in der RTM von Windows 8 behoben. Wer das immer noch vermutet, könnte ja den BCD-Eintrag setzen – wird aber vermutlich nichts nützen.

Virenscanner von Drittherstellern als Ursache

In den Microsoft-Foren hatten wir auch schon mal den Verdacht, dass es Virenscanner und Internet Security Suites von Drittherstellern waren, die die Freezes verursachen. In meinem Beitrag hier zu Windows 7 konnte ich Microsoft Security Essentials in einer älteren Version dingfest machen.

Probleme mit dem Fast-Boot als Ursache?

Beim FastBoot speichert Windows 8 ja das Arbeitsspeicherabbild des Kernels in eine Auslagerungsdatei und lädt dieses Abbild beim nächsten Systemstart. Es gab Gerüchte, ob nicht dieser Modus für das Einfrieren zuständig sei. Dies kann man sehr leicht testen, indem man über das Schnellzugriffsmenü (Aufruf mit der Tastenkombination Windows+X) die Eingabeaufforderung öffnet und den Befehl:

shutdown –i

eingibt. Dann erscheint das nachfolgende Dialogfeld, über dessen Steuerelemente man Windows 8 ohne Fastboot herunterfahren kann.

Der nächste Start erfolgt ohne FastBoot – und nach der Theorie sollten dann die Freezes weg sein. Wird aber nach meinem Bauchgefühl wenig nützen.

In meinem Windows 7-Beitrag [a] weise ich auch darauf hin, dass Autostart-Programme, Internet Explorer Add-Ons oder Shell-Extensions solche Probleme bereiten können. Alle diese Ursachen konnte ich bei meinem WeTab ausschließen. Und sporadische Startprobleme hatte ich längst auf einen installierten Chrontel-Treiber zurückführen und durch Deinstallation beheben können. Wie ich dem Problem auf die Spur kam und es gelöst habe, zeige ich in einem separaten Beitrag in Teil 2.


Werbung

Ähnliche Artikel:
a: Ständige “Freezes” in Windows 7
b: Keine Freezes in Windows 8 mehr?
c: Windows 8 (RTM) auf dem WeTab Tablet PC
d: Windows 8 Freezes beim WeTab und anderen Rechnern Teil 1
f: Windows 8 Freeze-Analyse beim WeTab Teil 2


Werbung – meine Windows 8 Titel –


(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.