Windows 8 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 3

In Teil1 und Teil 2 habe ich die Fragen, wie man überhaupt ein Upgrade auf Windows 8 gestemmt bekommt, behandelt. In diesem abschließend Teil möchte ich noch kurz auf die Frage eingehen: Was tun, wenn es mit dem erfolgreich installierten Windows 8 knallt.


Werbung



Post-Troubleshooting in Windows 8

Doof ist, wenn man Windows 8 zwar erfolgreich als Upgrade installieren konnte, das Ergebnis aber hinten und vorne nicht funktioniert oder gar mit BlueScreens abstürzt. Nachfolgend daher noch einige Fragen rund um die Fehlernachbehandlung.

DVD-Laufwerk verschwunden

Eine Nutzer stellen fest, dass nach dem Upgrade DVD-Laufwerke verschwunden sind. Ich habe den nachfolgenden Artikel zum Thema verfasst. Beachtet auch die verlinkten Artikel zu Windows 7-Beiträgen und die Kommentarnachträge.

a0: Windows 8: DVD-Laufwerke verschwunden

Die Installation endet mit einem schwarzen Bildschirm

Dieses Ergebnis ist einer nicht zu den ausgerollten Treibern kompatiblen Nvidia- oder Intel HD-Graphics Grafikkarte geschuldet. In nachfolgendem Beitrag habe ich beschrieben, wie man aus der Klemme kommt.

a1: Windows 8 Pro-Upgrade: Black Screen-Troubleshooter

Windows 8 stürzt mit BlueScreens ab

Erster Problembär ist der Avira Virenscanner, den sich die Anwender auf’s System würgen müssen. Der Scanner verursacht einen Bad_Pool_Caller. Unter a2 habe ich die Analyse beschrieben.

a2: Windows 8: Bad_Pool_Header-Fehler analysieren

Weiterhin können fehlerhafte Treiber (meist NTFS-Filtertreiber von Virenscannern oder anderen Tools) die Ursache für auftretende BlueScreens sein. In den folgende Artikeln habe ich etwas zur BlueScreen-Analyse zusammen geschrieben.

i:  Windows BlueScreen-Analyse – Teil 1
ii:  Windows BlueScreen-Analyse – Teil 2
iii:  Windows BlueScreen-Analyse – Teil 3
iv:: Windows 8: Bad_Pool_Header-Fehler analysieren

Windows lässt sich nicht aktivieren

Windows 8 muss aktiviert werden. Wer ein clean install vorgenommen hat oder die Installation auf einer geänderten Hardware (Festplatte getauscht, PC gewechselt) vornimmt, erlebt eine Überraschung: Windows 8 lässt sich nicht per Internet aktivieren.


Werbung

In diesem Fall ist eine telefonische Aktivierung zwingend erforderlich, da Microsoft bei zu kurzer Aktivierung eine Sperre setzt. Drückt die Tastenkombination Windows+X und wählt im Schnellzugriffsmenü den Befehl Eingabeaufforderung (Administrator). Dann gebt ihr in der Eingabeaufforderung den Befehl:

slui 3

ein und drückt die Eingabetaste. Windows 8 startet dann den Aktivierungsassistenten, der sich mit einem Dialogfeld zur Eingabe des Produkt-Keys meldet.

Falls es Probleme gibt, könnt ihr den Key auch bei Microsoft überprüfen lassen. Die folgende FAQ ist zwar auf Windows 7 bezogen, gilt aber auch für Windows 8.

a3: Kleine Windows 7 Aktivierungs-FAQ

Die Apps funktionieren nicht

Upgrade-Lust endet meist in App-Frust, diesen Merksatz kann man sich für Windows 8 auf die Fahne schreiben. Im Reigen zwischen Virenscannern und nicht kompatibler Altsoftware gibt es viele Ursachen für diese Probleme.

Zuerst heißt es radikal den neu installierten Virenscanner zu deinstallieren. Viele Probleme lösen sich dann von alleine. Ich habe das Thema hier etwas pointierter angefasst.

a4: Windows 8, Anwenderwahn und die Virenscanner

Aber auch deinstallierte Virenscanner sind kein Garant, dass die Apps oder der Store es wirklich tun. In den vergangenen Monaten habe ich daher noch was zu App-Startproblemen zusammen geschrieben. Sind erst einige Artikel – aber viele Kommentare dazu gekommen.

a: Windows 8: Metro-Apps starten nicht
b: Windows 8: Insides zum Metro-App-Startproblem
c: Nachträge zum Win8 Metro-App-Startproblem
d: Windows 8-Update KB 2756872 blockt ‘Alle Apps’

Unter [c] ist auch der Fehler “leere Kacheln ohne Icons auf der Startseite” zwischenzeitlich in einem Nachtrag behandelt.

Wenn das nicht weiter führt -> ein Zurücksetzen auf Auslieferungszustand durchführen (siehe auch folgende Abschnitte).

Achtung: Beim Zurücksetzen gehen Programme und ggf. Daten verloren – also eine Systemsicherung machen. Und es wird das Windows 8-Installationsmedium gebraucht!

Touchscreens laufen mit OEM-Vollversion nicht

Es tauchen Nutzer auf, die eine Systembuilder OEM-Vollversion gekauft haben und nun feststellen, dass der Touchscreen nicht richtig erkannt wird und als Maus fungiert. Hier gibt es eine solche Diskussion.

Im englischsprachigen OEM-Partnercenter findet sich hier eine entsprechende Passage. Kernaussage:

OEM Systembuilder Software für Windows 8 unterstützt nur zertifizierte Touchscreens. Nicht zertifizierte Touchscreens werden nach der Installation der Systembuilder OEM-Version nicht funktionieren. Kunden, die eine solche Konstellation haben, werden auf die retail Windows 8 Upgrade SKUs verwiesen. Systembuilder sollen die Kunden auf diese Einschränkung hinweisen.

Tipp zur Selbstdiagnose bei Problemen

Manche Nutzer haben Probleme nach dem Upgrade mit Kacheln oder Windows-Funktionen. Häufig sind installierte Fremdkomponenten die Ursache. Mein Tipp ist daher, mittels msconfig einen Diagnosestart durchzuführen, bei dem alle Nicht-Microsoft-Dienste abgeschaltet sind. Klappt es dann, lässt sich die Ursache schrittweise ermitteln. Hinweise, wie man konkret vorgehen könnte, habe ich in diesem Beitrag festgehalten.

Wie lösche ich die Windows.old?

Die Datenträgerbereinigung aufrufen: geht im Explorer -> Windows-Laufwerk anwählen und Bereinigenauf der Registerkarte Verwalten wählen. Dann das Kontrollkästchen für den Eintrag markieren und die Bereinigung starten

Kann ich zu Windows 7 zurückkehren?

Nein, es sei denn, es liegt ein Backup des Systems vor. Solange der Ordner Windows.old aber noch vorhanden ist, kann man mit viel Glück das alte Windows 7 noch zum Leben erwecken. Wie das funktionieren kann, habe ich in diesem Beitrag skizziert:

i: http://www.borncity.com/blog/2012/03/10/windows-8-installation-rckgngig-machen/

Wie geht das Auffrischen?

Bei gravierenden Problemen bietet Windows 8 die Möglichkeit zum Auffrischen oder zum Zurücksetzen auf den Werksauslieferungszustand. Die Schritte habe ich als Kommentarnachtrag im Beitrag Nachträge zum Win8 Metro-App-Startproblem skizziert. Man braucht einen Windows 8 Installationsdatenträger, um das Ganze auszuführen.

Achtung: Bei dieser Aktion werden alle Windows-Programme entfernt, um diese als Ursache für die Probleme auszuschließen [ii]. Daher: Vor der Aktion also wichtige Daten sichern, schauen, ob die Installationsdatenträger für Programme und vor allem die Lizenzen vorhanden sind. Manche Lizenzschlüssel lassen sich mit Programmen wie möglicherweise SIW (hab das noch nicht unter Win 8 getestet) auslesen. Wer sich sein System killt und nachher ohne Dateien, Programme und Lizenzen dasteht, ist selbst schuld! Als Notnagel: Der Vorgang speichert die alten Windows-Ordner unterWindows.old – da lässt sich ggf. was restaurieren.

ii: http://www.borncity.com/blog/2012/01/05/windows-8-refresh-und-reset-funktionen/

Artikel:

i: Windows 8 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1
ii: Windows 8 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 2
iii: Windows 8 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 3

a: Installations-FAQ & Diagnose, wenn das Windows 8 Setup stirbt … Teil 1
b: Windows 8 Installations-FAQ & Setup-Troubleshooting … Teil 2

 


Werbung – meine Windows 8 Titel –

Werbung

Dieser Beitrag wurde unter FAQ, Windows 8 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Windows 8 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 3

  1. Detlef-Dieter Keuter sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit einigen Wochen kämpfe ich mit dem Problem, dass ich Windows 8 Pro neu installieren musste, da mein PC gecrasht war. Ich besitze die Vollversion sowohl von der 32-bit- als auch von der 64-Bit-Version. Vor dem Crash lief Windows 8 Pro mit der 64-bit-Version einwandfrei.

    Also versuchte ich natürlich wieder die 64-bit-Version zu installieren, was aber daran scheiterte, dass mein Aktivieungskey von der Original-Software nicht akzeptiert wurde. Notgedrungen versuchte ich es mit der Installation der 32-bit-Version, was komischerweise gelang…

    Trotzdem möchte ich natürlich wieder mit der 64-bit-Version arbeiten! Leider habe ich zu dem Aktivierungskey auf der Original-Software-Packung keinen neuen Key vom Verkäufer erhalten. Was muss ich tun, um wieder mit der 64-bit-Variante arbeiten zu können.

    Ein Anruf bei der Microsoft-Hotline war nicht erfolgreich; bitte helft mir!!!

    Gruß

    Detlef-Dieter

    • Günter Born sagt:

      @Detlef-Dieter: Prüfe bitte, ob Du wirklich eine Vollversion hast. Ich kann es nicht beurteilen – aber mir kommen zu viele Leute in den Foren unter die Augen, die eine “Vollversion” für 50 Euro erworben haben – was aber den Schluss zulässt, dass dies eine Upgrade-Version ist.

      Es gibt noch einen zweiten Effekt: Wenn Windows kurz hintereinander mehrfach per Internet aktiviert wird, sperrt Microsoft die Aktivierung per Internet für einige Zeit. Dann bleibt nur die Telefonaktivierung – was auch kein Problem sein sollte (man benötigt lediglich Festnetz – Mobilfunkverbindungen gehen seit ca. 2 Jahren nicht mehr). Und wenn alle Stricke reißen, kann man die Microsoft Hotline anrufen und die Aktivierungshistorie überprüfen lassen. Das alles ist in meinem nachfolgenden Beitrag (samt Telefonnummern) dokumentiert. Vielleicht hilft es weiter.

      Windows 8 Aktivierungs-FAQ

Schreibe einen Kommentar zu Detlef-Dieter Keuter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.