Update lässt Schriften verschwinden

win7Da ist scheinbar was bös in’s Auge gegangen. Am letzten Patchday (11.12.) hat Microsoft auch eine Sicherheitslücke im Treiber zur Darstellung von OpenType-Schriften geschlossen. Offenbar zu gründlich, denn plötzlich verschwinden Schriften.


Werbung



Wie heise.de hier und Dr. Windows hier schreibt, ist das Update mit der Nummer KB2753842 für diese Probleme verantwortlich. Konkret ist die Darstellung von PostScript Type 1 (PFB) und OpenType-Schriften nicht mehr möglich. Dadurch verschwinden in diversen Anwendungen wie CorelDRAW, QuarkXpress, PowerPoint etc. die Schriftarten komplett.

Momentan lässt sich das Problem nur durch Entfernen des Updates beheben – wodurch die Sicherheitslücke wieder geöffnet wird. Microsoft untersucht das Problem, eine alternative Lösung ist aber noch nicht bekannt. Scheinbar tritt das Problem aber häufiger auf, wie diesem Blog-Kommentar zu entnehmen ist.



Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Windows 7, Windows 8, Windows Vista abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.