Ubuntu soll auf’s Smartphone …

Seit Weihnachten lief ein Countdown auf der Ubuntu-Webseite, dass gestern um 19.00 Uhr was neues, “berührbares” enthüllt würde. Ich habe es hier im Blog nicht thematisiert, weil ich abwarten wollte, was bei rum kommt. Und dann war gestern um 19.00 Uhr die Canonical Ubuntu-Webseite nicht erreichbar – ziemlich doof. Jetzt weiß ich: Man hat wohl Ubuntu für Smartphones vorgestellt.


Werbung


René Hesse und Carsten Knobloch haben’s gestern abend bei Mobiflip.de und bei Stadt-Bremerhaven.de je in einem kleinen Beitrag thematisiert. Zur Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas (7-11.1.2013) wird wohl Ubuntu als mobiles Betriebssystem für Smartphones gezeigt.

gelöscht
(Quelle: Canonical)

Ubuntu soll laut dieser Ubuntu-Seite noch dieses Jahr auf Smartphones kommen. Auf dieser Webseite finden sich einige Hinweise, was das neue Ubuntu wohl können soll. Ein “etwas längliches” Video hat man auch online gestellt.

(Quelle: Canonical)

René Hesse schreibt, dass es ab Minute 6.00 interessant würde – ich habe es mir, ehrlich gesagt, nicht angesehen. Nachdem der Typ beim Start des Videos minutenlang etwas vom Pferd erzählt, und die Ubuntu-Webseite nicht erreichbar war, habe ich die Wiedergabe abgebrochen.

Persönlich habe ich extrem gemischte Gefühle bei dem Ansatz. Warum? Nun, wir haben Android in x Versionen, das iOS-Gestoppel, was auch in x Versionen daherkommt, Tizen, Blackberry OS und Windows Phone in x Versionen. Irgendwo stoppeln noch ein paar Leutchen mit HPs WebOS rum – ach ja, es gibt noch Chrome OS und es soll auch irgendwann Firefox OS geben. Eine Inflation an Betriebssystemen – und für Tablet PCs gibt es auch noch Windows RT sowie Windows 8. Die Entwickler werden durch diese Projekte aufgesplittet und nach meinem Gefühl geht es bei keinem Projekt wirklich richtig weiter. Apple und Microsoft fahren ihren eigenen Stiefel, aber bei Android läuft ein Trauerspiel, was Upgrades von Geräten betrifft. Was soll da durch Ubuntu besser werden?

Unter diesem Gesichtspunkt ist Ubuntu für Smartphones nur ein “Mee To”-Ansatz, der neckig irgendwie auch dabei sein will. Ob und wie das Ganze auf Tablet PCs “Kasse machen kann”, steht für mich in den Sternen. Auf dem Desktop setze ich seit längerem eher auf Linux Mint. Von daher heißt es für mich abwarten, was Ubuntu für Smartphones wirklich bringt und ob es Einfluss auf Tablet PC-Betriebssysteme hat. Falls ihr euch informieren möchtet, lest einfach die folgenden Artikel.

Artikel:
1: Ubuntu-Webseite für Phones
2: Bericht bei MobiFlip.de
3: Bericht bei Cachy
4: Artikel bei heise.de
5: Artikel bei t3n.de
6: Ubuntu ist Spyware (Golem.de)
7: Bericht bei Spiegel Online


Werbung

Über Günter Born

IT-Autor, Blogger borncity.de
Dieser Beitrag wurde unter Linux, SmartPhone, Ubuntu abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *