Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt – I

Das blödeste, was einen Windows-Nutzer passieren kann, ist der Umstand, dass er sich von seinem Administratorkonto ausgesperrt hat. Dann geht nichts mehr, es kann keine Wiederherstellung, keine Installation oder keine Konfigurationsänderung mehr durchgeführt werden. Normalerweise heißt das “Neues Spiel, neues Glück – Windows neu installieren”. Ich habe aber mal gegraben, ob es nicht einfache Möglichkeiten gibt, unter Windows 7 oder Windows 8 doch noch ohne Neuinstallation zum Ziel zu kommen.


Anzeige


Bevor jetzt Missverständnisse aufkommen – das hier ist keine Anleitung zum Knacken fremder Rechnersysteme. Aus diesem Grunde werden auch keine Passwort-Knacker vorgestellt (ich verweise auf diesen PC-Welt-Beitrag mit dem entsprechenden Hinweis).

Das Kind ist in den Brunnen gefallen

Allerdings kann es jeden Benutzer eines Windows-Systems treffen. Sei es, dass etwas beim Umkonfigurieren der Benutzerkonten schief geht, sei es, dass eine Softwareinstallation die Administratorberechtigung entzieht. Oder das Benutzerprofil mit dem Administratorkonto ist beschädigt und es wird ein temporäres Profil geladen.

Bei Windows 8 häufen sich im Microsoft Anwers-Forum die Fälle, wo Benutzer ein Microsoft-Konto eingerichtet haben, sich aber plötzlich nicht mehr anmelden können. Manche haben das Kennwort für das Microsoft-Konto vergessen. Andere haben das Microsoft-Konto oder die E-Mail-Adresse, die zur Bestätigung benötigt wird, einfach gelöscht. Andere bleiben nach Änderung des Kontenkennworts vom Benutzerkonto ausgesperrt, weil irgend etwas schief gelaufen ist. Bei anderen Nutzern ist eine Anmeldung am Microsoft-Konto in einem Browser möglich, aber die Anmeldung unter Windows 8 scheitert am Microsoft-Konto (ich habe Virenscanner als eine Ursache ausmachen können).

In der Regel ist natürlich nur ein einziges Benutzerkonto vorhanden, d.h. ein beschädigtes Profil sperrt den Benutzer vom Rechner aus. Andererseits gibt es in Windows 7 und Windows 8 ja noch das eingebaute Benutzerkonto “Administrator”. Dieses ist standardmäßig aber so lange deaktiviert, wie noch ein Benutzerkonto beim Systemstart gefunden wird.

Konto Administrator per Regstrierungseingriff freigeben

Ich habe mal ein wenig recherchiert – bei sevenforums.com gibt es dieses Tutorial, welches den Registrierungseingriff zur Freigabe des Kontos “Administrator” beschreibt. Hier findet sich ebenfalls eine Anleitung.

1. Zuerst muss der Windows-Rechner mittels der Setup-DVD oder dem Systemreparaturdatenträger gebootet werden. Dann ist die Eingabeaufforderung aufzurufen.

Die diversen Ansätze für Schritt 1 sind unter [a2, b1] für Windows 7 und Windows 8 skizziert.

2. Dann sind der Registrierungs-Editor aufzurufen, die Registrierung der betreffenden Windows-Installation zu laden und der Registrierungseintrag anzupassen.


Werbung

Den Registrierungs-Editor starten Sie in der Eingabeaufforderung der Windows PE-Umgebung mit dem Befehl regedit. Jetzt kommt die kleine Schwierigkeit, das der Registrierungs-Editor ja die Registrierung des geladenen Windows PE anzeigt. Es muss also eine Struktur der Registrierung der Windows-Installation geladen werden.

3. Wählen Sie im Registrierungs-Editor den Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE an.

4. Anschließend öffnen Sie das Menü Datei und wählen den Befehl Struktur laden.

5. Im hier angezeigten Dialogfeld Struktur laden wählen Sie auf dem Laufwerk der Windows-Installation (D:, E:, F: oder ähnlich) den Zweig Windows\System32\config und dann die Datei SAM. Betätigen Sie die Öffnen-Schaltfläche.

6. Der Registrierungs-Editor fragt in einem Dialogfeld einen Namen für den neuen Schlüssel ab (geben Sie als Name “Admin” ein).

Dann wird die Offline-Registrierung im Registrierungs-Editor in den Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE\Admin geladen.

7. Navigieren Sie zum Zweig SAM\Domains\Account\Users und wählen Sie den Schlüssel mit der Nummer 000001F4 an.

8. Wählen Sie im rechten Teil des Registrierungs-Editors den Schlüssel F per Doppelklick an.

9. Im Dialogfeld Binärwert bearbeiten gehen Sie zum hier gezeigten Offset 0038 und ändern Sie den dort angezeigten Wert 11 in 10.

10. Schließen Sie das Dialogfeld über die OK-Schaltfläche, beenden Sie den Registrierungs-Editor, entnehmen Sie das Wiederherstellungsmedium und booten Sie den Rechner neu.

Diesmal lassen Sie das reguläre Windows 7 oder 8, an dem Sie sich nicht mehr anmelden können, booten.

Am Administratorkonto anmelden und reparieren

Sofern Sie den obigen Eingriff in die Registrierung korrekt durchgeführt haben, solle in der Anmeldeseite das hier links sichtbare Konto Administrator zu sehen sein.

Melden Sie sich unter diesem Benutzerkonto an (es wird kein Kennwort benötigt).

  • Anschließend können Sie das Kennwort des anderen Administratorkontos über die Benutzerkontenverwaltung der Systemsteuerung zurücksetzen.
  • Ein Microsoft-Konto sollte sich über PC-Einstellungen zu einem lokalen Administratorkonto zurückstufen lassen. Notfalls müssen Sie sich unter dem Standard-Administratorkonto erneut anmelden.
  • Ist das Profil des regulären Administratorkontos beschädigt, können Sie ggf. ein zweites, lokales Administratorkonto anlegen und sich dort anmelden, um das Profil zu reparieren oder das defekte Administratorkonto zu löschen.

Nach dieser Änderung melden Sie sich vom Konto Administrator ab und am alten Administratorkonto wieder an. Denken Sie anschließend daran, das Benutzerkonto Administrator im Nachgang mittels des Befehls:

net user administrator /active:no

in einer administrativen Eingabeaufforderung wieder zu deaktivieren. Die administrative Eingabeaufforderung erhalten Sie in Windows 8 mit den Hinweisen aus diesem Artikel. Unter Windows 7 tippen Sie cmd im Suchfeld des Startmenüs ein und drücken Sie die Tastenkombination Strg+Shift+Enter.

In Teil 2 beschreibe ich, wie man das deaktivierte Konto Administrator auch ohne Registrierungseingriff unter Windows 7 oder Windows 8 freischalten kann. Benötigt wird ein mit einer Windows RE-Umgebung gebootetes System.

Artikel:
i: Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt – Teil I
ii: Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt – Teil II

Ähnliche Artikel:
a1: Windows PE: Reparaturdatenträger erstellen Teil 1
a2: Windows PE: Diese Programme sind verfügbar Teil 2
a3: Wiederherstellungslaufwerk mit Win RE erstellen Teil 3

b1: First Aid: Datenrettung, wenn Windows 7 versagt
b2: Vom Administratorenkonto ausgesperrt …


Werbung – meine Windows 8 Titel –

 


Werbung


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7, Windows 8 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Kommentare zu Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt – I

  1. Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt – I

    Sehr geehrter Herr Born

    Hat super funktioniert und mich davor bewahrt, das Betriebssystem neu zu installieren.

    Herzlichen Dank.

    Freundliche Grüsse

    Marc Schillinger

  2. Hannes Scheffknecht sagt:

    Hatte das gleiche Problem. Einfachere Lösung: PC auf Flugzeugmodus setzen, dann kann man sein Profil auf Lokal verändern und ein neues Passwort eingeben. PS: Mein Hotmailkonto geht immer noch nicht!

    • Günter Born sagt:

      @Hannes: Danke für den Tipp – hilft möglicherweise einigen Betroffenen, wenn es um ein Microsoft-Konto geht. Wenn das Kennwort ungültig ist, wirst Du mit dem Flugmodus aber nicht weiter kommen – und dann hilft der Artikel dann möglicherweise weiter ;-).

  3. Michael sagt:

    Ich hab keine rechte um den config ordner zu öffnen

  4. Günter Born sagt:

    @Michael: Dann wirst Du halt neu installieren dürfen.

  5. Bertl sagt:

    Ich kann ihnen garnicht sagen wie froh ich bin, diese Seite gefunden zu haben!
    Hatte ein Dell Tablet zu konfigurieren, welches nach dem entfernen aus der Domäne zwar das zuletzt aktive Konto, aber nicht das dazugehörige Passwort gecached hat und des weiteren wurden die anderen (lokalen) Benutzerkonten durch eine gpo deaktiviert wodurch ich beim Logonscreen keine Möglichkeit hatte, einen anderen Benutzer auszuwählen.
    Nach ca 16h Troubleshooting bei dem auch andere Mitarbeiter beteiligt waren bin ich auch Ihre Seite gestoßen und es hat aprupt geklappt.

    Danke, danke, danke!

  6. Sebastian sagt:

    Bei mir bootet er die DVD nicht trotz geändeter Bootreihenfolge bzw. die DVD dreht sich es passiert jedoch nichts sie wurde zu 100% richtig gebrannt!

    • Günter Born sagt:

      Da wirst Du halt testen müssen. Bei UEFI muss es ein 64-Bit-Windows sein. Die meisten Systeme haben auch eine Taste, um das BIOS-Boot-Auswahlmenü aufzurufen. Wenn es dann nach Auswahl der DVD nicht bootet, wird das bei deiner Maschine nicht unterstützt, oder der Datenträger passt nicht. Da kann ich wenig helfen.

  7. Klaus sagt:

    Danke für die Seite,
    Leider kann ich unter SAM kein Schlüsselname eingeben Meldung:….Sam kann nicht geladen werden: Der Prozess kann nicht aus die Datei zugreifen, da diese von einem anderen Prozess verwendet wird.
    Schaue sich trotzdem unter Sam Domains Account Users so ist unter 00001f4 – F der Binärwert bei 0038 bei 10 und nicht 11
    Vielen Dank für einen Tipp

    Klaus

  8. Skywriter sagt:

    Einen schönen Wochenanfang!

    Klaus hatte wohl Probleme in der Ordner-Navigation von der Reg, SAM-Ordner gibt es im Hauptordner mehrmals, oder … Ich musste dreimal die Win RE starten bis dann das Licht aufging … 😉

    Seit einer Woche hatte ich nun den KB3000850-Frust, mit der Steigerung, mich als Admin auszusperren. Da ich im Herbst letzten Jahres vom XP-PC auf 8.1 gewechselt bin, gab es noch Einiges ‘upzudaten’.

    Nun konnte ich mit dem MediaCreationTool – seit Ende des letzten Jahres ‘im Handel’ – von MS ja bei diesem Problem punkten und meine vor ein paar Wochen gebrannte DVD jetzt super einsetzen – das ISO (über 3 GB!) gab’s vom netten Nachbar auf meinen USB-Stick! Ich habe nämlich ein vorinstalliertes Consumer-Notebook …

    Besten Dank für diese Seite!

  9. gefrusteteruser sagt:

    Vielen Dank für die Tipps!
    Leider:
    sowohl mit Version 1 als auch 2 komme ich nicht auf C: (Windows-Partition). Unter Version 1 erscheint dort der Ordner Windows nicht, und Doppelklick auf die Datei C:/SAM ergibt die von “Klaus” beschriebene Reaktion. Version 2 scheitert, weil c: in der Eingabeaufforderung mit “Zugriff verweigert” quittiert wird. Ich war so gescheit, ohne zuvor einen Administrator installiert zu haben die Zugriffsrechte auf die gesamte Windows-Partition C für alle authentifizierten Benutzer zu verweigern….. Gibts vielleicht noch einen anderen Trick?

    • Günter Born sagt:

      Da hast Du dir geschickt den Boden unter den Füßen weggezogen. Wenn Du die Zugriffsrechte nicht wieder erlangst, hilft nur noch Partition löschen und neu installieren.

  10. Dominic sagt:

    Wenn ich versuche die Datei “SAM” zu öffnen, dann erscheint die Meldung “Die Datei wird verwendet. Geben Sie einen anderen Namen ein ,oder schließen sie die Datei in dem anderen Programm”. Ich habe meinen Computer bereits neu gestartet und habe es erneut probiert, das Ergebnis ist das selbe.

  11. Frithjof sagt:

    Sehr geehrter Herr Born,
    Ich bin auch ein Betroffener.
    ich habe mir vom Hardwareversand 2014 einen PC zusammenbauen lassen.
    Leider liefern sie den PC nach erfolgter Installation und Probelauf ohne Passwort für das Administrator Konto aus, das ergab meine Rückfrage.
    Ich habe mir mit Windows 8.1 ein Mikrosoft-Konto eingerichtet und ein Passwort als generellen Zugang (bildschirmsperre) eingerichtet.
    Nun habe ich dieses Passwort im Mikrosoft-Konto vor kurzem erneuert, und bei Installation oder Deinstallation von Programmen werde ich nun durch die Benutzerkontensteuerung durch Abfrage eines Kennwortes für Administratorenrechte an der Weiterarbeit gehindert. Ich kann mich nicht entsinnen irgendwann ein Administratorkonto mit Passwort eingerichtet zu haben, jedoch das alte und auch neue Kennwort für den allgemeinen Zugang funktioniert nicht.
    Nun habe ich nach Ihrem o.a. Vorschlag gehandelt.
    Eine Erstellung einer Setup DVD bzw. eines Systemreperaturdatenträgers wird ebenfalls beim Klick auf Erstellen durch Abfrage des Kennwortes verhindert.
    So bin ich gleich in die Maske “Ausführen” eingestiegen und nur bis zum Zweig “Windows System 32” gekommen. Bei Auswahl von “config” beendete die o.g.
    Bentzerkontensteuerung wiederum die Weiterarbeit.
    Was habe ich noch getan?
    aus dem Internet weitere Vorschläge verfolgt, wie über
    Ausführen Registry Editor HKEY LOCAL MACHINE-Software-Microsft-Windows-Current Version-Policies-System versucht die DWORD-Werte bei “Enable Lua”
    und Consent Prompt Behavior Admin auf “Null” zu setzen, was mit Fehler quittiert wurde “Diese Werte können nicht bearbeitet werden”.
    Was ich noch nicht versucht habe, den abgesicherten Modus zu booten und dort über Ausführen ect. die Eingaben zu tätigen. Wäre das noch eine Option zum Erfolg ?
    Vom Hardwareversand dem Hersteller meines PC habe ich eine ” Windows 8.1 Recovery Media CD” zur Verwendung mit einem liz. hardwareversand PC (64 Bit) erhalten. Könnte ich damit noch Einfluß nehmen um an das verlangte Kennwort oder die Rücksetzung des alten Kennwortes zu kommen ?
    Ich habe auch noch einen weiteren Vorschlag abgearbeitet, wo ich fast bis ans Ende der
    alten Kennwortzurücksetzug gekommen bin. Ich durfte zum Abschluß in die Maske über “Ausführen ect. .. schon ein neues Kennwort eingeben und auch wiederholen.
    Mit der Taste Enter kam dann der negative Bescheid, ” Systemfehler 5″. Dazu fand ich im Internet leider nichts bzw. auch nichts Gutes von anderen Usern.
    Abschließend; gibt es noch irgendwas, um eine Neuinstallation von Windows 8.1 zu umgehen ?
    Vielen Dank im Voraus für evt. noch einen erfolgreichen Tipp!

  12. hans sagt:

    hat bestens geklappt, vielen Dank !

    nach einem Windows Sysprep war das lokale Administrator Konto deaktiviert, nachdem sich der Rechner aus der Domäne verabschiedete hatte, war das meine einzige Lösung.

    Danke.

Schreibe einen Kommentar zu Dominic Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.