Windows 8-Store- und App-Download-Troubleshooting FAQ

Zentraler Bestandteil von Windows 8/8.1 ist die Startseite samt Zugriff auf den Windows Store und die Apps. Dumm nur, wenn der Store nicht will oder sich keine Apps herunterladen lassen. Der Beitrag skizziert einige Problemquellen und fasst in einer FAQ Lösungsmöglichkeiten zusammen.


Werbung



Windows Store verschwunden

Es gibt immer wieder Anwender, bei denen der Windows Store nicht in der Startseite auftaucht. Dann lassen sich natürlich keine Apps herunterladen. Welche Möglichkeiten man hat, den Windows-Store wieder auf die Startseite zu bringen, habe ich in nachfolgenden Beitrag [a1] detailliert beschrieben.

a1: Windows 8: Store verschwunden

Der Windows Store funktioniert nicht

Ein anderes Problem stellt ein nicht mehr funktionierender Store dar. Anwender berichten, dass sich nach Anwahl der Kachel des Store nichts tut oder die Store-Seite sofort geschlossen wird. In folgendem Beitrag habe ich eine Reihe an Problemstellen, angefangen von störenden Fremdvirenscannern bzw. Internet Security Suites bis hin zu fehlerhaften Internet Explorer-Einstellungen beschrieben [a2]. Manchmal hilft eine Reparatur des Komponentenstore [a3], um einen beschädigten Store wieder zum Funktionieren zu überreden.

a2: Windows 8: Store funktioniert nicht
a3: Reparatur des Komponentenstore

App-Updates scheitern mit dem Fehler 0x80073CF0

Normalerweise prüft Windows 8, ob Updates für Apps anliegen. Anstehende Updates werden in der Store-Kachel gemeldet und lassen sich über den Store herunterladen. Manche Nutzer erhalten dabei jedoch den Fehlercode 0x80073CF0 angezeigt. Erste Maßnahme sollten dann ein Neustart von Windows 8 sein. Falls dieser Neustart den Fehler nicht behebt, finden in nachfolgenden Beitrag [a4] einige Hinweise zur Problemlösung. Eine Maßnahme ist dabei auch die Reparatur des Komponentenstore [a3].

a4: Windows 8: App-Update Error 0x80073cf0

App-Download scheitert mit dem Fehler 0x80073CF9

Ein anderes Problem tritt auf, wenn sich keine kostenlosen (oder kostenpflichtigen) Apps aus dem Windows Store herunterladen lassen und der Fehler 0x80073CF9 gemeldet wird. Ursache kann ein fehlender Ordner im Windows-Verzeichnis sein.

Prüfen Sie gemäß [a5], ob im Windows-Ordner der Unterordner AUInstallAgent vorhanden ist. Der Ordner ist normalerweise nicht zugreifbar. Fehlt der Ordner, legen Sie diesen manuell an, starten das System neu und prüfen, ob der Fehler verschwunden und Apps nun herunterladbar sind. Hilft dies nicht, empfiehlt sich zusätzlich die Reparatur des Komponentenstore [a3

a5: Microsoft Answers-Forendiskussion


Werbung


Werbung


Downloads aus dem Store enden mit Fehler 0x8024001E

In diesem Fall ist der Windows Update-Storage des Systems beschädigt. Abhilfe schafft das Zurücksetzen des Windows Update-Storage [a6].

a6: Windows 8 liefert Fehler 0x8024001E

App-Store bekommt keine Verbindung

Falls die App Store nach dem Aufrufen keine Verbindung mit dem Windows Store aufnehmen kann, prüfen Sie, ob Fremdvirenscanner oder Internet Security Suites die Ursache sein können.

Weiterhin sollten ggf. die Proxy-Einstellungen zurückgesetzt werden (siehe Windows 8/8.1-Store: Internetverbindung fehlt). Ein weiterer Ansatz besteht darin, die Einstellungen des Internet Explorers zurückzusetzen (siehe Win 8: Internet Explorer 10 Troubleshooting-FAQ – Teil 2 für den temporären Ordner). Alternativ kann man im Eigenschaftenfenster Internetoptionen zur Registerkarte Erweitert gehen und die Schaltfläche Zurücksetzen verwenden, um den IE 11 komplett zurückzusetzen.

Falls mir weitere Fehler und deren Lösungen unter die Augen kommen, trage ich dies hier bzw. in den Kommentaren nach.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter FAQ, Problemlösung, Windows 8 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Windows 8-Store- und App-Download-Troubleshooting FAQ

  1. Günter Born sagt:

    Windows Update eventuell beschädigt

    Falls ihr nicht fündig werdet – App-Updates aus dem Store werden teilweise mit den gleichen Mechanismen wie Windows-Updates herunter geladen. Daher sind die folgenden beiden Artikel eventuell auch noch hilfreich:

    a: Update-Fehler-Troubleshooting FAQ
    b: Windows 7-Update Fehler 80072F8F/ 80246007

    Werden Fehlercodes (z.B. in der Ereignisanzeige) gemeldet, lasst im Blog nach dem Fehlercode (ohne das führende 0x) suchen. Oft finden sich Artikel zum Fehlercode, über die man einen Lösungsansatz entwickeln kann.

    Store funktioniert nach Upgrade auf Windows 8.1 nicht mehr

    Habt ihr auf Windows 8.1 aktualisiert und ist der Windows Store nicht mehr aufrufbar (der Kreis dreht sich, aber es passiert nichts mehr)? In diesem Artikel beschreibe ich, wie der Store per PowerShell-Befehl mit seinem Manifest neu registriert werden kann.

    c: Windows 8.1 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 2
    d: Windows 8.1: App- und Store-Startprobleme nach Upgrade

    Store meldet Lizenzfehler

    Meldet Windows einen Lizenzfehler bei einer App? Dann kann es hilfreich sein, die Lizenz des Store aktualisieren zu lassen. Microsoft hat dies in folgenden Beitrag mit beschrieben.

    e: Behandeln von App-Problemen

    Reparaturanleitung für Fehler 0x80073cf9

    In diesem Artikel findet sich noch eine Anleitung für einen Fix für den Fehler 0x80073cf9 unter Windows 8.1.

  2. Roland.B sagt:

    Scheinbar ist der Store das empfindlichste Teil von Win 8. Auch ich hatte anfangs einen so großen Frust mit Win 8, dass ich beinahe meinen neuen Laptop wieder zurückgeben wollte. Meine Rettung war die Entdeckung dieses Blogs. Herr Born hat mir die Augen geöffnet.
    im Nachhinein wird alles logisch. Beim Kauf war McAffee zwangsinstalliert, das versuchte ich zu entfernen um mein vorhandenes Norton 360 zu installieren. Damit war das System so verkorkst, dass ich Windows komplett neu installieren musste. Danach ging es mit Norton einigermaßen, nur setzte WLan oft aus und der Store funktioniere nur unmittelbar nach dem Hochfahren des Rechners, innerhalb von ein paar Minuten fand Store kein Netz mehr. Irgendwann schmiss ich Norton herunter, ließ mich aber von den einschlägigen Medien zu Avira verführen. Eine kleine Besserung beim Store, aber die WLan-Unterbrechungen blieben.
    Nachdem ich in diesem Blog die offensichtliche Wahrheit über diese Virenprogramme gelesen hatte, warf ich auch Avira runter, suchte mir für alle Virenscanner, die vorher drauf waren die entsprechende Software zum restlosen Entfernen, was wirklich notwendig war, wie sich herausstellte.
    Jetzt läuft Win 8 mit aktiviertem Defender REIBUNGSLOS!!!
    Keine Problem mit Store, anderen Apps oder WLan-ausfällen. Alle meine Probleme waren Hausgemacht.

    Nochmals meinen Dank an Herrn Born.

    Nur schade dass er fast alleine mit dieser Meinung dasteht.
    Sensibilisiert wie ich jetzt bei diesem Thema bin, habe ich mal versucht nach Beiträgen zum Thema Virenschutz zu googeln. Ich habe so gut wie keinen gefunden, der mir wirklich neutral erschien.
    Nahezu jeder Beitrag war entweder versteckte oder offene Werbung für ein Produkt, oder aber die Kopie eines einzigen Beitags (z. B. der Testbericht zum Defender), an den man sich einfach drangehängt hat.
    Zukünftig werde ich mir also auch das Geld für “Supertool-Vierenscanner” und auch für die dazugehörenden pseudo-PC-Fachzeitschriften sparen.

    R. B.

  3. Hans Erkrath sagt:

    Hallo , Roland B.,

    ich bin kein kein großes Licht in Sachen PC und Soft Ware, aber ich habe gesehen, daß wir fast die gleichen Fehler haben bzw. Sie hatten. Ich werde Ihre Antwort versuchen in die Tat umzusetzen. Habe auch McAfee in Betrieb und nach deren ersten Update fing der Fehler an ,vorher lief alles anstandslos. Ich sage Herzlichen Dank.
    HPE

  4. Sascha sagt:

    Die untere “Reparaturanleitung für Fehler 0x80073cf9” hat mir soeben geholfen. Zuerst fingen alle Apps (!) an zu spinnen, dann liess sich nichts mehr aus dem Store installieren, Ich war drauf und dran Win 8.1 für alle Zeiten ins Nirvana zu verbannen.
    Nun geht es wieder, die Apps installieren grade. Trotzdem ist mir absolut schleierhaft wie Windows “von selber” kaputt gehen kann, denn ich habe bewusst keine Tweaker/Tuner/Fremd-AV usw auf dem System. Das Theater mit den Apps ist die eine Sache, ein früheres Schock-Erlebniss war mein DVD-Brenner der plötzlich nur noch als CD-Laufwerk gelistet wurde.. Auch da musste die Brutalmethode mit “Gerätemanger – Gerät deinstallieren – neustarten – neuerkennen” her..

    Nun von Windows kennt man ja solche Seltsamkeiten, aber das “simple,neue idiotensichere Win8.x” Werbegelaber passt irgendwie nicht in die Realität wenn man nach wie vor zu solchen nostalgischen Tricks wie CMDs als Admin und Gerätemanager greifen muss..

  5. Roland sagt:

    @Sascha

    In Ausnahmefällen tritt der Fehler auch ohne solche Tools auf. Grund dafür sind dennoch zu 99,9% Programme die tief in das System eingreifen. Dennoch, schön dass wir helfen konnten.

    @ Günter

    Vielen Dank für’s Verlinken!

  6. Peter Bialkowski sagt:

    Habe auch einen neuen PC(ALDI) und Probleme nach der Deinstallation von Mc Affee
    und der Installation von Norton 360 mit der App-Installation. Habe eine Systemwiederherstellung durchgeführt und alles ist wieder ok.(im Augenblick!!)

Schreibe einen Kommentar zu Roland.B Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.