MS Office für iOS und Android erst 2014?

Ups, eigentlich hatte ich jeden Tag damit gerechnet, dass Microsoft ihre Office-Apps für iOS und für Android vorstellen würden. Nachdem Microsoft erst vor wenigen Tagen die SkyDrive für iOS-App in Version 3.0 in den Apple-Store gebracht hat, sollte da eigentlich kein administratives Hindernis mehr im Weg stehen. Zudem hatte ich im Herbst schon mal gebloggt, dass Microsoft die Office-Apps für iOS und Android quasi fertig habe und das Release für Frühjahr 2013 avisiert sei. Alles Pustekusten …


Werbung

Das glaubt zumindest Microsoft-Intima Mary Foley zu wissen. In einem Artikel bei ZDnet.com geht sie auf das Thema ein. Offenbar ist sie an eine Roadmap für das kommende Office-Projekt, welches unter dem Codenamen Gemini läuft, gelangt. Diese interpretiert sie so, dass es noch ein langer Weg sei, bis Outlook für Windows RT und Office für iOS bzw. Android auf die Menschheit losgelassen werden.

Eine ihrer Quellen hat ihr wohl zugeflüstert, das Wave 1.0 des Gemini-Projekts die Office-Apps für Windows 8 ausrollen. Wave 1.5 ist ein Gemini-Update, welches im April 2014 ausgerollt werden soll. In dieser Welle soll Mac Office und ein Update von Office für Windows Phone präsentiert werden. Und erst mit Wave 2.0 kommen im Oktober 2014 Outlook RT sowie Office für iOS und RT. Hier nochmals die Daten in Kompaktform:

Gemini Wave 1.0 (October 2013): Windows Blue (aka Windows 8.1) App-Updates

Gemini Wave 1.5 (April 2014): Office für Mac; Office RT Refresh; Perceptive Pixel Support; Windows Phone Support Refresh

Gemini Wave 2.0 (October 2014): Outlook RT; Office für iOS/Android

Microsoft kommentiert dies natürlich nicht – “gibt keine Informationen oder Kommentare, die wir zu diesem Thema abgeben können”, so die Verlautbarungen gegenüber Foley. Tja, lange Zeit bis dahin, viel Wasser wird den Rhein runter rauschen. Und ob die Nutzer so lange auf die Vapor-Ware Office für iOS/Android warten? Zumindest hier wirft jemand bei ZDnet.com diese Frage auf. Wenn Google da etwas clever ist, stehlen die die Butter vom Brot. Denn mit Google Apps for Business hat man ja schon eine zugekaufte Office-App-Lösung, die momentan nur für Unternehmen angeboten wird. Und auch Apple kann auf dem iPad mit einem günstigen Office-App-Paket aufwarten. Könnte also sein, dass der Zug für Microsoft und Office auf gängigen Mobil-Plattformen bis zum Herbst 2014 abgefahren ist.

Ähnliche Artikel:
a: MS bringt SkyDrive für iOS-App in Version 3.0
b: Microsoft Office für iOS und Android gesichtet
c: MS Office für Android und iOS im November verfügbar
d: Nach Windows Blue: Gemini für Office-Updates


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, iPad, Office abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu MS Office für iOS und Android erst 2014?

  1. Günter Born sagt:

    Noch ein kleiner Nachtrag. In diesem Artikel macht sich Microsoft-Kenner Paul Thurrott einige Gedanken, warum Office für iOS erst in gut einem Jahr kommt. Seine Schlussfolgerung: Intern hat es bei Microsoft das Problem gegeben, dass die App-Variante von Office für Windows RT erst sehr spät fertig wird. Also musste das Office-Team, welches die Apps für iPad & Co. entwickelt, einen Kompromiss eingehen: Der Launch der iOS-App wird solange verzögert, bis man mit den Office-Apps für Windows RT aus den Produktionshallen rausgehumpelt kommt.

    Könnte was dran sein – und unter diesem Blickwinkel: Scheint heute auch kein einfaches Leben mehr als motivierter Software-Entwickler bei Microsoft zu sein. Erinnert mich an meine Zeit vor 20 Jahren als Ingenieur in der Großchemie – man hätte ja können können und manche Kuh vom Eis holen wollen, alleine man hat halt häufig nicht gedurft. Gut 90 Prozent meiner Zeit musste ich mit der „Entwicklungsmannschaft den Rücken frei halten, damit die arbeiten können“ verbraten. Die restlichen 10 % gingen dann für unproduktive Meetings drauf – für’s Nachdenken, Konzeptionieren und Visionen entwickeln, blieb dann nur der Feierabend.

    Das hat gefrustet, ich habe nach 12 Jahren den Job an den Nagel gehängt und seit dem meine Brötchen als Autor verdient. Waren beruflich die geilsten 20 Jahre meines Lebens, wenn auch jetzt etwas unruhigeres Fahrwasser vor dem Bug liegt. Aber auch das werden wir meistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.