Fotoaustausch zwischen Galaxy S4 und Windows

Nachdem ich in den vorhergehenden Artikeln den Dateiaustausch zwischen dem Samsung Galaxy S4 und Windows 7 beschrieben haben, möchte ich mich nun der Frage widmen, wie sich Fotos unter Windows 8 vom Samsung Galaxy S4 importieren bzw. übertragen lassen. Die Techniken lassen sich in ähnlicher Weise auch unter Windows 7 oder Vista einsetzen.


Werbung



Sobald das Samsung Galaxy S4 mit einem Windows-Rechner per USB-Kabel verbunden ist, sollte das Gerät erkannt werden. Unter Windows 7 öffnet sich das Dialogfeld Automatische Wiedergabe (siehe diesen Artikel), und Sie können auf die Speicherkarte sowie den internen Speicher das Galaxy S4 zugreifen.

Bei Windows 8 erfolgt dagegen eine Benachrichtigung in der rechten oberen Ecke des Desktop (obere Teil des Screenshots), bei deren Anwahl eine Palette mit Befehlen zum Zugriff auf die Daten des Geräts angezeigt wird (unterer Teil des Screenshots). Welche Befehle angezeigt werden, hängt von den installierten Apps ab.

Wählen Sie den Befehl Gerät zum Anzeigen der Dateien öffnen, zeigt Windows 8 das nachfolgende abgebildete Ordnerfenster mit den Geräteinträgen für den internen Speicher und die SD-Karte des Galaxy S4 an. Sie können dann zu den Laufwerken und deren Ordnern navigieren, um Dateien zu lesen oder Dateien von Windows auf diese beiden Speicher zu transferieren.

Haben Sie die Benachrichtigung unter Windows 8 verpasst, öffnen Sie das Ordnerfenster Computer und suchen in der Kategorie Tragbare Geräte das Symbol für das Galaxy S4.

Taucht dieses nicht auf, trennen Sie den USB-Anschluss zum Galaxy S4 und stellen die Verbindung wieder her. Die Erkennung funktioniert auch nur, sofern USB-Debugging deaktiviert oder kein ADB-Treiber installiert ist (siehe).


Werbung

Sofern Sie das Picture Transfer Protocol (PTP) zur Übertragung von Fotos am Samsung Galaxy S4 über die Einstellungen der USB-Schnittstelle aktiviert haben (siehe), kann auch die Fotos-App zum Foto-Import verwendet werden. Wählen Sie in der Palette mit den verfügbaren Befehlen (siehe obigen Screenshot) den Eintrag Fotos und Videos importieren. Windows 8 startet die Fotos-App, die dann die Importseite aufrufen.

Es dauert einige Zeit, bis die Miniaturen der auf den Speichern gefundenen Fotos erscheinen. Danach können Sie aber die einzelnen Kacheln markieren bzw. deren Markierung aufheben, um die zu importierenden Fotos auszuwählen. Klicken Sie auf die Importieren-Schaltfläche, beginnt die Fotos-App mit dem Import in die Bibliothek Bilder, wobei der im Textfeld angezeigte Name für die Benennung des Fotoordners verwendet wird. Ist ganz nett von Microsoft unter Windows 8 gelöst – obwohl ich persönlich den direkten Transfer im Dateimanager bevorzuge.

Artikelreihe:
i: Samsung Galaxy S4: Testgerät ist da! Morgen geht’s los …
ii: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 2
iii: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 3
iv: Samsung Galaxy S4 und die PC-Anbindung – Teil 1
v: Samsung Galaxy S4 und die ADB-Schnittstelle – Teil 2
vi: Fernzugriff von Windows auf das S4 per Teamviewer
vii: Fotoaustausch zwischen Galaxy S4 und Windows 8
viii: Galaxy S4 als DLNA-Server für den Windows Media Player
ix: Screenshots auf dem Samsung Galaxy S4


Werbung

Ähnliche Artikel:
a: Marktstart des Samsung GALAXY S4 am 27. April 2013
b: Review des Samsung Galaxy S4 bei AndroidAuthority
c: Samsung Galaxy S 4: Fotos und Exyno 5 Octa- Benchmark
d: Samsung Galaxy S4 mit Snapdragon 600
e: Samsung Galaxy S 4: Das Phablet ist da!
f: Samsung Galaxy S4 Specs geleaked
g: Simvalley SP-140 Hands-on – Teil 2
h: Samsung Galaxy S4: Info-Splitter zum Wochenende
i: MicroSIM-Karte für’s iPad 3G
j: Mobiles Internet für’s iPad: Anbieterübersicht
k: Simvalley SP-140: Foto-Import in Windows 8

Links:
1: Bedienungsanleitung des Galaxy S4 (PDF-Dokument, 50,1 Megabyte)
2: Herstellerseite zum Galaxy S4
3: Telekom-Angebotsseite mit vielen Infos rund um das Galaxy S4
4: Erstes Review bei heise.de
5: Erster Test bei Spiegel Online
6: Test bei teltarif.de
7: Vergleich HTC One mit Galaxy S4
8: “Testbericht” zum Galaxy S4 bei allboutsamsung.de
9: Testbericht bei ComputerBild
10: Vergleich mit anderen Smartphones bei Fokus.de
11: Testbericht bei FAZ.net
12: Hand-on bei ZDnet.com
13: Review bei PC Pro UK
14: Vergleich TouchWiz und Stock-Android-Oberfläche
15: Kurz-Review bei netzwelt.de (Vorstellung des S4 durch Samsung)
16: Samsung defends 16GB S4’s mere 8GB of usable storage
17: Test des S4 bei connect.de mit Kameratest
18: Nutzer klagen über LTE-Probleme beim Galaxy S4
19: Broken corner around the display of the Galaxy S4
20: Kies – Probleme und Lösungen für Samsung Galaxy S
21: Samsung GALAXY S4: Probleme bei Farbdarstellung beheben
22: Samsung Galaxy S4 ist ein Traum für Bastler
23: Samsung Galaxy S4: Sometimes, More Is Less
24: Samsung Galaxy S4 Review: The S Stands For Super, Not Simple
25: Galaxy Magazin: Damit’s mit dem Galaxy klappt


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Android, Scanner, Foto, Video, SmartPhone, Video/Foto/Multimedia abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Fotoaustausch zwischen Galaxy S4 und Windows

  1. Siegbert Goerlitz sagt:

    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung insbesondere der Probleme bei der Verbindung zwischen dem Galaxy 4 und dem PC.
    Ich bin aktuell bei einigen anderen Galaxy-Modellen (Galaxy Note und Ace) auf das Phänomen gestoßen, dass bei mir im Explorer auf dem PC zwar die Bilddateien erscheinen, jedoch als normale Dateien und nicht als Thumbnails. Das ist ärgerlich, wenn man nur bestimmte Fotos kopieren möchte, sie jedoch nicht erkennen kann.
    Dieses Problem habe ich mit unterschiedlichen Galaxy-Geräten mit unterschiedlichen Androidversionen (3.6 und 4.1.2) und unterschiedlichen PCs (Win7 und Win8). Und es ist dabei völlig egal ob ich die Verbindung über MTP oder PTP herstelle.
    Um so erstaunter bin ich über Deinen Screenshot mit den Thumbnails in der Win8 Foto-App.
    Was könnte es für einen Grund für das Nichtanzeigen der Thumbnails geben?

    Gruß, Siggi

    • Günter Born sagt:

      Die Thumbnail-Anzeige kann damit zusammen hängen, dass das Android-Phone als “Netzwerkgerät” gesehen wird. Mir ist z.B. aufgefallen, dass Öffnen per Doppelklick im Explorerfenster nicht ging. Ich musste die Dateien lokal auf den Rechner kopieren. Bei der Fotos-App dauerte es auch recht lange, bis die Bilder importiert waren.

      Irgend etwas macht Samsung anders, als z.B. Pearl bei den simvalley Androiden – da gehen ADB und MTP/PTP bzw. Dateizugriff parallel – was mehr Sinn macht. Aber das Thema kann ich nicht mehr weiter untersuchen – die Teststellung ist an die Telekom zurückgegangen – und ob ich noch mal ein anderes Exemplar für Testzwecke bekomme, weiß ich nicht. Alles, was nun noch an Blog-Beiträgen zum Galaxy S4 erscheint, ist auf “Halde geschrieben worden”.

  2. Hirsch, Dieter sagt:

    Hallo!
    Eine Frage.

    Wenn ich meine Bilder vom Samsung Galaxy S4 auf mein Laptop Window 7 überspielen will überträgt das Handy nicht die letzten 20 Bilder die ich aufgenommen habe,sondern die alle 500 Stück.
    Was kann ich da ändern?

    Vielen Dank Dieter

  3. Günter Born sagt:

    @Dieter: Danke für den Kommentar – nur leider muss ich passen. Wie oben bereits geschrieben hatte ich das Galaxy S4 als Telekom Teststellung ganze 10 Tage – das Gerät ist seit Mai wieder an die Telekom zurück. Und da Samsung mich wegen Teststellungen dumm hält, habe ich keinen Plan, was da möglicherweise schief läuft – kann auch nichts testen.

    Hast Du mal probiert, in der Autobenachrichtigung den Eintrag “Geräte zum Anzeigen der Dateien öffnen” zu wählen. Dann werden dir ja, wie oben in den Screenshots demonstriert, die Speicher des Galaxy S4 als Wechseldatenträger gezeigt. Dort kannst Du den Ordner DCIM deiner Speicherkarte suchen und die gewünschten Dateien manuell per Ordnerfenster transferieren.

    Hoffe, es hilft weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.