Bildschirminhalt in Windows gedreht

win7In Foren stößt man immer wieder auf Anfragen von Anwendern, die plötzlich mit einer “gedrehten” Bildschirmanzeige auf einem Notebook konfrontiert sind. Manchmal ist die Darstellung um 90 Grad, gelegentlich auch um 180 Grad gedreht. Zeit, einen kurzen Blick auf das Ganze zu werfen.


Anzeige


Verantwortlich für die “gedrehte” Anzeige des Notebook-Bildschirms ist der Grafikkartentreiber. Einige Treiber unterstützen das direkte Drehen des Desktop um 90 oder 180 Grad. Dann reicht mitunter ein unbeabsichtigter Tastendruck, um den Bildschirminhalt zu kippen.

Manchmal findet sich im Infobereich der Taskleiste ein Symbol für den Grafiktreiber, über dessen Kontextmenübefehle sich die Anzeige zurück drehen lässt. Die Alternative besteht darin, die Tastenkombinationen Alt+Strg+Cursortaste oder Umschalt+Cursortaste (Pfeiltasten auf dem Zehnerblock) auszuprobieren, um die Darstellung wieder zurück zu drehen.


Werbung


Dieser Beitrag wurde unter Windows 7, Windows 8, Windows Vista abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.