Samsung GALAXY S4: Update bringt neue Speicherfunktion

Anfang Mai hatte ich ja das Samsung Galaxy S4-Smartphone im Blog in mehreren Artikeln vorgestellt. Ein Problem war, dass das Galaxy S4 von den 16 GByte Speicher nur noch 9 GByte frei hatte. Samsung hat zwar mit einem Update nachgebessert, so das ein Tick mehr Speicher frei wurde. Aber Apps ließen sich nicht so ohne weiteres auf eine eingelegte microSD-Karte verschieben. Das soll sich nun ändern.


Werbung

Laut einer gerade zugegangenen Pressemitteilung gibt es ein weiteres Update. Mit diesem aktuell erhältlichen Software-Update für das Samsung GALAXY S4 ist es möglich, neben Musik, Videos und sonstigen Daten auch Apps auf der microSD-Karte unterzubringen. Im Anwendungs-Manager des GALAXY S4 lassen sich Apps über die Schaltfläche Auf SD-Karte verschieben auf einer optionalen microSD-Karte sichern. Dadurch steht mehr interner Speicher zur Verfügung. Neben der neuen Funktion verbessert das Update die Software-Stabilität, die Kamerafunktionalität und die Sichtbarkeit der Statusleiste.


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.