Pearl simvalley SPX-6, DualCore 5,2 Zoll Smartphone

Ich hatte hier im Blog ja bereits häufiger über simvalley Android-Smartphones berichtet. Insbesondere die SPX-Reihe mit ihren Displaygrößen über 5 Zoll haben es mir angetan. Gerade habe ich bei Pearl gesehen, dass das simvalley SPX-6 (PX-3535-909) wohl an den Verkaufsstart geht.


Werbung



Es handelt sich um DualCore 5.2″, Android 4.0-Smartphone mit 5,2 Zoll großem Bildschirm – und liegt damit voll im Trend der Phablet-Geräte. Nach meiner Einschätzung löst das SPX-6 das doch etwas in die Jahre gekommene und mit Android 2.3 ausgestattete simvalley SPX-5 ab (hatte ich hier längere Zeit als Teststellung und war eigentlich ganz zufrieden – wurde zwischenzeitlich aber vom simvalley SP-140 abgelöst). DualSIM kommt mir auch entgegen, da ich dann eine SIM-Karte zum Telefonieren und eine für die Internetanbindung verwenden kann.

SPX-6-02
(Quelle: Pearl)

Die simvalley Android-Smartphones kommen mit Wechselakku, microSD-Kartenslot und zwei Kameras. Hier ganz kurz die technischen Spezifikationen.

  • Kapazitiver Touchscreen mit Multitouch: Bilddiagonale 5,2″/13,2 cm
    WVGA-Auflösung: 800 x 480 Pixel, TFT-Helligkeit 300 cd/m²
  • Vertrags- und SIM-Lock-freies Quadband-Handy:
    GSM 850/ 900/ 1800/ 1900
  • DualCore-Prozessor mit 1-GHz-Taktung und 512 MB RAM Arbeitsspeicher
  • G-Sensor-Bewegungssteuerung
  • 5,0-Megapixel-Digitalkamera mit LED-Blitzlicht, Videoaufnahmen bis HD 720p
  • Integriertes GPS für weltweite Positionsbestimmung
  • Betriebssystem: Google Android 4.0 mit Google App-Pack
  • Speicher erweiterbar per microSD/SDHC-Karte bis zu 32 GB
  • WLAN: IEEE 802.11 b/g mit bis zu 54 Mbit/s
  • Datenaustausch: WLAN, 3,5G HSDPA,
    Bluetooth 2.1 EDR mit A2DP für kabellose Stereoübertragung
  • Multimedia-Wiedergabe: Videos (MPEG4, H.263, WMV), Audio (MP3, MIDI, AAC, eAAC+, AMR, OGG, WMA, PCM, WAV), Fotos (JPEG, GIF, BMP, PNG)
  • Anschlüsse: 3,5-mm-Stereo-Klinke (4-Pin), Micro-USB2.0
  • Li-Ion-Akku (3,7V, 2.500 mAh), Standby bis 200 Stunden,
    Telefonieren bis 4 Stunden
  • Maße: 150 x 81 x 11 mm, leichte 208 Gramm inkl. Akku (154 Netto)

Das simvalley SPX-6 wird inklusive Ladegerät, USB-Kabel und deutscher Anleitung ausgeliefert. Es wird zwar hier im Blog in diversen Leserkommentaren kritisiert, dass keine Android-Updates vom Hersteller bereitgestellt werden. Aber das habe ich persönlich noch nicht so wirklich vermisst – und ein Preis von 169,90 Euro für ein DualCore/DualSIM Android-Smartphone ist auch nicht schlecht. Ich versuche mal eine Teststellung von Pearl zu ergattern und berichte dann ggf. wie sich das simvalley SPX-6 so schlägt – denn das 5,2 Zoll-Display reizt mich (oder meine Wurstfinger), trotz der geringen Auflösung von 800 x 480 Pixel, schon.

Links:
1: Produktseite bei Pearl
2: Display-Schutzfolie für Smartphone SPX-5 und SPX-6 (€ 4,90)
3: Echtleder-Tasche für SPX-5 und SPX-6 (€ 16,90)
4: Fixierung (Halteklammer) für SPX-5 und SPX-6 (€ 6,90)
5: Reserve-Akku 2500 mAh für SPX-5 und SPX-6 (€ 12,90)
6: Sleeve für 5,2″ Dual-SIM-Smartphone SPX-5 & SPX-6 (€ 9,90)
7: 230V-Ladegerät für SPX-5, SPX-6, SPX-8 & SPX-12 (€ 9,90)
8: 4000 mAh Akku inkl. Cover für SPX-5 und SPX-6 (€ 19,90)

Ähnliche Artikel:
a1: Pearl Simvalley SPX-12 DualCore Android-Phone
a2: Simvalley SPX-8 Hands-on – Teil 2
a3: simvalley Smartphone & Tablet-PC “SPX-5 UMTS”
a4: Simvalley SP-120/140 Android 4-Handy von Pearl
a5: Pearl simvalley SP-140 im Unboxing
a6: simvalley Dual SIM Smartphone SP-360
a7: 7 Zoll Pearl Touchlet Tablet PC X7G
a8: Touchlet SX 7 FAQ & Wiki

Artikelreihe:
i: Pearl simvalley SPX-6, DualCore 5,2 Zoll Smartphone
ii: Simvalley SPX-6 Hands-on – Teil 2
iii: Simvalley SPX-6 im Kurztest – Teil 3


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Pearl simvalley SPX-6, DualCore 5,2 Zoll Smartphone

  1. erwin sagt:

    Ehrlich, da wären mir selbst 170 euro zu viel Geld. Die Specs lesen sich so, als wenn man da den alten Kram anderer Hersteller aufgekauft hat, um daraus ein Smartphone zu basteln. Da muss man schon sehr wenig Ansprüche an so ein Gerät stellen um damit glücklich zu werden. Vor allem der geringe Arbeitsspeicher wird auf Dauer zum richtigen Problem, das merkt man aber leider nicht beim Test eines solchen Smartphones. Da hat man ja auch noch ein jungfräuliches Android-System vor sich und alles läuft einigermaßen rund. Über die Auflösung des Displays sag ich mal besser nichts.

  2. Berserkus sagt:

    Jo, 512MB sind mittlerweile absolut zu wenig!

    Die Anwendungen werden auch immer “fetter” und brauchen immer mehr Speicher, hier gibt sich eine ähnliche Entwicklung zu Windows.

    Gibt sicher noch den ein oder anderen der damals sagt:

    Boahhh, 1MB Ram damit komm ich jahr aus……..

    Und heute?
    Da sind 4GB schon das minimum für win…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.