Aldi bringt Windows 8-Netbook mit Touchscreen für 299 Euro

Aldi-Süd wird am 26. September wohl ein Netbook Akoya E1318T für 299 Euro anbieten. Mit einem 10-Zoll-Touchscreen, Windows 8, Office 2013 Home & Student, und das zum Preis von 299 Euro, könnte das Gerät für einige Leute interessant sein.


Anzeige


Hier fliegt immer noch ein Medion Akoya E1210 10-Zoll-Netbook herum, welches immer noch gute Dienste tut und auch als Windows 8/8.1-Testplattform herhalten muss. Wegen der standardmäßig nur 1024 x 600 Pixel Auflösung des Bildschirms bedurfte es aber immer eines Tricks, um die geforderten 1024 x 768 Pixel zur Anzeige von Apps unter Windows 8 abzurufen. Mit 1 GByte Arbeitsspeicher und einer 80 GByte Festplatte ist das Netbook zwar spartanisch ausgestattet, tut aber mit seiner großen Tastatur immer noch seinen Dienst zum Surfen oder Konsum von Mediendateien.

Mit dem Akoya E1318T hat Medion die Hardware gegenüber dem E1210 (baugleich mit dem MSI Wind U 100) kräftig überholt. Statt eines Atom-Prozessors werkelt laut heise.de eine AMD Temash CPU im Netbook (1-GHz-Doppelkern A4-1200). Unterstützt wird das Ganze von einer Radeon HD 8180 GPU. Das 10-Zoll-Display besitzt nicht nur eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel, sondern ist auch als Touchbildschirm ausgeführt. Weiterhin kommt das Netbook mit 2 GByte RAM und einer 500 GByte Festplatte daher.

AkoyaE1318T-01(Quelle: Aldi.de)

Als Schnittstellen sind 1x USB 3.0, 2 x USB 2.0 und je einmal ein VGA- und ein HDMI-Ausgang vorhanden, der WLAN-Adapter unterstützt IEEE 802.11n. Laut winfuture.de soll das Gerät Bluetooth 4.0 an Bord haben und auf dem obigen Foto ist auch ein SD-Kartenslot zu erkennen (als Multicard-Reader bei Discount-Fan bestätigt). Zudem gibt markensysteme.de hier an, dass ein LAN-Anschluss dabei ist. Eine Kapazitätsangabe für den 3-Zellen-Akku habe ich nicht gefunden, die Akkulaufzeit wird bei winfuture.de auf ca. 5 Stunden geschätzt.  Die Dicke liegt bei circa 27 bis 28 Millimetern geschätzt, und das Gewicht samt Akku beträgt ca 1,35 Kilogramm.

Neben der Windows 8-Core kann Medion von Microsofts Small Scree Touch (SST) Marketingprogramm profitieren und legt ein Office 2013 Home & Student bei. Damit ist das System eigentlich mit allem notwendigen ausgestattet. Die üblichen Medion Beigaben wie Kaspersky 2013 Internet Security Suite als 90 Tage-Version werden dagegen sicherlich keinen Kaufanreiz bieten – und gegen das “Feature werden konfiguriert”-Syndrom habe ich hier eine Lösung im Angebot. Den Preis von 299 Euro hatte ich ja bereits genannt – wann das Gerät bei Aldi Nord ins Sortiment kommt, steht noch nicht fest.

Links:
a1: Artikel bei heise.de
a3: Artikel bei winfuture.de
a4: Artikel bei markensysteme.de
a5: Artikel bei Discount-Fan
a6: Medion-Win 8-Systeme: Features werden konfiguriert-Lösung


Werbung


Dieser Beitrag wurde unter Netbook abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Aldi bringt Windows 8-Netbook mit Touchscreen für 299 Euro

  1. Crawler sagt:

    Bei Bart Smit in Belgien / Niederlande gibt es das gleiche Modell mit 4GB für 299,-
    http://www.bartsmit.com/medion-10-inch-akoya-e1318t-notebook-touch-met-office-13

  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Scheinbar wird das Netbook jetzt bei Aldi-Nord verkauft (obwohl ich in den Aldi-Webseiten nichts gefunden habe). Aber heise.de hat hier einen Artikel mit einer ersten Einschätzung zum Netbook veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.