WeTab: 3G-Verbindung mit EM770W unter Windows 8.1

Das WeTab Tablet PC und auch andere Tablets und Notebooks sind mit dem Huawei EM 770W UTMS-Modem versehen. Bei meinem Test mit Windows 8.1 Preview bin ich vor einigen Wochen bei der 3G-Anbindung beim WeTab gescheitert. In diesem Artikel trage ich nach, wie sich eine 3G-Verbindungen beim WeTab Tablet PC unter Windows 8.1 (RTM) einrichten lässt. Der Ansatz sollte auch mit anderen Geräten, die das Huawei EM 770 W 3G-Modem verwenden, funktionierten.


Werbung


Kürzlich hatte ich mich hier im Blog mit dem Thema 3G-Verbindungen unter Windows 8.1 auseinander gesetzt und diverse funktionierende Ansätze gezeigt. Beim WeTab Tablet PC und seinem Huawei EM 770W-3G-Modem bin ich seinerzeit unter Windows 8.1 Preview allerdings kläglich gescheitert. Die Huawei Mobile Partner-Software brachte nur Fehlermeldungen, aber keine funktionierende Mobilfunkverbindung. Nachdem ich die RTM von Windows 8.1 bereits ein paar Tage in den Fingern hatte, zeichnet sich nun doch eine funktionierende Lösung ab.

3G-Verbindung mit dem EM 770W-Modem unter Windows 8.1

Installiert man Windows 8.1 auf dem WeTab, wird das Huawei EM 770W UMTS-Modem nicht erkannt und es werden keine Treiber eingerichtet. Es nützt auch nichts, sich entsprechende Treiber direkt aus dem Internet herunterzuladen und installieren zu lassen. In meinen Versuchen war das 3G-Modem anschließend nicht arbeitsbereit.

Der einzig erfolgversprechende Weg besteht darin, die Mobile Partner-Software von Huawei zu installieren. Diese bringt die benötigten Treiber mit, um das EM 770W UMTS-Modem in Windows einzubinden. Hierbei gibt es allerdings zwei Probleme: Einmal muss die SIM-Karte eingelegt sein, wenn das WeTab Tablet PC mit Windows 8.1 gebootet wird. Andernfalls wird die SIM-Karte nicht erkannt. Zweites Problem ist, dass man die “richtige” Mobil Partner-Softwareversion benötigt. Im Vorfeld hatte ich bereits einige Versionen ausgetestet, die unter Windows 7/8 funktionierten, aber unter Windows 8.1 Probleme machten.

Mehr oder weniger durch Zufall bin ich beim Besuch der Seite surfstick.net auf diesen Artikel gestoßen, in dem die neueste Mobile Partner Software von März 2013 zum Download verlinkt wird. Im Nachgang stellte sich zwar heraus, dass die Software von November 2012 stammt, aber für Windows 8 freigegeben ist. Also habe ich diese Variante installiert. Der Setup-Assistent kann die Installation nur in englisch oder chinesisch abwickeln.

Nach der Installation der Mobile Partner-Software findet sich ein entsprechendes Verknüpfungssymbol auf dem Windows-Desktop. Dieses lässt bereits erkennen, dass zum Aufruf der Mobile Partner-Software administrative Berechtigungen erforderlich sind.

Nach Bestätigung der Benutzerkontensteuerung erscheint das in obigem Screenshot in der Mitte sichtbare Fenster, über dessen Schaltfläche Connect sich eine Mobilfunkverbindung herstellen und auch trennen lässt. Über Menüs sind weitere Optionen wie die Profilverwaltung abrufbar. Funktioniert alles – was stört sind der Zwang zum Ausführen mit administrativen Berechtigungen sowie die nur in Englisch und Chinesisch verfügbare Benutzeroberfläche.


Werbung – meine Windows 8.0/8.1 Titel –


Mobile Partner Version 23 bringt’s

Auf meinem Hauptrechner hatte ich noch die Version 23 der Mobile Partner-Software herumliegen. Diese versagte zwar beim ersten Test unter Windows 8.1 Preview. Nachdem ich aber mit der obigen Version bereits erfolgreich eine 3G-Verbindung auf dem WeTab Tablet PC verwendet hatte, wollte ich die neue Mobile Partner-Software Version 23 doch noch ausprobieren. Diese Version lässt sich von verschiedenen Webseiten herunterladen.

x1: Huawei-Firmware Downloadseite (keine Huawei-Seite)
x2: Weitere inoffizielle Downloadseite
x3: Noch eine inoffizielle Downloadseite (mehre Versionen verfügbar)

Ich habe dann die betreffende Huawei Mobile Partner-Version unter Windows 8.1 (RTM) installiert. Dabei wurde die vorherige Version deinstalliert und dann die aktuelle Version samt Treibern installiert. Die auf dem Desktop angelegte Verknüpfung erforderte keine Administratorrechte mehr zum Aufruf.

Und in der, in obigem Screenshot angezeigten, Mobil Partner-Software konnte ich sogar die Sprache auf Deutsch umstellen. Auch das Festlegen der Profiloptionen war möglich. Anschließend klickte ich erwartungsvoll auf die Verbinden-Schaltfläche und die Mobile Partner-Software baute eine Verbindung zum 3G-Mobilfunkanbieter auf.

Mit der Software ließ sich die Mobilfunkverbindung fehlerfrei aufbauen und auch wieder trennen. Als ich die Seitenleiste Netzwerke über die Charms-Leiste eingeblendet habe, tauchten die in der Mobile Partner-Software definierten Einwahlverbindungen auf. Man braucht also die Mobile Partner-Software nach der Installation und dem Einrichten der 3G-Verbindungen nicht mehr, sondern kann die Verbindungen über die Seitenleiste auf- und abbauen.

Artikelreihe:
i: Windows 8.1: 3G-Verbindungen auf dem WeTab –Teil 1
ii: Windows 8.1: 3G-Verbindungen per Huawei E173 UMTS-Stick – Teil 2
iii: Die 3G-Einwahlverbindung manuell einrichten – Teil 3
iv: Windows 8.1: 3G-Verbindungen per Huawei E160 UMTS-Stick – Teil 4
v: Windows 8.1: 3G per Huawei E3131 UMTS-Stick mit HiLink – Teil 5
vi: Windows 8.1: 3G-Anbindung per Huawei Mobile WiFi –Teil 6
vii: WeTab: 3G-Verbindung mit EM770W unter Windows 8.1 – Teil 7

Ähnliche Artikel:
x1: UMTS-Anbindung für Netbooks
x2: UMTS-Sticks unter Windows 7
x3: Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil I
x4: Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil II
x5: 3G-Verbindungen per UMTS-Surfstick mit dem Touchlet X4
x6: Windows 8-Falle: Hoher Datendurchsatz bei 3G-Verbindungen
x7: Windows 8: Status zur 3G-/4G-Unterstützung
x8: Windows 8 als To Go-Installation – per Hand – Teil 3


Werbung

Über Günter Born

IT-Autor, Blogger borncity.de
Dieser Beitrag wurde unter UMTS, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *