Win 8.1-Neuerung: News-App als RSS-Reader

In Windows 8.1 wird auch die News-App mitgeliefert, die Schlagzeilen von diversen Medienseiten sammelt und dann im App-Fenster einblendet. Aber die App lässt sich auch verwenden, um einen Blog über einen RSS-Feed einzubinden und dessen Schlagzeilen anzuzeigen.


Werbung


Es dauert nicht mehr so sonderlich lange, bis Windows 8.1 für die allgemeine Nutzung zur Verfügung steht. In einer losen Folge von Artikeln möchte ich die eine oder andere Neuerung vorstellen, die mir beim Schreiben der kommenden Windows 8.1-Bücher so aufgefallen ist.

In der unter [b1 bis b3] verlinkten Artikelreihe hatte ich Ende letzten Jahres einige Apps für Windows 8 vorgestellt, mit denen man RSS-Feeds von Blogs abonnieren kann. Hintergrund war, dass Microsoft in einem Rundumschlag diversen Contentanbietern (auch mir) das Erstellen einer App zum Anzeigen des Blogs anbot. Was mich nervte: Im Windows Store gab es plötzlich eine Inflation an RSS-Reader-Apps, die jeweils eine Nachrichtenquelle vom Dorffunk aus Klein-Buxtehude bis zum Gänsezüchterverein in Huxeldorf bereitstellten. Warum nicht eine Nachrichtenquelle wie einen Blog, der mich interessiert, in eine bestehende App einbinden? Hätte sich die News-App eigentlich für angeboten – aber irgendwie habe ich es nicht wirklich auf die Reihe gebracht, meinen Blog einzubinden.


Werbung – meine Windows 8.0/8.1 Titel –


Nun beim Schreiben eines Windows 8.1-Buchmanuskripts habe ich die News-App nochmals angeschaut und einen Weg gefunden, den eigenen Blog (oder andere Quellen) als RSS-Feed mit einzubinden.

1. Rufen Sie die News-App auf und blenden Sie die App-Leiste (z.B. per Rechtsklick) ein. Danach wählen Sie die Schaltfläche Anpassen.

2. Klicken Sie in der Seite Anpassen auf den Punkt Quellen – bei Bedarf können Sie übrigens über die Schließen-Schaltfläche der angezeigten Kacheln die diversen Rubriken entfernen.

3. Wählen Sie in der Seite “Thema hinzufügen” eine Kategorie und geben Sie dann die URL des RSS-Feeds der gewünschten Webseite ein und klicken Sie auf das Lupensymbol.

4. Jetzt sollte das RSS-Symbol und der Titel der abonnierten Seite angezeigt werden. Klicken Sie die Kachel an, um die Kennzeichnung “Hinzugefügt” zu erhalten.

Das war es auch schon – wenn Sie über die Zurück-Schaltfläche in der linken oberen Ecke zur Startseite zurück gehen und dann in den Nachrichten horizontal blättern, sollte die per RSS-Feed abonnierte Seite in der News-App auftauchen.

Und hier ist die per RSS-Feed eingebundene Blog-Seite.

Wird eine Schlagzeile angewählt, ruft die News-App die betreffende Blog-Seite in einem HTML-Fenster der Apps auf und zeigt die Seite an.

Über die Zurück-Schaltfläche in der linken oberen Ecke geht es wieder zur Übersicht der News-App zurück. Eigentlich ganz gut gelöst – und auf die gleiche Weise lassen sich weitere Nachrichtenquellen per RSS-Feed in die News-App einbinden. Dann braucht man nicht mehr die Blogs abzugrasen, sondern blättert einfach durch die News-App, um mittels der Schlagzeilen im Bilde zu sein.

Neues in Windows 8.1
a1: Windows 8.1: 3G-Verbindungen auf dem WeTab –Teil 1
a2: Windows 8.1: 3G-Verbindungen per Huawei E173 UMTS-Stick – Teil 2
a3: Die 3G-Einwahlverbindung manuell einrichten – Teil 3
a4: Windows 8.1: 3G-Verbindungen per Huawei E160 UMTS-Stick – Teil 4
a5: Windows 8.1: 3G per Huawei E3131 UMTS-Stick mit HiLink –Teil 5
a6: Windows 8.1: 3G-Anbindung per Huawei Mobile WiFi –Teil 6
a7: WeTab: 3G-Verbindung mit EM770W unter Windows 8.1

a8: Behält Windows 8.1 RTM doch die Backup-Funktion?
a9: Media Center in der Windows 8.1 Preview nachrüsten

Ähnliche Artikel:
b1: RSS-Reader für Windows 8 – Teil 1
b2: RSS-Reader für Windows 8 – Teil 2
b3: RSS-Reader für Windows 8 – Teil 3


Werbung



Über Günter Born

IT-Autor, Blogger borncity.de
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Win 8.1-Neuerung: News-App als RSS-Reader

  1. Günter Born sagt:

    Noch ein RSS-Reader

    Zwischenzeitlich gibt es im App-Store noch den Nextgen Reader, der ebenfalls RSS-Feeds anzeigen lassen. Die App ist kostenpflichtig – ein Review findet sich in diesem Artikel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>