TVPeCee MMS-884.quad als AirPlay-Empfänger (iOS) – Teil 9

In diesem Artikel möchte ich noch einen Blick auf die Frage werfen, ob sich der TVPeCee MMS-884.quad möglicherweise für Apples AirPlay ertüchtigen lässt. Offiziell unterstützt der HDMI-Stick ja nur DLNA und Miracast.


Werbung

AirPlay-Empfangsmodus nachrüsten

Die erste Frage ist, wie ertüchtigt man den TVPeCee MMS-884.quad für den AirPlay-Empfang? Denn der HDMI-Stick läuft mit Android, während AirPlay ja Apple-Welt ist. Glücklicherweise bietet Android aber die Möglichkeit, Apps für verschiedene Funktionen nachzurüsten. Und es sollte doch eine AirPlay-Receiver-App geben. Die Redaktion von heise.de hat vor einiger Zeit den Artikel AirPlay geht fremd veröffentlicht und auch der Artikel Best AirPlay apps for Android beschreibt einige Apps für diesen Zweck.

Ich habe mich für die Android-App AirPlay/DLNA Receiver (LITE) entschieden, weil sich diese kostenfrei aus dem Google Play Store herunterladen und installieren lässt. Für Audioübertragung gäbe es wohl auch noch AudioAir, Play Audio AirPlay / iTunes und AirBubble, die ich aber nicht getestet habe.

Sobald die App unter Android installiert wurde, lässt sie sich über die Seite Apps starten. In der nachfolgend gezeigten Konfigurationsseite werden die Optionen der App aufgelistet. Dort lässt sich über Kontrollkästchen festlegen, ob AirPlay, AirTunes (für Audio) und DLNA als Protokolle unterstützt werden sollen.

Unter Device nickname taucht der Name der App auf, unter der diese auf Android- und iOS-Geräten gelistet wird. Öffnen Sie den Statusbereich des Android-Screens, sollte die im obigen Foto in der rechten unteren Seite gezeigte Statusnachricht, dass der AirPin Service läuft, erscheinen.


– Werbung –

Fotos vom iPad auf den TVPeCee übertragen

Aktuell kann ich auf meinem iPad 1 AirPlay nur zur Fotoübertragung verwenden. Modernere Modelle mit iOS 6 oder iOS 7 sollten auch Videos und Audio streamen können – müsst ihr ggf. selbst testen. Nach dem Aufruf der Fotos-App unter iOS navigiert man zu den Fotos und sorgt dafür, dass ein Foto in Großbildansicht auf dem iOS-Gerät angezeigt wird.

Tippt man dann auf das Display, wird eine Titelleiste eingeblendet. Über deren in obigem Foto sichtbare AirPlay-Menüschaltfläche lässt sich ein Menü öffnen. Dort sollte der AirPlay-Empfänger als “ITV@55” auftauchen. Bei Anwahl des betreffenden Eintrags wird das Foto auf den TVPeCee gestreamt und auf dem TV-Gerät oder Monitor angezeigt.


Werbung

Das obige Foto zeigt das iPad mit dem gestreameten Bild im Hintergrund sowie den TVPeCee in der linken Bildhälfte. Ich muss schon sagen, dass das Spass macht – die Fotoanzeige klappt auch (gefühlt) schneller als bei DLNA und Miracast.

Ich hatte noch einen Artikel über Chromecast geplant und wollte die kostenlose Android-App Cheapcast einsetzen. In der Artikelreihe Cheapcast: Android Chromecast-Emulator als Beta verfügbar–Teil 4 habe ich die App ja vorgestellt. Leider ist es so, dass ich in der aktuellen Versionen der App kein Chromecast-Streaming mehr hin bekomme (gilt für alle meine Android-Geräte). Irgend etwas hat sich gegenüber der ersten Betaversion dieser App geändert. Daher möchte ich vorerst die Artikelreihe rund um den TVPeCee MMS-884.quad abschließen.

Artikelreihe:
i: TVPeCee Internet-TV & HDMI-Stick MMS-884.quad – Teil 1
ii: TVPeCee MMS-884.quad Hands on – Teil 2
iii: TVPeCee MMS-884.quad angetestet – Teil 3
iv: TVPeCee MMS-884.quad: Datenaustausch – Teil 4
v: TVPeCee MMS-884.quad Spiele & Medienwiedergabe – Teil 5
vi: TVPeCee MMS-884.quad als DLNA-Empfänger – Teil 6
vi: TVPeCee MMS-884.quad als DLNA-Empfänger (Win 8.1) – Teil 7
vii: TVPeCee MMS-884.quad als Miracast-Empfänger (Android) – Teil 8
x: TVPeCee MMS-884.quad als AirPlay-Empfänger (iOS) – Teil 9

xi: Miracast mit dem TVPeCee MMS-884.quad und Windows 8.1 – Teil 10
xii: Miracast mit dem TVPeCee MMS-884.quad und Windows 8.1 – Teil 11

Ähnliche Artikel:
a1: TVPeCee: Android für den Fernseher nachrüsten (Teil 1)
a2: TVPeCee MMS-864.wifi+ Hands-on (Teil 2)
a3: TVPeCee MMS-864.wifi+ angetestet (Teil 3)
a4: TVPeCee MMS-864.wifi+ angetestet (Teil 4)
a5: FAQ zum TVPeCee MMS-864.wifi+

b1: Miracast bei Windows 8.1
b2: Android Chromecast-Emulator als Beta verfügbar–Teil 4
b3: Meteorit TV-Box MMB-525.SAT im Test – Teil 3
b4: Windows 8.1: 3G-Anbindung per Huawei Mobile WiFi –Teil 6

c1: DLNA im hands-on-Experiment
c2: Den Fernseher per inakustik-Stick mit DLNA nachrüsten
c3: Konfiguration und Einsatz des inakustik-DLNA-Sticks
c4: DLNA-Streaming in Windows
c5: DLNA-Streaming in Windows 8.1 für Apps freigeben
c6: DLNA-Streaming unter Android
c7: DLNA unter iOS nutzen
c8: MyPhoneExplorer: Zugriff auf das Android-Phone

d1: TVPeCee HDMI-Stick Miracast/WiFi Direct/DLNA MMS-894.mira – Teil 1
d2: TVPeCee MMS-894.mira: Der HDMI-Stick im Hands-on – Teil 2
d3: TVPeCee MMS-894.mira: DLNA mit dem HDMI-Stick – Teil  3
d4: TVPeCee MMS-894.mira: Miracast mit dem HDMI-Stick – Teil 4
d5: TVPeCee MMS-894.mira: Miracast mit dem HDMI-Stick – Teil 5
d6: TVPeCee MMS-894.mira: Den HDMI-Stick konfigurieren – Teil 6
d7: TVPeCee MMS-894.mira: DLNA mit iOS Nachtrag – Teil  7
d8: TVPeCee MMS-894.mira: DLNA mit Windows Nachtrag – Teil  8

e1: Chromecast-Emulatoren als Testumgebung – Teil 1
e2: Cheapcast: Android Chromecast-Emulator als Beta verfügbar–Teil 4

Links
1: Pearl Produktseite ZX-1012
2: Testbericht (5 HDMI-Sticks) bei aereamobile.de
3: Test in c’t (heise.de)

4: AirPlay geht fremd (Artikel bei heise.de)
5: Best AirPlay apps for Android
6: AirPlay/DLNA Receiver (LITE)


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, iOS, iPad, TV abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu TVPeCee MMS-884.quad als AirPlay-Empfänger (iOS) – Teil 9

  1. Ben sagt:

    Wo bestell ich TVPeCee wlan. Hdmi stick wenn ich in holland wohne

  2. Ben sagt:

    Wie bestell ich. Tvpecee. Hdmistick vom holland

  3. Ingrid sagt:

    Wow – ich hätte ganz ehrlich nicht gedacht, dass man den TVPeCee MMS-884.quad mit Apple AirPlay zum Laufen bringen kann – umso netter von dir, dass du hier die Anleitung dazu geschrieben hast. Vielen Dank auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.