Windows 8.1: Maus laggt bei Spielen

Manche Benutzer stellen nach dem Upgrade auf Windows 8.1 fest, dass die Maus (oder das Touchpad) bei einigen Spielen nicht mehr sauber funktioniert. Die Maus laggt, d.h. Mausbewegungen werden nicht flüssig in Bewegungen des Mauszeigers umgesetzt. Hier einige Infos und mögliche Abhilfen (in Ergänzung meines Windows 8.1 Power-Tipps-Titels).


Werbung



Microsoft hat dies in einem US Microsoft Answers-Forenbeitrag bestätigt . Die Art, wie Windows 8.1 Mausereignisse und –statusabfragen innerhalb von bestimmten Anwendungen abarbeitet (es sind wohl Spiele, die nicht auf Microsofts Directinput-API zugreifen, siehe auch hier). Momentan untersucht man bei Microsoft folgende Problembereiche:

  • Mauszeiger springt (mouse jitters): Hierbei tritt der Effekt auf, dass der Mauszeiger innerhalb des Spiels bei Mausbewegungen vor und zurück springt (als Jitter bezeichnet). Ursache ist wohl, dass Windows 8.1 die Abfrage des Mausstatus in einigen Spielen anders handhabt.
  • Mausbewegungen werden nicht skaliert: Bei abgeschalteter Beschleunigung des Mauszeigers kann der Effekt auftreten, dass die Mausbewegungen nicht mehr korrekt umgesetzt werden. Dieses Abschalten ist erforderlich, wenn die Beschleunigung der Mausbewegungen dazu führt, dass das Spiel nicht mehr bedient werden kann.
  • Mausabfragerate wird zu niedrig angezeigt: Manche Mäuse oder Steuergeräte für Gamer werden mit hohen Abfrageraten (Polling-Rate) betrieben, um eine genauere Positionierung und schnellere Reaktionen zu erreichen. In Windows 8.1 scheint der Effekt aufzutreten, dass die Abfragerate geringer als erwartet bzw. bei Windows 8 angegeben wird.

Mir sind diese Fehler noch nicht aufgefallen – aber ich nutze auch keine Spiele. Bis ein Update zur Lösung des Problems herausgegeben wird, empfiehlt Microsoft betroffenen Benutzern die Kompatibilitätseinstellungen der betreffenden Spiele zu kontrollieren.

  1. Das Desktop-Symbol des Spiels mit der rechten Maustaste anwählen und dann im Kontextmenü den Befehl Eigenschaften anwählen.
  2. Dann im Eigenschaftenfenster zur Registerkarte Kompatibilität wechseln und dort die Option Skalierung bei hohem DPI-Wert deaktivieren markieren.

Kompatib

Sobald die Änderung über die OK-Schaltfläche bestätigt wurde, sollte sich der Mauszeiger im Spiel vernünftig nutzen lassen. Bei manchen Benutzern muss auch die Kompatibilitätsoption für eine ältere Windows-Version für alle Benutzer auf der Registerkarte gesetzt werden. Hilft dies nicht, bleibt nur, auf einen Patch von Microsoft zu warten. Wie Spiegel Online hier schreibt, hat Mark Cranes hier bei reddit.com einen Eintrag zu den Ursachen  gepostet und gleich einen “Windows 8.1 + 8 + 7 Mouse Acceleration Fix” gepostet. Falls ihr also bei einem Spiel betroffen seid (betrifft die genannten Windows-Versionen), ggf. mal ausprobieren, ob der Fix hilft. Vielleicht hilft es euch weiter.

Ähnliche Artikel:
1: Windows 8.1 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1
2: Windows 8: DVD-Laufwerke verschwunden

Links:
a1: Artikel bei Winfuture.de mit zusätzlichen Hinweisen
a2: Artikel bei neowin (Englisch)
a3: Maus-Lag in Spielen ohne Directinput
a4: Artikel bei Spiegel Online
a5: Reddit.com Foreneintrag


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.