Windows 8.1: Fehler 0xd0000072 bei Kontenumstufung

Unter Windows 8.1 hat Microsoft ja die Integration von Microsoft-Konten verstärkt – keine (offizielle) SkyDrive-Nutzung mit lokalen Konten, Apps erfordern ein Microsoft Konto und so weiter. Dumm nur, wenn dem Benutzer beim Versuch, ein lokales Benutzerkonto in eine Microsoft Konto umzustufen, der Fehlercode 0xd0000072 (oder 0xd000005e als Code) an den Kopf geworfen wird. Zeit, einen Blick auf das Thema zu werfen und eine Kur für das Problem zu entwickeln.


Werbung



Das Problem in dürren Worten …

Der Benutzer wird von Windows 8.1 an allen Ecken und Enden dazu aufgefordert, sein Benutzerkonto von lokal auf ein Microsoft Konto umzustellen. Geht der Benutzer darauf ein, gelangt er zur Seite PC Einstellungen in die Kategorie Konten und kann sich dort unter Ihr Kont0 per Hyperlink mit einem Microsoft Konto verbinden.

So weit so gut – wenn da nicht der Vorgang mit dem Hinweis: 

"Irgendetwas hat nicht funktioniert.
Ihr Konto wurde nicht in dieses Microsoft-Konto geändert.

Code: 0xd0000072."

abgebrochen würde. In der Link-Liste am Artikelende finden sich einige Webseiten, auf denen das Problem diskutiert wird. Na prima – und nun? Die Ursache kann auf folgenden Feldern liegen:

  • Irgend etwas ist an Windows oder am lokalen Benutzerkonto beschädigt und verhindert die Umstufung (z.B. eine fehlende Internetverbindung, möglicherweise wegen Proxy-Einstellungen).
  • Irgend etwas ist am Profil des Microsoft Kontos beschädigt und verhindert die erfolgreiche Verbindung.

Das Skurrile: Oft können sich die Benutzer problemlos im Browser am Microsoft Konto anmelden. Nachfolgend versuche ich einige Lösungen zu entwickeln und zur Fehleranalyse strukturiert vorzugehen.

a1: Diskussion in MS Answers-Foren (deutsch)
a2: Windows 8 User Account/Microsoft Account Issues…
a3: Diskussion in MS Answers-Foren (englisch)
a4: Can’t Switch Local Account To Microsoft Account
a5: Error Code 0xd000005e switching from a local account

Läuft der Microsoft-Dienst live.com überhaupt?

Alles drängt zwar in die Cloud, aber es soll ja durchaus schon mal häufiger Ausfälle von Outlook.com und Hotmail.com gegeben haben. Geht daher zur Seite https://status.live.com/ und prüft, ob der Dienst überhaupt erreichbar ist.

Fremdvirenscanner und –Tools als Problembär ausschließen

Ich weiß, manchem kommt es so vor, als habe meine Platte einen Sprung, da dieses Thema eigentlich bei fast jedem Troubleshooting-Teil kommt. Aber als Microsoft Answers-Communitymoderator habe ich so meine gewissen Erfahrungen und weiß, dass Firewall-Einstellungen oder Filtertreiber von Internet Security Suites gerne der Übeltäter sind.


Werbung

Also runter mit der Internet Security Suite des Herstellers XYZ. Auch die Installation einer Fremdfirewall wie ZoneAlarm oder eines Fremdvirenscanners erleidet das gleiche Schicksal: runter damit. Windows 8/8.1 haben eine integrierte Zweiwege-Firewall und einen integrierte Virenscanner (im Defender). Ihr seid also nicht schutzlos.

Ach noch etwas: Nach der Deinstallation des Fremdtools schaut ihr auf den Webseiten des Herstellers nach, ob es nicht eine Software (Clean Tool, Removal Tool) zum Säubern des Systems von Installationsresten gibt. Das ist mir leider häufiger unter die Augen gekommen, dass nicht deinstallierte Filtertreiber weiterhin im System stören.

b1: Dell Notebook trotz deinstalliertem Mc Afee extrem langsam …

Proxy zurücksetzen (die wahrscheinlichste Ursache)

Gelegentlich sind fehlerhafte Proxy-Einstellungen die Ursache, dass die Apps keine Verbindung mit dem Internet erhalten. In diesem Fall kann das Zurücksetzen der Proxy-Einstellungen auf die Vorgaben des Internet Explorers hilfreich sein. Hierzu öffnen Sie das Fenster einer administrativen Eingabeaufforderung (siehe folgenden Link) und geben Sie  dann die folgenden Befehle ein.

C:\windows\system32>netsh
netsh>winhttp
netsh winhttp>import proxy source=ie

Die hier rot hervorgehobenen Textstellen sind die Anzeigen im Fenster der Eingabeaufforderung – die schwarz angegebenen Texte sind einzutippen und mit der Eingabeaufforderung abzuschließen.

d1: Windows 8: Administrative Eingabeaufforderung aufrufen

Proxy-Einstellungen im IE kontrollieren

Nach diesem Forenthread sollte man über Extras –> Internetoptionen auch zur Registerkarte Verbindungen gehen. Dort sind dann die Schaltfläche LAN-Einstellungen anzuwählen und im angezeigten Dialogfeld die Proxy-Einstellungen zu kontrollieren. Das Kontrollkästchen Proxyserver für LAN verwenden darf nicht markiert sein. Die Option Einstellungen automatisch erkennen ist bei mir markiert.

Stimmen Datum und Uhrzeit?

Ein ganz doofer Fehler besteht darin, dass ein falsches Datum oder eine nicht stimmende Uhrzeit auf dem PC eingestellt ist. Liegt das Datum in der Zukunft, passen die Zertifikate u.U. nicht mehr und alle Zugriffe auf irgendwelche Dienste werden abgewiesen. Ich hatte einmal den Fall, dass der Windows Defender ein Signaturupdate erhielt, während ich das Datum für einen Test zwei Monate in die Zukunft gestellt hatte. Auch nach dem Zurückstellen des Datums ließen sich die Signaturdateien des Defender bis zu diesem Datum nicht mehr aktualisieren (da die letzte Signaturdatei mit einem in der Zukunft liegenden Datum gespeichert und somit neuer als noch anstehende Signaturdateien war).

Ab- und wieder anmelden

Versucht als nächstes euch vom lokalen Benutzerkonto abzumelden – oder fahrt Windows herunter und lasst das System neu starten. Anschließend probiert ihr die Anmeldung am lokalen Benutzerkonto und dann das Hochstufen zu einem Microsoft-Konto.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Beschädigtes Windows ausschließen

Als Kollateralschaden hinterlassen Tools wie TuneUp, Cleaner oder Fremdvirenscanner gerne ein beschädigtes System. Zur Prophylaxe führt ihr bitte eine Prüfung des Komponentenstores auf beschädigte Dateien aus. Wie das funktioniert, habe ich in folgendem Artikel beschrieben. Nach dieser Prüfung ist auf jeden Fall ein Neustart von Windows auszuführen.

b2: Windows 8: Komponentenstore reparieren

Test mit neuen Konten

Das Problem kann ggf. auch durch ein beschädigtes, lokales Benutzerprofil hervorgerufen werden. Zum Test geht ihr folgendermaßen vor.

  1. Legt versuchweise ein lokales Benutzerkonto zum Testen an.
  2. Meldet euch ab und unter diesem Benutzerkonto an Windows neu an.
  3. Versucht dann über die Seite PC-Einstellungen das Konto mit einem Microsoft Konto zu verbinden.

    Klappt das Verbinden nun, ist etwas am lokalen Benutzerprofil kaputt. Schlägt der Ansatz fehl, liegt es nicht am lokalen Benutzerprofil. Möglicherweise ist dann das Microsoft-Konto beschädigt. Daher führt ihr die folgenden Zusatztests aus.

  4. Legt ein neues Microsoft-Konto in der Benutzerverwaltung an und prüft, ob das funktioniert.
  5. Falls ja, stuft dieses Microsoft-Konto zum lokalen Konto zurück
  6. Versucht, das neue Microsoft-Konto mit dem störrischen lokalen Konto zu verbinden.

Klappt dies, deutet vieles auf ein beschädigtes Microsoft-Konto hin. In diesem Fall versucht ihr bei folgendem Forum Hilfe zu erhalten.

c1: http://answers.microsoft.com/de-de/outlook_com/forum/oaccount

Was kann ich noch tun?

Abseits der obigen Hinweise zur Diagnose der Fehlerursache, habe ich bei Recherchen einige Ansätze gefunden, die ich hier als eine Art “Kochbuch” einfach mal einstelle. Mit etwas Glück wird euer Problembär, der die Umstufung des Kontos verhindert, mit erschlagen.

Aliase des Microsoft-Kontos bereinigen

Meldet euch in einem Browser im Microsoft-Konto an, klickt in der rechten oberen Dokumentecke auf das Konten-Symbol und wählt den Befehl Kontoeinstellungen. Anschließend schaut ihr euch in der Seite die Aliasnamen an, die dort definiert wurden.

Notfalls würde ich, bis auf den primären Alias, alle Kontoaliase löschen. Achtet aber darauf, das Microsoft Konto nicht zu löschen – ein gelöschtes Microsoft Konto lässt sich frühestens nach 30 Tagen reaktivieren.

c2: Tipps zum Löschen persönlicher Informationen bei Xbox

Ach, und noch etwas: Ich hoffe, ihr seid nicht auf die Idee gekommen, mehrere Benutzerkonten auf dem Windows-PC einzurichten und versucht nun, ein zweites lokales Konto zu einem gemeinsamen Microsoft-Konto hochzustufen. Auf dem PC kann immer nur ein Benutzerkonto mit einem bestimmten Microsoft-Konto verbunden werden.

Internet Explorer Verlauf löschen

Um zu verhindern, dass beschädigte temporäre Dateien im Verlauf des Internet Explorer die Umstufung verhindern, starten Sie den Desktop-Internet Explorer 11. Dann öffnen Sie das Menü Extras und wählen die Befehle Sicherheit –> Browserverlauf löschen. Lassen Sie im angezeigten Dialogfeld alle Informationen (Cookies, Verlauf etc.) löschen.

Weitere Ansätze

Ihr könnt euch den Microsoft Accounts Troubleshooter herunterladen und dann ausführen. Der Assistent prüft das lokale Konto und behebt eventuelle Probleme. In diesem Artikel gibt es ebenfalls noch einige Hinweise (die sich mit meinen obigen Anleitungen decken). Und der folgende Link führt zum Microsoft Live ID-Support.

d1: http://windows.microsoft.com/de-de/windows-live/id-Support

Falls ihr eine zweite Windows-Maschine habt, versucht ggf. auch dort mal ein lokales Benutzerkonto zum betreffenden Microsoft-Konto umzustufen – um auszuschließen, dass fehlerhafte Proxy-Einstellungen oder ein beschädigtes Windows die Ursache sind.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Windows 8.1: Fehler 0xd0000072 bei Kontenumstufung

  1. Pingback: Windows 8.1: Fehler 0xd0000072 bei Kontenumstufung - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.