Windows-Fehler bei Anmeldung des Dienstes Gruppenrichtlinienclient

In diesem Blog-Beitrag möchte ich einen skurilen Fehler aufgreifen, der manche Windows 8- bzw. Windows 8.1-Nutzer trifft. Die Benutzer können sich nicht anmelden, weil die obige Fehlermeldung angezeigt wird. Hier der Versuch, ein paar Ansätze zusammen zu schreiben.


Werbung

Zur Benutzeranmeldung wird der Dienst Gruppenrichtlinienclient durch Windows 8/8.1 verwendet. Stürzt der Dienst, wegen eines internen Fehlers ab, ist auch keine Benutzeranmeldung mehr möglich. Initial bin ich in diesem Microsoft Answers-Forenthread auf das Problem gestoßen und habe dann mit Recherchen begonnen.

Kaputtes Benutzerprofil als Ursache

Eine Ursache, warum man sich als Benutzer nicht mehr anmelden kann und was Ursache für den Absturz des Diensts sein kann, ist ein kaputtes Benutzerprofil. Möglicherweise sind Datenstrukturen in der Registrierung kaputt, möglicherweise fehlen Zugriffsrechte auf die Profildaten – Ursachen gibt es mehrere. Was man dann tun kann:

  • Probieren, ob die Anmeldung unter einem anderen Benutzerkonto noch klappt. Ist nur ein Benutzerkonto betroffen, sollte man testweise einen neuen Benutzer anlegen und testen, ob es dort funktioniert.
  • Man kann versuchen, ob die Systemwiederherstellung (notfalls in einer gestarteten Windows PE-Umgebung) das Problem korrigieren kann.
  • Liegt es am (einzigen) Benutzerprofil, kann man die Hinweise aus diesem Blog-Beitrag Anmeldung scheitert wegen defektem Benutzerprofil versuchen. Die Reparatur durch Löschen der Profile mit Bordmitteln muss aber entfallen, da diese Option unter Windows 8/8.1 nicht mehr vorhanden ist.
  • Ist nur ein Administratorkonto eingerichtet und scheitert die Anmeldung dort? Dann hilft nur der im Beitrag Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt beschriebene Versuch, den Built-In-Administrator “Administrator” zu aktivieren, sich unter diesem Konto anzumelden und dann die Reparaturversuche zu starten.

Mit etwas Glück bekommt man die Maschine wieder flott. Andernfalls bleibt nur noch Daten sichern und Maschine neu aufsetzen.

Der Typ des universellen eindeutigen Bezeichners UUID wird nicht unterstützt

Ein etwas anders gelagerter Fall tritt auf, wenn der Windows 8/8.1 Client für die Anmeldung streikt und den Gruppenrichtliniendienst nicht starten kann. Es wird die folgende Fehlermeldung angezeigt [1].

„Fehler bei der Anmeldung des Dienstes Gruppenrichtlinienclient .

Der Typ des universellen eindeutigen Bezeichners UUID wird nicht unterstützt.“

Der Fehler (in englisch “The universal unique identifier (UUID) type is not supported”) tritt bei manchen Benutzern auf. Skurril ist, dass es in einigen Fällen nur bei der allerersten Anmeldung nach dem Setup vorkommt – und beim zweiten Anmeldeversuch klappt und nie wieder auftritt. Dann würde ich den Fehler ignorieren.

Ein Benutzer [1] bekam den Fehler auf einem Sony Notebook nach einem November Update unter Windows 8 (ähnliches habe ich in anderen Forenthreads gelesen). Andere Benutzer [3] berichten von diesem Fehler bei Systemen, die in einer Domäne eingebunden wurden. Im Technet [2] heißt es zu diesem Fehler

“The client in a remote procedure call supplied an object universally unique identifier (UUID) of a type not supported by the server.”

Es deutet sich also an, dass da irgend eine Client-Software, die nicht Bestandteil von Windows ist, Probleme bereitet. Beim Sony-System könnten es Security-Beigaben des Herstellers sein. Im Technet-Forenthread [3] gibt ein Benutzer da einen ganz konkreten Hinweis auf HP-Systeme.

I have just had this issue using a fresh install of windows 8, not joined to a domain but on a domain network using the supplied HP installation disk.  The error only appeared AFTER installing the HP recommended software which includes their security protection stuff.  I suspect that might have been the cause in my case.

Das lässt natürlich den Schluss zu, dass einige OEM-Installations-DVDs und –Recovery-Images möglicherweise diesen Fehler ebenfalls beinhalten. Eine Lösung ist mir da unbekannt (ggf. aber meine Ausführungen im folgenden Abschnitt zu SCCM 2012 und Windows 8.1 lesen).

Und einen Verdachtsfall habe ich auch noch: Es kristallisiert sich heraus, dass die in neuer Hardware allgegenwärtigen Fingerabdrucksensoren bzw. deren Treiber für Anmeldeprobleme verantwortlich sein können. Ich habe diesen Fall unter [a5] am Rande erwähnt.

Windows 8.1, Domäneneinbindung und SCCM 2012

Auch im Technet Forenthread [4] werden Notebooks von HP, Dell, Lenovo Thinkpad Tablet 2 oder ähnlich aufgeführt. Dort tritt der Fehler bei der Verwaltung von Windows 8 mit dem System Center 2012 Configuration Manager (SCCM 2012) in einer Domäne auf. Auch beim Deployment eines Windows-Installationsabbilds wird das Problem berichtet.

Im Blog-Beitrag [6] wird der Fehler ebenfalls im Zusammenhang mit SCCM 2012 angesprochen. Der Fehler trat beim betreffenden Administrator nur auf, wenn die Original RTM ISO en_windows_8_1_enterprise_x64_dvd_2791088.iso zum Deployment verwendet wurde. Wurde die ISO en_windows_8_1_enterprise_x64_dvd_2971902.iso verwendet (kam wohl später raus), trat der Fehler nicht auf. Diese ISO-Datei beinhaltet bereits das Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2 General Availability Update Rollup.

Das lässt natürlich den Schluss zu, dass einige OEM-Installations-DVDs und –Recovery-Images möglicherweise diesen Fehler ebenfalls beinhalten, da das General Availability Update Rollup fehlt. Lässt sich eine Anmeldung an einem Administratorkonto bei der Installation vornehmen – kann man das Update installieren und hoffen, dass der Fehler beseitigt ist. Auch bei der Windows 8.1-Installation sollte man Updates gleich im Setup-Assistenten herunterladen und integrieren lassen.

Fehler bei Windows 7 SP1 nach Windows-Updates

Unter [5] gibt es noch eine Diskussion bei Administrator.de, wo keine Verbindung mit dem Dienst Gruppenrichtlinienclient aufgenommen werden kann. Die Benutzer können sich dann nicht mehr anmelden. System ist dort Windows 7 Home Premium SP 1. Dort trat der Fehler nach dem Aufsetzen des Systems bei der Installation von Windows Updates auf. Ursache war, dass eines dieser Updates den Anmeldeclient deaktiviert hatte. Für mich wäre dann eine Erklärung, dass da OEM-spezifische Updates installiert werden, die dann am Anmeldeclient herumdoktoren. Tritt aber nicht generell auf und dann ist die Ursache nur schwer zu ermitteln – Abhilfe schafft dort lediglich, die Windows Updates nur selektiv installieren zu lassen, um den Übeltäter herauszufinden.

Ist jetzt nicht der ultimative Lösungsbeitrag geworden. Aber vielleicht helfen euch die obigen Hinweise trotzdem bei der Diagnose und Fehlerbehebung weiter.

Ergänzung zu Nachtrag zu Windows 8.1

Für Windows 8.1 und die korrespondierenden Server-Varianten hat Microsoft im Januar 2016 den KB-Artikel KB2976660 mit einer Problemlösung (Registrierungs-Eintrag) veröffentlicht.

Nachtrag zu Windows 10

Das Thema zieht sich bis zu Windows 10 hin. In diesem Windows 10-Forum gibt es noch einige Tipps, falls der Fehler auftritt. Vom Zurücksetzen der Benutzerkonten bis zu Registrierungseinträgen und Installation von Updates ist alles dabei. Und bei Windows 10 scheint der Tipp“ have you switched it off and on again“ zu wirken. Also unter Windows 10 den Befehl Neu starten bei gedrückter Umschalttaste ausführen lassen. Manche Leute lassen Windows 10 auch über diesen Trick komplett herunter fahren, schalten den Rechner für eine Stunde aus und danach ist der Fehler weg. Der Verdacht: Es hat etwas mit dem Schnellstart zu tun.

Ähnliche Artikel :
a1: Anmeldung scheitert wegen defektem Benutzerprofil
a2: Notfallhilfe mit Windows PE, falls Windows 8 nicht startet
a3: Windows PE: Reparaturdatenträger erstellen
a4: Wiederherstellungslaufwerk mit Win RE erstellen
a5: Windows PE 4.0: Diese Programme laufen
a6: Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt – I
a7: Windows 8.1: Benutzeranmeldung geht nicht mehr
a8: Windows: Keine Benutzeranmeldung wegen fehlender Verbindung zum Gruppenrichtlinienclient

Links:
1: Microsoft-Forenbeitrag
2: Fehlermeldung in TechNet (englisch)
3: Technet-Forendiskussion (englisch)
4: Technet-Forendiskussion (englisch)
5: Diskussion bei administrator.de
6: The Group policy Client service failed the sign-in


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Windows-Fehler bei Anmeldung des Dienstes Gruppenrichtlinienclient

  1. Pingback: Windows-Fehler bei Anmeldung des Dienstes Gruppenrichtlinienclient - TechBloggers

  2. Steinbach sagt:

    Der Blog-beitrag hat mir sehr geholfen nachdem ich nur noch das Administrator-Konto öffnen konnte und dort alles sehr verlangsamt war (vor allem der Aufbau von Windows-Webseiten, andere gingen unproblematisch). Nach Systemwiederherstellung auf einen Wiederherstellungspunkt vor dem letzten Windows-Update läuft jetzt wieder alles. Danke!

  3. André sagt:

    Hallo Günter,

    Microsoft hat inzwischen einen KB-Artikel veröffentlicht, der das Problem in Verbindung mit dem Configuration Manager beschreibt.

    http://support.microsoft.com/kb/2976660/en-us

    Zitat:

    „Winlogon communicates with the Group Policy service (GPSVC) through an RPC call upon system startup for computer policy and with user logon for user policy. System Center Configuration Manager installs a Client-Side Extension (CSE) in the Windows image, which is detected by the Group Policy service on first start. The Group policy service then isolates itself into a separate SVCHOST process (it is originally running in a shared process with other services).Because RPC communications have already been established before the service isolation, Winlogon can no longer contact the Group Policy service, and this results in the error message that is described in the Symptoms section.

    On later restarts, GPSVC is appearing in a separate process from the beginning of the operating system session, and therefore the RPC runtime has no problem finding the correct server process instance.“

  4. Werbung

  5. hans sagt:

    Alter. Neuen laptop gekauft und schon nach paar stunden kommt der müll. Dann gings wieder von selbst. Sheiss windows 8..

  6. Alexander Supp sagt:

    Zunächst mal vielen Dank für diesen Blog. Es macht immer wieder Spaß hier herum zu stöbern.
    Heute hatte ich die gleiche Situation.
    “Fehler bei der Anmeldung des Dienstes Gruppenrichtlinienclient .
    Der Typ des universellen eindeutigen Bezeichners UUID wird nicht unterstützt.”
    Meine letzte Aktion im tagesaktuellen Win 8.1 Pro war, eine Outlook-Archiv-Datei von meiner NAS DS214Play wieder zurück auf den Win 8.1 Rechner zu übertragen, da Outlook 2010 – wie oft zu lesen – Probleme mit .pst-Dateien auf Netzwerken hat.
    Eigentlich funktionierte alles ganz gut. Nur habe ich gemerkt, dass Outlook immer eine Überprüfung dieser Datei intern vorgenommen hat, was Zeit beanspruchte.
    Ob das allerdings mit dem danach auftretenden Anmeldefehler etwas zu tun hat, bezweifle ich. Eigenartig ist es aber schon, da sich Outlook zuvor aufgehängt hatte.
    Davor hatte ich meinen Win 8.1 Rechner mit „Auffrischen“ (Refresh?) neu aufgesetzt, weil ich keinen Benutzerwechsel mehr durchführen konnte. Alle Fehlerbehebungsversuche (2 Wochen lang gelesen und rumgepopelt) waren vergebens.
    Jetzt vermute ich, dass auch meine Synology DS214Play eine Rolle spielen könnte.
    Evtl. hat das MS-Filesystem hier doch Probleme mit den Zugriffen, wenn sich die NAS z. B. schlafen legt. Allerdings funktioniert das aktuelle DSM der NAS und das Zusammenspiel mit Win eigentlich ausgezeichnet.
    Da gerade in den letzten Tagen und Wochen erhebliche viele Updates zu Win 8.1 Pro auf meinem Rechner aufliefen, kommt mir der Verdacht, dass auch hier viel umgebogen wird, um Windows 10 besser einführen zu können.
    Nun hoffe ich, dass nach Win 10 wieder etwas mehr Stabilität erreicht wird. Win 7 läuft im übrigen auf meinem Laptop einwandfrei.
    Vielleicht gibt es in Verbindung mit vorgenannten Symptomen weitere Erfahrungen.
    Grüße aus Much
    Alexander

    http://www.Fotofreunde-Much.de und http://www.Wanderboys.de

  7. Esther sagt:

    hatte diese Fehlermeldungen gerade eben in Windows 10. Nach einem Kaltstart und einem nochmaligen Neustart gings dann wieder. hoffe, das bleibt so!

  8. Werbung

  9. Brigitte sagt:

    Windows 10 überrascht immer wieder. NEGATIV !!! Heute schon wieder ellenlange Updates – 3 Passagen – über beinahe 2 Stunden Gesamtdauer und dann folgt zum Abschluss die kombinierte Meldung dieser beiden Fehler.
    Langsam aber sicher bereue ich, dass ich mich seit MSDOS 2.11 immer noch mit diesem OS befasse. Wird immer frecher, bestimmender und verantwortungsloser.

  10. r. mähnhöfer sagt:

    #WIN7HomePremium: Fehler beim Anmelden eines (von 4 Benutzern) mit Admin-Rechten führt immer wieder zur gleichen OK-Unalternative – alle anderen Benutzer funktionieren, wenn auch extrem langsam:

    Alle W7-Updates stückweise rückgängig machen? Das ist eine Sysiphusarbeit bei der „dringenden“-WS-Update-Kanonade der letzten 4 Monate…!

    Alternativlösung gesucht.

    • Günter Born sagt:

      Ich hatte dies an einem Netbook mit Windows 7 vor einigen Tagen auch. Normales Benutzerkonto war kaputt, ließ keine Anmeldung mehr zu und warf den Fehler. Im Administratorkonto konnte ich keine Systemwiederherstellung mehr starten und sonst war auch vieles kaputt. Habe dann den abgesicherten Modus aufgerufen, mich am Administratorkonto angemeldet und dann eine Systemwiederherstellung vor die Updates gemacht. Danach lief das Netbook und das Benutzerkonto wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.