Windows 8.1 Update 1: Weitere Neuerungen in OneDrive, Diskbelegung, IE

Gestern Nacht hatte ich im Artikel Kommt Windows 8.1 Update 1 doch erst im April? Spekulationen thematisiert, dass sich das zum 11. März erwartete Update auf April verschiebt – würde auch besser zur BUILD 2014 passen. Abseits dessen gibt es immer neue Erkenntnisse aus der vor ein paar Tagen geleakten Build-Version. So wird OneDrive marginale Änderungen bieten – und die Seite “PC-Einstellungen” gibt Hinweise zur Datenträgerbelegung.


Werbung



MVP-Kollege Martin Geuß von Dr. Windows hat sich diese Entwicklungsbuild wohl installiert und spielt ein wenig damit herum. Diese Windows 8.1 Update 1-Version gibt es nur in Englisch und diese sollte auch nur in einer Testumgebung ausgeführt werden. Martin von Dr. Windows und ein paar andere Leute haben ein paar Findings veröffentlicht, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Verbesserungen bei OneDrive

OneDrive ist ja der neue Name von SkyDrive (ich hatte hier berichtet) – in der geleakten Build von Windows 8.1 Update 1 ist diese Umbenennung aber noch nicht berücksichtigt. Wie Martin bei Dr. Windows in diesem Artikel schreibt, gibt es vermutlich aber marginale Änderungen an der OneDrive-Funktionalität. So hält das unter Windows 8 noch im Infobereich der Taskleiste sichtbare SkyDrive-Symbol unter Windows 8.1 Update 1 wieder Einzug. Martin hat diesen Screenshot gepostet.


(Quelle: Dr. Windows)

Zudem gibt es sowohl in der OneDrive-App als auch im Statusbereich des Ordnerfensters die Info, wenn Dateien mit dem Online-Speicher synchronisiert werden.


(Quelle: Dr. Windows)

Datenträgerbelegung: Anzeige in den PC-Einstellungen

Auf eine weitere Neuerung machen sowohl Neowin als auch Dr. Windows aufmerksam. In der geleakten Build gibt es in den PC-Einstellungen unter “PC und Geräte” den Punkt “Disk space”, der eine Übersicht über die Belegung des Systemlaufwerks, der durch Apps belegten Kapazität und der durch Mediendateien belegten Kapazitäten liefert.

Disk01

Man kann den Papierkorb leeren lassen und über einen Link in der Kategorie “Apps” geht es zu einer Seite, wo sich die betreffenden Apps samt Speicherbelegung finden (die Seite gibt es bereits in Windows 8.1). Dort kann man bei Bedarf dann direkt die Apps deinstallieren, um den Speicher freizugeben. Netter kosmetischer Schnickschnack, der jetzt im Internet (also auch hier) erwähnt wird, aber unter dem Strich nicht wirklich viel bringt. Speicherfresser in temporären Dateien etc. wird man weiterhin über die Datenträgerbereinigung des Desktop identifizieren und entfernen müssen. Und ob die Deinstallation einiger Apps wirklich der große Brüller ist, weiß ich nicht.  Warten wird es einfach ab.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

IE-Enterprise-Mode per Gruppenrichtlinie

Der Internet Explorer wird im Update 1 auch einen sogenannten Enterprise-Mode bereitstellen. Der Internet Explorer 11 verhält sich dann beim Aufruf bestimmter Webseiten wie der IE 8 – ich hatte über dieses Feature kurz berichtet. Im Web kursieren Hacks, um diesen Mode zu aktivieren. Der Enterprise-Mode wird aber wohl nur für Firmen Sinn machen. Folglich unterstützt eine Gruppenrichtlinie die Verwaltung entsprechender Seiten, die im Enterprise-Mode des IE 11 anzuzeigen sind. Dieser Tweet beschreibt es: Zum Aktivieren des IE 11 Enterprise-Mode ist im Gruppenrichtlinien-Editor unter Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows Komponenten -> Internet Explorer die betreffende Richtlinie zu aktivieren.

IE-Enterprise01 


Werbung

In der englischsprachigen Build heißt die Richtlinie Let users turn on and use Enterprise Mode. Und es gibt eine zweite Richtlinie, um die Verwendung einer Website-Liste für den Enterprise-Mode zuzulassen (siehe auch obigen Screenshot). Die Liste der Websites lässt sich dann über die Benutzerkonfiguration im gleichen Zweig setzen (siehe auch diesen Tweet).

Ähnliche Artikel:
a1: Windows 9 kommt voraussichtlich April 2015
a2: Screenshots zu Windows 8.1 Update 1 und bald ein Leak?
a3: Neues Windows kommt 2015: heißt Threshold ….
a4: Windows 8.1 Update 1: Apps an Taskleiste anheftbar
a5: Gerüchte zu Windows 9 und Windows 8.1 Update 1
a6: Info-Splitter: Windows 8.1 Update 1 zeigt App-Vorschau in Taskleiste
a7: Windows 8.1 Update 1 verwendet Desktop als Standard und App Schließen-Option
a8: Microsoft-Nachrichten-Splitter zum Wochenende (31. Januar)
a9: Windows 8.1: Marktanteil steigt, Update 1 geleakt
a10: Kommt Windows 8.1 Update 1 doch erst im April?


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8.1 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Windows 8.1 Update 1: Weitere Neuerungen in OneDrive, Diskbelegung, IE

  1. Pingback: Windows 8.1 Update 1: Weitere Neuerungen in OneDrive, Diskbelegung, IE - TechBloggers

  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Zum Enterprise-Mode hat Microsoft nun diesen Artikel veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.