Neues zu Windows 8.1 Update

Jetzt ist also die Katze aus dem Sack, Microsoft hat auf der BUILD 2014-Konferenz in San Francisco die Neuerungen für Windows 8.1 Update bekannt gegeben. Gut, den offiziellen Namen “Windows 8.1 Update” wisst ihr jetzt – aber den habe ich ja bereits seit Wochen im Blog benutzt. Aber ein paar Infos gibt es noch on top.


Werbung



Windows 8.1 Update bringt viele Verbesserungen

Auf der Keynote ging man in einer kurzen Session auf die Neuerungen in Windows 8.1 Update ein. Tenor: Die Taskleiste ist das wichtigste Element im “Microsoft-Kosmos” für Mausbenutzer – also unterstützen wir diese Anwender.

Win81Update
(Quelle: TheVerge.com)

Microsoft möchte die Windows-Handhabung für Mausbenutzer mit Windows 8.1 Update verbessern. Apps lassen sich daher in der Taskleiste anheften, so dass diese von dort gestartet werden. Die App schaltet dann zwar zur Ganzseitendarstellung um, aber man kann per Maus auch eine Vorschau auf die App-Seite durch Zeigen auf die App-Schaltfläche der Taskleiste abrufen.

Die Option, ob Apps anheftbar sind, findet sich auf der Registerkarte Taskleiste der Taskleisteneigenschaften.

Die augenfälligsten Änderungen ergeben sich auf der Startseite von Windows 8.1 nach Installation des Updates. Mit einem Rechtsklick lassen sich Kontextmenüs öffnen, über die sich per Maus Befehle, die früher in der App-Leiste auftauchten, abrufen.

Die in der oberen rechten Ecke neben dem Konto sichtbare Aus-Schaltfläche sowie die Suchfunktion ist übrigens auch bei Touchbedienung sichtbar. Neu ist auch, dass die Taskleiste bei angezeigte Startseite (durch Drücken der Tastenkombination Windows+T)einblendbar ist. Bei App-Seiten gibt es bei Mausbedienung nun jeweils eine Schaltfläche zum Minimieren und  Schließen. Zeigt man per Maus auf den oberen Rand einer geöffneten App-Seite, blendet Windows 8.1 bei installiertem Update 1 die hier sichtbare Titelleiste ein.

Eine detailliertere Übersicht über die Feinheiten könnt ihr in diesem Blog-Beitrag nachlesen. Nachfolgend findet ihr noch ein Video von mir, welches die wichtigsten Neuerungen von Windows 8.1 Update zeigt.


Werbung


(Quelle: YouTube)

Termine, Termine, Termine: Windows 8.1 Update kommt wann?

Bei MSDN gibt es das Update schon heute – hier ist die betreffende Seite, auf der sich das Update als 32- oder 64-Bit-Version für Windows 8.1, Windows Server 2012 R2 und Windows Embedded 8.1 abrufen lässt.

Update01

Für die Allgemeinheit wird das Update am 8. April 2014 im Rahmen des Patchdays ausgerollt. Die obigen Infos lösten bei vielen Beobachtern nur ein müdes Lächeln aus (auch wenn ich mich darüber freue), kursierten die meisten Informationen doch seit Wochen im Web. Nun wurde also vieles durch Microsoft offiziell bestätigt. Eine Zusammenfassung hat Brandon LeBlanc hier im Windows Experience Blog veröffentlicht.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Überraschung: Das Startmenü kommt zurück

Eine faustdicke Überraschung gab es dann doch noch. In den letzten Monaten war immer mal wieder darüber spekuliert worden, dass Microsoft in Windows wieder ein Startmenü einführen wird. Und Apps sollten in Fenstern auf dem Desktop ablaufen. Die Gerüchte lauteten einmal, dass dieses Feature bereits im Spring 2014 Update Einzug halten würde. Andere flüsterten von Tipp-Gebern, die diese Funktionen im kommenden Windows 9 ansiedelten. Wie so oft liegt die Wahrheit in der Mitte.

Update02
(Quelle: Microsoft)

Im Rahmen der Keynote wurde auch erwähnt (siehe Dr. Windows und heise.de – ich war in der Zeit beim Sport, wichtiges geht vor), dass Microsoft an einem weiteren Update für Windows 8.1 arbeitet. Dieses wird ein modifiziertes Startmenü, wie oben gezeigt, zurückbringen. In der linken Seite finden sich die Einträge zum Aufrufen von Apps und Anwendungen, in einer rechten Spalte werden App-Kacheln angezeigt. Dieses App wird zudem die Möglichkeit bieten, Apps in Fenstern auf dem Desktop laufen zu lassen. Allerdings hat man auf der Keynote keine Details genannt, wann dieses Update fertig gestellt wird.

Universal-Apps für alle Plattformen, Windows wird kostenlos

Zum Abschluss noch zwei andere Informationen. Microsoft arbeitet daran, dass Apps, die für eine Plattform wie Windows 8.1 entwickelt werden, auch auf Plattformen wie Windows Phone 8.1 und der XBox laufen. Die Apps verfügen über eine einheitliche Codebasis und passen sich an unterschiedliche Bildschirmgrößen an.

Und es gab noch die Ankündigung, dass Microsoft Windows kostenlos für Systeme (Smartphones, Tablet PCs) mit Displaygrößen unter 9 Zoll bereitstellen will (siehe TheVerge-Artikel). Die Änderung wird bereits für Windows 8.1 in den kommenden Monaten kommen, ist aber nur für OEM-Hersteller von Interesse, die dann keine Lizenzen zahlen müssen. Das dürfte dann die auch hier im Blog kolportiere Windows 8.1 with Bing-Variante sein.

Bücher zu Windows 8.1 Update

Ach ja – passend zum Launch von Windows 8.1 Update wird es von mir zwei eBooks:

  • Die Anleitung für Maus und Tastatur! Windows 8.1 Uрdate für Desktop-Computer
  • Touch! Tippen, Wischen, Ziehen … Windows 8.1 Uрdate für Tablets

geben, die die Neuerungen bereits berücksichtigen. Diese sind hier schon in der Ankündigung. Wenn die eBooks erschienen sind, trage ich es im Blog nach. Und natürlich sind meine anderen Titel zu Windows 8.1 auch weiterhin aktuell – ich werde die Tage ein kleines Addendum für die Buchkäufer erstellen, welches die Änderungen in Windows 8.1 Update beschreibt.

Junge, Junge, ein paar fette Überraschungen hatte Microsoft dann doch noch in der Keynote in Petto. Und wie seht ihr das? Sind die Neuerungen interessant, oder seid ihr eh längst auf Linux oder Mac OS X.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8.1 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Neues zu Windows 8.1 Update

  1. ünter Born sagt:

    Nachtrag: bei Cnet.com gibt es noch ein lesenswertes Interview mit einem Microsoft-Entwickler, der einige Design-Entscheidungen erläutert.

    Und in diesem techchrunch.com-Artikel geht man noch etwas auf den in obigem Artikel nicht thematisierten IE 11 und dessen Enterprise-Mode auch in Verbindung mit Mobilgeräten ein.

    Und hier noch ein Produktvideo von Microsoft zu den Neuerungen von Windows 8.1 Update.

  2. Thomas Weichelt sagt:

    Hallo GB,Mac OS X-Nein Danke!!! und Linux naja für scheidende XP User vielleicht Linux Mint 16. Ich bleibe aber bei meinem Windows 8.1. Das kommende Update hab ich mir schon vorher installiert als es den Microsoftlern versehentlich ins Netz rutschte und was soll ich sagen-ich bin sehr zufrieden damit, dies vereinfacht so einiges. Mit dem althergebrachten Startmenue(ModernUI) komme ich ganz gut klar, ich habe mir auch kein Startmenue von Fremdanbietern installiert, es ist nur Sache der Gewöhnung. Mal schauen was Microsoft mit dem neuem Startmenue so drauf hat.

  3. Paule21 sagt:

    Das Startmenü und die Apps in Fenstern, werden viele Anwender den Wechsel auf Windows 8.1 erleichtern. Gute Erweiterungen, auch wenn ich selbst das Startmenü nie vermisst habe.

  4. Paul Kröher sagt:

    Ich nutze ja schon länger Windows 8.1.1 (das Update-Leak).
    Es hat mich nicht vom Hocker gehauen. Das noch kommende Startmenue benötige ich sowieso nicht, da ich anderen Aufruf meiner Programme bevorzuge.
    Der etwas schnellere Aufbau der Systemsteuerung ist der einzigste Effekt, den ich als “Verbesserung” einstufe sowie das Media-Center, welches mit 8.1. bei mir verloren ging ist mit 8.1.1 wieder da, wird aber von mir gar nicht genutzt.

  5. Peter sagt:

    Das sind wirklich faustdicke Überraschungen. Allerdings wundert es mich nicht, denn der Aufschrei nach einer verbesserten Mausbedienung war groß.

    Die Rückkehr des Startmenüs zeigt dies deutlich, nur das Ergebnis sieht nach Verschlimmbesserung aus.

  6. Pingback: Neues zu Windows 8.1 Update - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.