Windows 8.1 Update: Das Schließen einer App aktiviert den Desktop

Wer mit Windows 8.1 längere Zeit gearbeitet hat und dann zu Windows 8.1 Update wechselt, wird mit einem nervigen Verhalten konfrontiert: Schließt man eine App, landet man auf dem Desktop. Früher wurde dagegen die Startseite angezeigt. Was mich als Mausbenutzer freut, nervt möglicherweise andere Anwender, speziell an Tablet PCs. Zeit für eine Kur.


Werbung



Nein, ich schreibe jetzt nicht, dass Microsoft manchmal über’s Ziel hinausschießt – da ich nicht genau weiß, ob das Verhalten von Windows 8.1 Update auf allen Touchsystemen auch so ist. Bei meinen Windows 8.1-Systemen ist es mir nach dem Umstellen auf Windows 8.1 Update aber durch die Bank aufgefallen: Alle Systeme zeigen nach dem Schließen einer App den Desktop. Speziell bei einem Medion Akoya P2212T hätte ich im Tablet PC-Modus die Anzeige der Startseite beim Schließen von Apps erwartet.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Die Kur ist aber auch recht einfach – falls Sie beim Schließen einer App wieder auf die Startseite zurück fallen möchten, gehen Sie in folgenden Schritten vor.

1. Wechseln Sie zur Startseite, klicken Sie die Taskleiste mit der rechten Maustaste an und wählen Sie den Kontextmenübefehl Eigenschaften.

App-Setting01

2. Gehen Sie zur Registerkarte Taskleiste und deaktivieren Sie die Option Windows Store-Apps auf der Taskleiste anzeigen.

App-Setting02

3. Wechseln Sie zur Registerkarte Navigation und stellen Sie sicher, dass die Option Beim Anmelden oder Schließen sämtlicher Apps anstelle der Startseite den Desktop anzeigen.

Wenn Sie anschließend die OK-Schaltfläche betätigen, wird dies das alte Windows 8.1-Verhalten zurückholen. Windows fällt beim Schließen der App auf die Startseite zurück. Aber wie hier angegeben, hat dies Kollateralschäden: Die Minimieren-Schaltfläche verschwindet aus der Titelleiste der App-Seite. Und die Taskleiste lässt sich auf der Startseite nicht mehr mittels Windows+T einblenden. Vielleicht hilft es euch trotzdem weiter.

Ähnliche Artikel:
a1: Neues zu Windows 8.1 Update
a2: Patchday: Abschied von Windows XP, welcome Win 8.1 Update
a3: Bücher für/zu Windows 8.1 Update

b1: Windows 8.1 Update 1: Apps an Taskleiste anheftbar
b2: Info-Splitter: Windows 8.1 Update 1 zeigt App-Vorschau in Taskleiste
b3: Windows 8.1 Update 1 verwendet Desktop als Standard und App Schließen-Option
b4: Windows 8.1 Update 1: Weitere Neuerungen in OneDrive, Diskbelegung, IE
b5: Windows 8.1 Update 1: Installation zusammengefasst–Teil 1
b6: Windows 8.1 Update 1: Neuerungen im Überblick–Teil 2


Werbung


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Windows 8.1 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Windows 8.1 Update: Das Schließen einer App aktiviert den Desktop

  1. Pingback: Windows 8.1 Update: Das Schließen einer App aktiviert den Desktop - TechBloggers

  2. Holger sagt:

    Super! Danke für den Tipp. Das hat mich bei meinem Lenovo Yoga 2 11 nach dem Windows 8.1 Update auch immer gestört. Mit den Kollateralschäden kann ich leben.

    Thumbs up!

  3. Henska sagt:

    “Start”… ich bin der Meinung, wenn Microsoft etwas neues programmiert, dann sollte man von alten los lassen… und nicht altes mit neuen mischen, wer aber gerne das neue nutzen möchte, aber besser mit der alten Oberfläche zurecht kommt, für den sollte man dann eine Option ein bauen, wo z.B. auch ein Häckchen gesetzt wird, mit der Funktion z.B. Windows 7 Oberfläche…aber nicht Windows 7 mit Windows 8 oder 8.1 mischen…neu ist neu und so sollte es auch bleiben.
    So, nun zu mein Problem, ich sehe den Arbeitsplatz, als einen riesigen Ordner, in dem ich all meine wichtigen Sachen gespeichert habe, jetzt bei Windows 8.1
    Dieser “Ordner” sollte sich nur dann öffnen, wenn ich ihn auch brauche, denn was nützt mir das, wenn sich im Start Menü alles befindet, der PC aber nach schließen einer App immer wieder in den Arbeitsplatz wechselt…
    Wenn ich z.B. in der Foto App arbeite, oder wenn ich die Nachrichten App öffne und diese nach Gebrauch wieder schließe, dann lande ich immer wieder auf den Arbeitsplatz, statt in den “Start” was doch meines erachtens unlogisch ist…
    Wenn ich einen Neuen Ordner erstelle, wo ich all meine wichtigen Sachen gespeichert habe und dann in den Nachrichten herum stöbere, die Nachrichten App dann schliesse, dann lande ich ja auch nicht in den “Neuen Ordner”… und so sollte es auch mit dem “Start sein, wenn ich eine App schliesse, das ich in den “Start” auch zurück kehre und nicht auf den “Arbeitsplatz” lande…der sollte sich nur dann öffnen, wenn ich ihn auch brauche…
    Herzliche Grüße, Peter
    PS: Ich spiele nebenbei ein Online Shooter, wenn ich dieses Programm schliesse/beende, dann lande ich in das “Start Menü”…das ist das einzige Programm, wo es so ist, wie ich mir das vorstelle…aber bei all den anderen App´s ist es leider nicht so.

  4. Karl Hüser sagt:

    Merkwürdigerweise funktioniert das bei mir nicht.

    Habe den neuen Rechner nach den Analeitungen im Internet versucht auf Windows 7 zu “trimmen”. Bin mittlerweile aber der Meinung, dass die Windows 8.1 Oberfläche für den Rechner meiner Frau günstiger ist.
    Habe beide Haken herausgenommen: Beim Beenden von Word oder Exel lande ich wieder auf dem Desktop statt auf dem START Bildschirm.
    Beim Starten von Word oder Excel erscheint auch zuerst der Desktop, dann Word und nach dem Schließen wieder der Desktop.
    Es verhalten sich nicht alle Anwendungen gleich: Office 2013 incl. dem enthaltenen One Note 2013 , Word PAD, Editor, Datei Explorer etc. kehren zum Desktop zurück, “neuere” Apps ( One Note das auf dem HP Rechner vorinstalliert war, Rechner, PC-Einstellungen) kehren zu START zurück.
    Besonders auffällig ist das unterschiedliche Verhalten bei den beiden OneNote Versionen.

    • Günter Born sagt:

      @Karl: Du hast Recht – Desktop-Anwendungen (von Microsoft ja als Desktop-Apps bezeichnet) laufen ja auf dem Desktop und beim Schließen bleibt der Desktop. Ich bilde mir ein, dass das auch bei Windows 8/8.1 so ist. Das oben beschriebene Verhalten bezieht sich alleine auf Modern UI-Apps (volkstümlich als Metro-Apps bezeichnet) – was auch sinnvoll ist.

  5. BartiC0op sagt:

    Hey,

    bei mir ist das Problem, dass die Option “Windows Store-Apps auf der Taskleiste anzeigen” nicht bei der Taskleisten- und Navigationseigenschaften angezeigt wird. Diese Option fehlt.

    Ich habe Windows 8.1 Pro von der Uni erhalten und in meinen Systemeigenschaften steht ebenfalls Windows 8.1 Pro. Das Betriebssystem ist seit gestern auf meinem PC und es gibt diese Einstellung.

    Vielleicht weißer einer woran das liegt oder hat dasselbe Problem

    • Günter Born sagt:

      @Vanessa: Du hast mal kontrolliert, ob das System auf Windows 8.1 Update aktualisiert wurde? Das Update KB 2919355 muss vorhanden sein, erst dann wird die Option freigeschaltet. Kontrollieren lässt sich das sehr einfach: Rechtsklick auf eine Kachel der Startseite. Kommt die App-Leiste ist noch das alte Windows 8.1 am werkeln, kommt ein Kontextmenü, liegt der Revisionsstand Windows 8.1 Update vor.

      Hilft dies nicht, führe folgende Schritte aus:

      1.Blende die Charms-Leiste ein und wähle das Symbol “Einstellungen”.
      2.Wähle in der Seitenleiste “Einstellungen” den Befehl “PC-Einstellungen ändern”
      3.Wähle in der Seite “PC-Einstellungen” die Kategorie “PC und Geräte”
      4.Wähle in der Seite “PC und Geräte” die Unterkategorie “Ecken und Ränder”.
      5.Kontrolliere dort, ob ggf. Optionen auf AUS stehen und stelle diese Optionen versuchsweise auf EIN.

      Hilft dies nicht, würde ich versuchsweise ein neues Benutzerkonto anlegen und mal dort testen, ob das Verhalten auch noch auftritt. Aber ich tippe, dass Du noch mit “ohne Update” unterwegs bist.

      HTH

      • BartiC0op sagt:

        Danke für die Info!
        Habe eben die Updates kontrolliert und das besagt Update konnte durch einen Fehler nicht installiert werden. Ein PC-Neustart und das löschen der temporären Update-Dateien hat das Problem behoben. Nun ist alles so wie es sein sollte. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.