Mozilla Streaming-Stick als Chromecast-Konkurrent?

Zwischenzeitlich sind HDMI-Streaming-Empfänger bei vielen Nutzern hoch im Kurs. Scheinbar möchte Mozilla da auch mitspielen – nach neuesten Informationen entwickelt man an einem HDMI-Streaming-Empfänger, der als Konkurrenz zu Chromecast fungiert.


Anzeige

Googles Chromecast HDMI-Empfangs-Stick ist ja scheinbar recht populär, wenn ich das auch nicht ganz nachvollziehen kann. Proprietäre Technik, erst sehr spät in Deutschland verfügbar, die Funktionalität kommt erst häppchenweise – aber das Teil ist von Google (reicht scheinbar für den pawlowschen Kaufreflex aus). Ich setze persönlich eher auf DLNA oder Miracast – heute ist z.B. dieser Artikel Notebook per WLAN-Stick für Miracast nachrüsten online gegangen. Und im Artikel Hands on: Streamcasting mit DLNA, Miracast, Airplay & Co. findet ihr einige Infos rund um Streaming-Lösungen.

Aber zurück zu Mozilla und einem Streaming-Empfänger. Wie ich gerade bei gigaom.com lese, hat die Mozilla-Foundation seit Monaten mit einem Partner im Geheimen an einem solchen Teil entwickeln lassen. Ein gigaom-Autor hatte jetzt Gelegenheit, den Streaming-Empfänger, der mit Firefox OS läuft, in die Finger zu bekommen. Noch ist das Produkt nicht fertig und alle Infos sind auch noch nicht öffentlich. Letzten Donnerstag gab es wohl erste Infos, als ein Mozilla-Evangelist ein Foto des Prototyps getweetet hat. Der gigaom-Autor hat wohl das Projekt schon länger verfolgt, mit Entwicklern gesprochen und auf den Prototyp zugreifen können. Noch gibt es keinen Produktnamen und kein Datum für den Marktstart. Wer das Teil dann herstellen und ggf. vermarkten soll, steht auch in den Sternen.

Was aber sympatisch ist: Das Projekt läuft unter der Mozilla-Führung und soll die Funktionalität eines Chromecast-ähnlichen Empfängers mit dem OpenSource-Ansatz kombinieren. Der aktuelle Prototyp arbeitet wohl momentan nur wie ein Chromecast-Stick, unterstützt also Chromecast-Apps. Das folgende Video demonstriert den Ansatz.

(Quelle: Gigaom)

Zwischenzeitlich hat Mozilla zwar eine Verlautbarung herausgegeben, dass noch nicht entschieden ist, dass es ein Produkt geben wird. Aber der Ansatz zeigt, dass auch etwas abseits von Chromecast geht – Konkurrenz belebt das Geschäft. Weitere Infos findet ihr im gigaom.com-Artikel.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Chromecast, TV, Video/Foto/Multimedia abgelegt und mit Chromecast, DLNA, Miracast, Mozilla, Streaming verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mozilla Streaming-Stick als Chromecast-Konkurrent?

  1. Günter Born sagt:

    Nach diesem Artikel dementiert Mozilla, an einem HDMI-Streaming-Stick zu arbeiten. Aber Partner könnten dies natürlich tun.

  2. Pingback: Mozilla Streaming-Stick als Chromecast-Konkurrent? - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.