Windows-Update-Fehler 8024402C

win7In diesem Blog-Beitrag möchte ich auf den Update-Fehler 8024402C eingehen, der Nutzer unter verschiedenen Windows-Versionen, von Windows 7 bis Windows 8.1 treffen kann.


Werbung



Recherchiert man nach dem Fehlercode, tritt der Update-Fehler 8024402C gar nicht so selten auf. Anwender versuchen über Windows Update Aktualisierungen von den Microsoft Update-Servern zu beziehen, bekommen aber den Fehlercode angezeigt. Dann bekommt Windows-Update einfach keine Daten geliefert oder diese treffen unvollständig oder zu spät ein. Manchmal klappt es komischerweise mit dem Update.

Die erste Schlussfolgerung könnte natürlich sein, dass der Microsoft Update-Server oder das Internet einfach temporär überlastet ist. Dieser Microsoft-Beitrag zum Fehler legt das sogar nahe. Allerdings gibt es im Artikel auch den Hinweis, wenn das Problem permanent auftritt, dass ein Programm die Kommunikation mit den Windows Update-Servern behindert. Genannt werden Firewalls, Antispyware, Webbeschleuniger, Internetsicherheits- oder Antivirenprogramme oder Proxyserver.

Fremd-Sicherheitssoftware deinstallieren

Tritt der Fehler auf und ist Fremdsoftware (Antivirussoftware, Firewall, Internet Security Suites) installiert, sollte diese testweise deinstalliert werden. Schauen Sie auf den Webseiten der Hersteller dieser Software nach, ob es Removal-Tools für das deinstallierte Software-Produkt gibt, um auch Installationsreste zu beseitigen. Anschließend ist Windows neu zu booten und erneut zu testen.

Stört ein Proxy-Server

Auch ein nicht funktionierender oder fehlerhaft konfigurierter Proxy-Server kann die Ursache sein. Dieser kann ggf. durch installierte Software lokal auf dem PC eingerichtet worden sein. In diesem Beitrag beschreibe ich, wie über die Internetoptionen der Systemsteuerung oder des Internet Explorers die Proxy-Einstellungen überprüft werden können.

Die Proxy-Konfiguration sollte auf Automatisch erkennen stehen und es sollte kein Proxy-Server konfiguriert sein. Dieser Forenbeitrag behandelt die Proxy-Einstellungen ebenfalls.

VPN-Client oder Firewall-Einstellungen blockieren?

Falls die obige Prüfung, wie hier, nicht hilft. sollte überprüft werden, ob eine Firewall oder ein VPN-Client eventuell die Kommunikation blockieren. Ist eine VPN-Software installiert, sollte diese testweise deinstalliert werden. In diesem Forenbeitrag beschreibst mein MVP-Kollege Winfried Sonntag, wie man den TCP/IP-Protokollstack und die Windows-Firewall in einer administrativen Eingabeaufforderung mit folgenden Befehlen zurücksetzen kann.

netsh int ip reset ipreset.txt [ENTER]
netsh winsock reset [ENTER]
netsh firewall reset [ENTER]
netsh firewall set icmpsetting 8 [ENTER]
netsh firewall set service FILEANDPRINT ENABLE SUBNET [ENTER]

Die Eingabeaufforderung ist mittels des Kontextmenübefehls Als Administrator ausführen aufzurufen, um administrative Berechtigungen zu erlangen.

Update-Store und/oder Update-Einstellungen zurücksetzen

Um einen beschädigten lokalen Update-Store in Windows als Ursache auszuschließen, kann man diesen durch löschen zurücksetzen. Wie dies durchgeführt wird, habe ich in diesem Blog-Beitrag beschrieben.


Werbung

Eine ganz andere Fehlerursache wird in diesem Blog-Beitrag beschrieben. Dort war ein Windows-Client in einem Firmennetzwerk in einer Domäne eingebunden. Dort war dann in der Registrierung der Windows Server Update Service (WSUS) als Bezugsquelle für die Updates eingetragen. Ist aber kein WSUS zur Verteilung der Updates konfiguriert, kann der Windows-Client diese auch nicht beziehen.

Abhilfe schafft, den Registrierungseditor regedit über den Kontextmenübefehl Als Administrator ausführen zu starten, zum Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\

zu navigieren und dort den Schlüssel WindowsUpdate zu löschen. Nach einem Neustart von Windows sollte der Client die Updates wieder vom Microsoft Update-Server beziehen.

Einige ergänzende Hinweise zum Update-Fehler im Zusammenhang mit einer UMTS/LTE-Verbindung gibt es zudem auf dieser Webseite.

Nachtrag: Kürzlich ist mir dieser Web-Artikel in die Finger gefallen, wo jemand weitere Hinweise zur Problemdiagnose gibt.

Ähnliche Artikel:
Windows 8.1: Update-Fehler 800F0922
Windows 8/8.1-Store: Internetverbindung fehlt


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Vista abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.