OS X: Duet, der iPad als zweiter Bildschirm

Besitzer eines Macs können jetzt ihr iPad als Zweitbildschirm verwenden. Ein USB-Kabel und eine App namens Duet Display machen das möglich. Hier eine kurz Übersicht, was dahinter steckt.


Anzeige

Entwickelt wurde Duet von Ex-Apple-Angestellten und die betreffende App für iOS und OSX wurde bereits am 18. Dezember freigegeben. Man braucht nur ein iPad (oder iPhone) per Lightning- oder Doc-Connector-Kabel mit dem Mac zu verbinden und die Apps auf beiden Betriebssystemen zu installieren. Dann lässt sich der OS X-Bildschirm auf des iOS-Gerät spiegeln. Über die Verbindung lassen sich 30 oder 60 Frames/Sekunde übertragen.

(Quelle)

Bei macrumors.com findet sich dieser Artikel zum Thema. Und laut maclife.de soll das auch mit älteren iPads (ab iPad 2) als sekundäres Display funktionieren. Bei macrumors.com finden sich aber Hinweise, dass Duet Display momentan mit iOS 5.1.1 nicht funktioniert. Der Anbieter will da wohl nachbessern. Die App Duet Display kostet 8,99 Euro. Hier geht es zur Webseite des Anbieters.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iOS, macOS X abgelegt und mit Apple, iOS, iPad, OS X verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.