Symantec-Update bringt Internet Explorer zum Absturz

Noch ein kleiner Tipp für Benutzer des Internet Explorer unter Windows 7 und Windows 8/8.1, falls das Teil plötzlich in der 32-Bit-Version abstürzt und Symantec-Antivirus-Produkte verwendet werden.


Werbung



Es ist nicht unwahrscheinlich, dass das letzte Update der Symantec Antivirus-Software der Verursacher ist. Betroffen ist ausschließlich die 32-Bit-Version des Internet Explorers unter Windows 7 und Windows 8. Das Ganze ist laut diesem Bericht wohl bereits von Symantec bestätigt. Zitat:

The company points out that only 32-bit versions of Internet Explorer were broken down because of the update but adds that the buggy update was delivered to most of its security products, including Norton Internet Security, Norton 360, and Norton Security.

Laut Symantec soll ein weiteres Update zwischenzeitlich das Problem beheben. Irgend jemand von euch von diesem Problem betroffen?


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Problemlösung, Virenschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Symantec-Update bringt Internet Explorer zum Absturz

  1. Enrico sagt:

    Das Problem wurde am frühen Nachmittag des 21.02 von Symantec behoben. Es wurde ein neuen Live-Update veröffentlich.
    Betroffene müssen einfach nochmal den Norton Updaten (teilweise den PC neu starten) und das Problem ist gelöst 🙂

    http://answers.microsoft.com/de-de/ie/forum/ie11-windows_7/internet-explorer-funktioniert-nicht-mehr/62d2a029-4698-4b1f-8a96-8f5f8fe35f73

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.