Windows 10: Office 2010 verhindert Update von Windows 8.x

Noch ein kleiner Tipp für Windows 10 Upgrade-willige Windows 8.x-Anwender, die auch Office 2010 im Einsatz haben. Falls der Upgrade-Advisor das System als ungeeignet für ein Upgrade ausweist und Office 2010 als Ursache angibt, hätte ich was für euch.


Werbung



Blog-Leser Marc hat mich auf das Problem aufmerksam gemacht. In einem Newsletter weisen die Betreiber von www.smarttools.de auf das Problem hin. Hier die Info:

Versionen: Office 2010 (32- und 64-Bit)

Windows 10 steht vor der Tür und wird voraussichtlich Ende Juli als kostenloses Update verfügbar sein, wenn Sie Windows 7 oder Windows 8 einsetzen. Viele Anwender beeilen sich daher, eine aktuelle Windows-Version zu installieren. In einigen Fällen gibt es aber ein auf den ersten Blick rätselhaftes Phänomen: Windows 8 verweigert die Installation und weist auf Office 2010 als Ursache hin. Erst nach dem Entfernen von Office 2010 kann auch Windows 8 installiert werden.

Microsoft hat in einer aktuellen Techinfo noch einmal darauf hingewiesen, dass dieses Problem bereits durch das erste Service Pack für Office 2010 beseitigt wurde. Vor der Installation von Windows 8 sollten Sie also möglichst alle aktuellen Office-Updates aufspielen. Danach tritt der Fehler nicht mehr auf.

Im Technet-Forum habe ich zur Windows 10-Preview auch noch folgende Diskussion gefunden. Also immer schön updaten und hoffen, dass da nix zerschossen wird. Dann wird (hoffentlich) alles gut – beim Upgrade auf Windows 10.

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Upgrade ab 29. Juli 2015 verfügbar
Windows 10: Update im ersten Jahr gratis
Windows 10: Upgrade-Matrix und Hardwareanforderungen
Windows 10: Verkaufspreise genannt
Windows 10: Künftige Feature-Updates sind wohl gratis …
Bringt Windows 10 Home Zwangs-Updates?
Windows 10: Microsoft benennt die Verkaufsversionen (SKUs)
Windows 10-Upgrade-Aufforderung für Windows 7/8.1-Nutzer
Windows 10: Clean-Install nach Upgrade möglich
Tipp: Windows 10 FAQ bei MS-Answers als Wiki-Beitrag
Windows 10: 8 Monate Zeit zur Update-Installation in Firmen
Windows 10: Ende des Lizenzkeys und der Systemsteuerung?
Windows 10: Kostet es 135 Euro?


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Microsoft Office 2010, Windows 10, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Windows 10: Office 2010 verhindert Update von Windows 8.x

  1. Tim sagt:

    Das ist ja doch ein netter Fun-Fakt:

    Windows 8.1 bekommt 10, genauso 7, aber bei 8 besteht man unbedingt aufs 8.1 Update?
    Das muss amerikanische Logik sein…

    • Tim sagt:

      Oder gehts um Updates von 7 auf 8?

      Ich verstehs heut morgen noch nicht und brauch erstmal einen Kaffee…

      Guten morgen und schönen Tag

    • André sagt:

      da 8.1 als “Service Pack” für Win8 dient, erspart sich Microsoft aufwändige Tests von Windows 8 und testet nur 8.1.

  2. Ingo sagt:

    Auch schön ist die eingebaute Upgrade-Prüfung in dem Windows 10-“Vormerk” Update im SystemTray. Dort heißt es nach getaner Prüfung:

    “Dieser PC ist für Windows 10 geeignet.
    Der PC erfüllt die Systemanforderungen nicht.”
    (@Günter: Probier es mal, es funktioniert )

    Da fiel mir Jürgen von der Lippe ein: “…. dann ist der Wurm drin…”

    Gruß

    Ingo

  3. Pingback: Anonymous

  4. Jens sagt:

    Mein Computer war auch für W10 geeignet, jetzt “lässt sich windows 10 nicht ausführen. Dieser PC erfüllt die Systemvoraussetzungen nicht. Der Prozessor wird nicht unterstützt.”
    Bedeutet das, dass der Prozessor NOCH nicht unterstützt wird, aber später schon, oder heißt das, dass ich für jetzt und alle Ewigkeiten auf aktuelles Windows verzichten muss?
    Gruß, Jens

  5. Pingback: Installation: Nach update von Win7 auf Win10 funktioniert MS Office Prof 2010 nicht mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.