Windows 10: Um 6 Uhr fällt der offizielle Startschuss

Heute, am 29.7.2015, gibt Microsoft ja Windows 10 frei – es wird der bisher größte “Software-Launch” der Geschichte. Und es gibt Parties rund um den Globus (siehe Windows 10: Launch-Events weltweit am 29.7.). Aber wann geht es offiziell mit dem Launch los? Um 0 Uhr Seattle Time? Um 9 Uhr Seattle Time, oder um 0 Uhr auf der Datumsgrenze?


Werbung



Vorab: Nix genaues weiß man nicht. Einige Systeme haben bereits das Upgrade auf die GA-Version von Windows 10 erhalten, wie ich im gestrigen Beitrag Windows 10: Upgrade-Downloads wohl angelaufen schrieb.

Offiziell geht es um 6 Uhr deutscher Zeit los

Der offizielle Startschuss fällt aber laut theinquirer.net (via deskmodder.de) um 5 AM BST – also 5 Uhr morgens British Summer Time – was 6 Uhr deutscher Zeit entspricht (siehe hier). Hier habt ihr schon mal ein Video bis es so weit ist.

(Quelle: Microsoft)

Mit etwas Glück können Windows 10 Insider-Tester also zum Frühstück den Download der finalen Version bzw. des GA-Updates miterleben.

Windows 7/8.1-Upgrader müssen warten

Wer auf Windows 7 oder Windows 8.1 hängt und das kostenlose Upgrade auf Windows 10 reserviert hat, dürfte heute aber noch nichts an Download vorfinden. Es gibt zwar Berichte, dass Nutzer von Windows 7/Windows 8.1 die Upgrade-Aufforderung angezeigt bekommen. Wie ich im Artikel Windows 10: Upgrade wird in Wellen ausgerollt … schrieb, sollen aber erst die Windows Insider die Release-Version von Windows 10 erhalten. Und natürlich die Käufer neuer Windows 10-Systeme. Aldi hat morgen (30.7.) beispielsweise Windows 10-Systeme am Start (und Dell liefert auch). Die Upgrader von Windows 7/Windows 8.1 dürften nach den bisherigen Plänen Microsofts in der Masse erst in den kommenden Tagen den Download angeboten bekommen – sofern es keine gravierenden Probleme gibt.

… oder den Upgrade-Trick versuchen

Wer das Upgrade als Windows Insider bereits bekommen hat, kann die Hinweise im Artikel Windows 10: ISO aus den ESD-Downloads bauen verwenden, um sich ein eigenes Installationsmedium zu erzeugen. Dann ließe sich das Upgrade von Windows 7/Windows 8.1 probieren.

Rollback für 30 Tage

Übrigens: Wer das Upgrade auf Windows 10 gewuppt hat, dann aber feststellt “dat is nix für mich”, hat 30 Tage Zeit für das Rollback auf die vorherige Version. Danach werden die alten Dateien automatisch gelöscht und es bleibt nur noch ein Backup des Altsystems oder dessen Neuinstallation zum Downgrade. Die alten Windows 7- bzw. Windows 8.1-Produktschlüssel bleiben ja nach dem Upgrade gültig (siehe Windows 10-Upgrade: Was passiert mit Alt-Produktkeys?).

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Upgrade-Matrix und Hardwareanforderungen
Windows 10: Microsoft benennt die Verkaufsversionen (SKUs)
Windows 10: Feature-Vergleich zwischen den Versionen (SKUs)
Windows 10: Upgrade wird in Wellen ausgerollt …
Windows 10: Künftige Feature-Updates sind wohl gratis …
Bringt Windows 10 Home Zwangs-Updates?
Windows 10: 8 Monate Zeit zur Update-Installation in Firmen
Windows 10: Doch N-Editionen & Details zum Update-Prozess

Windows 10: ISO aus den ESD-Downloads bauen
Windows 10: Cortana abschalten, Bing deaktivieren, Updates verhindern…
Windows 10 Hardware-Splitter …
Windows 10: RTM-Geburtswehen …
Windows 10: Bug-Fixes, Unvollendetes und mehr …
Windows 10-Upgrade: Was passiert mit Alt-Produktkeys?
Windows 10: Erstes Update im Oktober?
Windows 10: Hintergrund der Anmeldeseite wechseln
Windows 10: Keine Startmenü- und App-Synchronisation
Windows 10: Demo neuer Features
Windows 10 Infosplitter zum Sonntag (25.7.)
Windows 10: Preise bestätigt
Windows 10: Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

Windows 10: ISO aus den ESD-Downloads bauen


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Windows 10: Um 6 Uhr fällt der offizielle Startschuss

  1. Günter Born sagt:

    Es gibt einen Hinweis auf Facebook, dass die Upgrade-Verteilung in Deutschland erst ab 8:00 erfolgen soll. Der Link http://www.microsoft.com/en-us/windowsforbusiness – allerdings wird mir kein Countdown angezeigt. Und mein MSDN-Download läuft seit 6:00 Uhr.

  2. Günter Born sagt:

    Tipp: MVP-Kollege Martin Geuß hat bei Dr. Windows einen Artikel publiziert, wie man das Upgrade bei einem reservierten Windows 10 zwangsweise anstoßen können soll.

    http://www.drwindows.de/content/7075-start-upgrades-windows-7-8-1-windows.html

  3. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.