Windows 10 Store Version 2015.8.3.2 fixt Error 0x803F7000 und 0x803F7003

Hoffen wir mal, dass es keine Ente ist, sondern funktioniert. Microsoft hat Version 2015.8.3.2 des Windows Store für Windows 10 rausgegeben. Angeblich soll diese Version Fehler beheben.


Werbung

Die Info ist recht nebulös und ist am 11. August 2015  im Windows Insider-Forum erschienen. Die Store-Variante soll bereits letzte Woche freigegeben worden sein. Laut Alex, vom Windows Store Quality Team (da hab ich gestaunt, dass es so was gibt), sind folgende Verbesserungen realisiert.

  • Fixes, dass der Windows Store erfolgreich als App gestartet werden kann (also nix Windows Store-App schließt sich sofort nach dem Aufrufen – obwohl ich postuliere “hält nur bis zum nächsten Mal” – die Italiener sagen bei solchen Gelegenheiten “sorry, mir ist was dazwischen gekommen” Zwinkerndes Smiley).
  • Fixes für die Download-Fehler 0x803F7000 und 0x803F7003. Zum letztgenannten Fehler hatte ich im Beitrag Windows 10: Der Fluch des App-Store (Fehler 0x803F7003) was geschrieben – wenn der Microsoft-Server die “Biege” macht, ist’s mit dem Patch auch nicht weit her.
  • Der fehlerhafte Hinweis, dass das Geräte-Limit zur Installation von Apps und Spielen aus dem Store erreicht sei, ist angeblich entfernt worden. Das ist schön, aber die Begrenzung auf 10 Geräte (siehe Windows 10: Abgespeckt, Apps auf 10 Geräten installierbar) wird imho noch einige Nutzer plagen.
  • Und natürlich dürfen die “General stability improvements”, also die allgemeinen Stabilitätsverbesserungen, nicht fehlen.

Sorry für den sarkastisch angehauchten Beitrag – aber an der Stelle kann ich nicht anders – und manche Kommentare hier sind noch bissiger. Die Microsoft Entwickler stoppeln nun seit Windows 8 am Store und an den Apps herum, ohne etwas auf die Reihe zu kriegen. Wenn dieses Verhalten bei Android oder iOS auftreten würde (ja, auch da gibt’s mal Ladehemmung), wären die beiden Plattformen in der Nutzergunst und bei mir längst rausgeflogen. Für mich persönlich ist der Windows Store und auch das ganze App-Geraffel unten durch. Glücklicherweise sind wir bei Windows 10 auf Desktops nicht mehr auf Apps angewiesen. Und bei Tablets greife ich zwischenzeitlich zu iPad (iOS) oder Nexus 7 2013 (Android).

Ach ja: Das per Latrinen-Parole versprochene Store-Update für die Ladeprobleme von Apps, die Nutzer aktuellen plagen (siehe z.B. hier bei deskmodder.de dokumentiert), ist m. W. auch noch nicht ausgerollt. Schönen Tag noch.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 10: Download mit dem Media Creation Tool – Teil 1
Windows 10: Media Creation Tool Troubleshooting-Tipps

Windows 10: Update-/Upgrade-Error 80007003
Windows 10: Upgrade-Error 80240020
Windows 10: Upgrade-Error 0x0000005C/0x0000005D
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101 – 0x20004
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0×20017
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x30017
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x30018 mit BSOD
Windows 10: Upgrade-Fehler 0x8007002C-0x4000D
Windows 10: Upgrade-Error 0x80070004-0x2000D
Windows 10: Upgrade-Error 0x80070070 – 0xC19001DF
Windows 10: Upgrade-Error 0x80200013
Windows 10: Store liefert Error 0x80070002
Windows 10: Update-Error 0x80240FFF


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Windows 10 Store Version 2015.8.3.2 fixt Error 0x803F7000 und 0x803F7003

  1. Charles sagt:

    Also ich kann versichern, dass ich diese Version 2015.8.3.2 schon eine Woche installiert habe, als Update von 20157.22.2
    Die Fehler die zuvor dort waren, sind alle auch jetzt noch da !

  2. Paule21 sagt:

    Leider stimmt die Aussage, dass wir Glücklicherweise bei Windows 10 auf Desktops nicht mehr auf Apps angewiesen sind, nicht mehr lange. Geht es nach Microsoft sollen Programmierer ja nur noch die Modern-Apps entwickeln und so werden die herkömmlichen Desktop-Programme so nach und nach verschwinden.Ein Beispiel ist Office, da will uns Microsoft ja auch die tollen Apps schmackhaft machen. Ich brauche auch keine Apps, aber lange werden wir diese Auswahl nicht mehr haben. Leider.

  3. Clemens sagt:

    Auch ich (auf W10Mobile build 10512, StoreApp Version 2015.8.3.2) kann bestätigen, dass besagter Fehler immer noch NICHT behoben ist.
    Bei mir zicken (nur) die Apps „Nokia“, „Tubecast“ und „Zedge“

  4. Werbung

  5. L sagt:

    Ich habe mittlerweile die Version 2015.10.5.1 unter Windows 10 und der Fehler 0x803F7000 ist immer noch vorhanden, der Store meines Windows 8.1 – Computer funktioniert ohne Probleme, ich konnte jedoch keine genaue Versionsnummer finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.