Böse: Kaspersky soll Mitbewerb ausgetrickt haben

Böse Anschuldigung: Der russische Antivirus-SW-Anbieter Kaspersky soll den Mitbewerb durch Falschinformationen dazu gebracht haben, dass deren Produkte false positives meldeten und auch Systemdateien löschten. Die Info findet sich in diesem Reuters-Bericht – die deutschsprachige Kurzfassung gibt es hier. Nachtrag: Und hier ein Artikel mit der Gegenposition von Eugene Kaspersky.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Virenschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Böse: Kaspersky soll Mitbewerb ausgetrickt haben

  1. Thomas sagt:

    So einen Verdacht hatte ich schon lange. Interessant wird das aber erst wenn richtige Beweise vorliegen. Ich hoffe das da noch was nach kommt und das Thema nicht unter geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.