Windows 10: DPI-Fix Tool für “verschwommene Texte”

Noch ein kleiner Tipp für Windows 10-Nutzer, die unter “verschwommenen Texten” leiden. Diese Klage ist mir in den letzten 2 Wochen häufiger unter die Augen gekommen.


Werbung

Normalerweise muss man, falls die Darstellung auf dem Screen zu klein und nicht lesbar ist, in den Einstellungen die DPI-Auflösung von 100% auf Werte wie 125 oder mehr % umstellen. Dann können aber verschwommene Texte auf einigen Screens auftreten. Bei deskmodder.de wird ein kleines Tool Windows 10 DPI von Michiel Schermer vorgestellt, welches die Umstellung der DPI-Auflösung erleichtert und die verschwommenen Texte verhindern soll.

Ähnliche Artikel:
Partitionierung, (k)ein Buch mit 7 Siegeln?
Windows 8 UEFI-/GPT-Partitionierung enträtselt – Teil I
Windows 8/8.1 auf UEFI-/GPT-Hardware – Teil II
Windows 8 /8.1UEFI-/OEM-Partitionierung – Teil III
Was steckt hinter der Medion OEM-Partition?
Partition gelöscht, Windows 7 bootet nicht mehr
Partitionsprobleme mit der Datenträgerverwaltung
Vorsicht, Partitionierungsfalle bei Windows 8 – Teil 1
Dynamischen Datenträger in Basisdatenträger konvertieren – Teil 2

Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 8: Komponentenstore reparieren
Windows 10 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.