iPhone 6S/6S Plus sind wasserabweisend

Seit dem Bentgate beim iPhone 6 werden ja immer neue, skurrile Tests mit neuen iPhones durchgeführt. Beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus gibt es (für mich) überraschende Neuigkeiten.


Anzeige

Nach dem als wasserdicht beworbenen Sony, welches nicht im Wasser benutzt werden soll (siehe mein Artikel Sony Xperia Waterproof: Nicht im Wasser benutzen) schauen sich manche Tester andere Geräte bezüglich Wasserdichtigkeit an. Apple bewirbt die iPhone 6S/Plus-Modelle zwar nicht als wasserdicht. Aber man hat wohl die Hauptplatine beschichtet, so dass das Phone wasserresistent für 30 Minuten ist.

(Quelle: iFixIt)

Die Bastler von iFixIt haben sich des Themas angenomnen – die Details finden sich in obigem Video sowie bei neowin.net.

Und noch ein "unsinniger" Test wird hier bei curved thematisiert. Ein umfangreicherer Artikel mit einem Test des neuen iPhone gibt es in der FAZ.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iPhone abgelegt und mit iPhone 6S verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu iPhone 6S/6S Plus sind wasserabweisend

  1. Thomas Bauer sagt:

    Tja das ist eben Apple. Promoten braucht man die Geräte kaum. Die Produkte verkaufen sich quasi von alleine und zu einen Preis wo Apple richtig gut verdient. Apple versteckt viele Annehmlichkeiten in seinen Produkten die der Kunde erst nachträglich erfährt und so in seiner Kaufentscheidung nochmals gestärkt wird. Das ist eine großartige Strategie für Unternehmen wo sich die Produkte quasi von selbst verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.