Windows 10-Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017 bei AMI Aptio BIOS/UEFI (Medion)

Hier noch eine mögliche Lösung für den Fehlerabbruch 0xC1900101-0x20017 bei Windows 10-Upgrades auf Maschinen mit AMI Aptio BIOS/UEFI. Dieses Aptio BIOS wird u.a. von diversen Medion-Systemen verwendet. Mit etwas Glück gibt es eine Möglichkeit, Windows 10 doch auf der Maschine zu betreiben.


Werbung

Beim Upgrade auf Windows 10 sowie bei den Feature-Upgrades (z.B. auf Anniversary Update) bricht die Installation bei manchen Nutzern mit dem Fehlercode 0xC1900101-0x20017 ab. Es gibt verschiedene Ursachen, die ich im Beitrag Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017 beschrieben habe. Darunter werden auch Treiberprobleme erwähnt. Aber es gibt auch einen Hinweis auf ein BIOS-Update, was helfen könnte.

AMI Aptio BIOS und der USB-Legacy-Mode

Im BIOS/UEFI gibt es auch eine Option, um USB-Geräte im “Legacy-Modus” zu betreiben, so dass USB-Tastaturen im BIOS funktionieren (siehe z.B. Erklärung hier). Problem beim Upgrade-Fehler 0xC1900101-0x20017 ist für viele Nutzer die häufig auftretende Situation, dass es kein BIOS-Update gibt.

USB-Legacy-Mode abschalten hilft

Im Beitrag Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017 hat sich nun ein Nutzer mit einem interessanten Ansatz gemeldet. Auf seinem Medion-System ist ein AMI Aptio BIOS von 2009 verbaut, für welches es kein Update mehr gibt. Er berichtet, dass das Ausschalten des USB-Legacy-Mode im BIOS dazu führte, dass das Upgrade auf Windows 10 durchgeführt werden konnte. Der Fehlercode 0xC1900101-0x20017 trat also nicht mehr auf.

Und noch interessanter: Aktiviert er nach dem Upgrade auf Windows 10 den Legacy Mode für die USB-Anschlüsse wieder, stürzt das Betriebssystem ab. Also sollte man mit älteren Medion-Systemen, die beim Windows 10-Upgrade den Fehler 0xC1900101-0x20017 auswerfen, den USB-Legacy-Mode im BIOS abschalten. Das hat lediglich zur Folge, dass beim Booten eine USB-Tastatur nicht zum Aufruf des BIOS genutzt werden könnte. Für diesen Fall muss man eine PS/2-Tastatur anschließen.

Nachtrag: Ich hätte in diesen Thread bei Medion reinschauen sollen – bin da selbst aktiv gewesen. Dort findet sich der Hinweis zur Deaktivierung von USB-Legacy seit August 2015 (hatte das schon wieder vergessen – aber der separate Blog-Beitrag kann nicht schaden).

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ

Windows 8.1: Fehler 0xC1900101 – 0x40017
Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017
Windows 10: Upgrade bricht beim Medion P6624 ab
Windows 10: Tastaturprobleme beim Medion Akoya S4216
Windows 10-Upgrade-Repository für Medion (Akoya) Systeme

Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101 – 0x30018
Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0xC1900101-0x3000D / – 0X30018
Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101-0x300D
Windows 8.1-Installationsfehler 0xC1900101 – 0x40019
Windows 8.1 Preview: Upgrade-Fehler 0xC1900101
Windows 8 Pro-Upgrade: Black Screen-Troubleshooter
Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0x80004005


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Windows 10-Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017 bei AMI Aptio BIOS/UEFI (Medion)

  1. deo sagt:

    Aktuelle Medion PC haben keine PS/2-Buchsen mehr.
    Wenn USB nicht mehr geht, hat man da verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.