Google Chrome Version 53: Graue Titelleiste wieder blau?

Gerade ist ja der Google Chrome-Browser in der Version 53 herausgekommen (siehe Google Chrome Version 53 verfügbar). Möglicherweise erschrickt sich ja der eine oder andere Nutzer über das graue Design des Fensters. Hier ein paar Hinweise, wie man die Darstellung umstellen kann.


Werbung


Ich gestehe, ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich mir gestern den Google Chrome Version 53 als portable Version geholt und erstmals aufgerufen habe. Der Browser meldete sich mit einer grauen Titelleiste.

Sieht irgendwie ziemlich kaputt aus und das aus drei Strichen bestehende Burger-Menü ist durch drei Pünktchen ersetzt. Dachte erst, ich habe Augenkrätze und versuchte die Brille zu putzen. Hat aber nichts genutzt. Mir hat aber die Darstellung der vorherigen Chrome-Versionen mit seinem freundlichen Blau besser gefallen.

Dachte dann, es wäre was falsch gelaufen und habe den Chrome-Browser noch in einen anderen Ordner entpacken lassen – gleiches Ergebnis. Typischer Fall von Designer-Verbrechen, was beim Anwender zu Augenkrätze führt.

Geht da was mit Designs?

Ich habe daher direkt nachgeschaut, ob sich das irgendwie nicht wieder umstellen lässt. Auf die drei Pünktchen in der rechten oberen Ecke geklickt und dann im Menü auf Einstellungen gegangen.

Über die Schaltfläche Designs abrufen lässt sich eine Webseite mit Designs für Chrome aufrufen. Nach ein wenig Suchen bin ich auf das Design “Classic blue theme” gestoßen. Dieses habe ich dann angeklickt, und folgende Anzeige gefunden.

Dieses Design habe ich über die rechts oben sichtbare Schaltfläche Hinzufügen in Chrome einfügen lassen und hatte wieder meine blaue Titelleiste. Mit Auf Standarddesign zurücksetzen kommt man zur grauen Darstellung zurück.

Grund für das Einheitsgrau:  Material Design für Windows

Der Grund für dieses mausgraue Fenster: Die Designer bei Google haben sich dazu entschieden, ein neues Material Design für Windows auszurollen. Dieses kippt die blaue Farbe und passt auch das Burger-Menü so an, dass dort nur noch drei Pünktchen zu sehen sind (ist hier erwähnt).

1. Um das zu ändern, gibt man im Adressfeld des Browsers chrome://flags ein und sucht nach Material Design in der oberen Leiste des Chrome-Browsers.

2. Dann stellt man den Wert des Listenfelds von “Standardeinstellung” auf “Non-Material” um.

Sobald man die dann eingeblendete Schaltfläche Jetzt neu starten anwählt, beendet sich Chrome. Beim nächsten Aufruf ist dann die aus früheren Versionen gewohnte Darstellung wieder vorhanden.

Nachtrag: Unter Windows 10 Version 1607 habe ich bei einem Test (siehe Artikel Flash-Update KB3189031 für Windows 10 Version 1607) festgestellt, dass dort die Titelleiste nach der Installation automatisch blau dargestellt wird. Die graue Titelleiste tritt bei mir unter Windows 7 SP1 auf. Auch in diesem Beitrag findet sich der Hinweis auf das Material-Design und wie man das abschaltet – der Beitrag ging erst online, nachdem ich den obigen Text auf Vorrat erstellt hatte.


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Google Chrome, Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Google Chrome Version 53: Graue Titelleiste wieder blau?

  1. Hänk sagt:

    Bei mir ist das alles weder grau noch blau, sondern weiß. Hab auch keine Designs installiert, alles Standard. War auf 52.xxx so und jetzt bei 53.xxx auch.
    Aber bei mir sind die nicht-aktiven Tabs und der Knopf für einen neuen Tab grau.

  2. ThBock sagt:

    Auf chromethememaker.com kann man sich übrigens ein Thema selbst zusammenrühren.

  3. RL sagt:

    Danke, hat bestens funktioniert. Finde das alte Design auch besser.

    Beste Grüße

  4. loco sagt:

    Hahaha, wie der Mensche in gewohnheitstier ist… ich bin fast durchgedreht beim grauen design, dabei ist rein gar nichts anderst … sogar die Balken mussten wie früher wieder hin… Auf win 10 ist alles noch wie gewohnt 😉

  5. Meaa sagt:

    Vielen, herzlichen Dank – endlich (nach mehreren Tagen) hat es funktioniert! Ein graues Design muss ich nicht haben … es reicht, wenn meine Haare ergrauen 😉

  6. Ingo sagt:

    Auch wenn es schon etwas spät ist: Chrome nutzt nicht einfach „grau“. Chrome nutzt seitdem die in Windows eingestellte Farbe der Titelzeile. Die Google Leute haben also mal was richtig gemacht. Stellt man in Windows um, dass die Titelzeilen von Fenstern in blau angezeigt werden, ist auch Chrome wieder blau. Ganz ohne Fummelei am Chrome Design.

    • @Ingo, ich nehme es zur Kenntnis und lasse mich gerne überzeugen. Scheinbar hat Chrome das aber nicht mitbekommen. Hier mal ein Abbild meiner Titelleisten (Explorer oben, Chrome blau und Chrome grau) unter Windows 7.

      Titelleisten Chrome

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.