Hitliste der Blog-Beiträge der letzten Wochen

Gelegentlich schaue ich mir die Abrufzahlen von Blog-Beiträgen an. Diese geben mir einen Eindruck, welche Themen die Blog-Leser am meisten interessieren und zeigen, wo der Schuh drückt. Heute mal ein kurzer Rückblick, was uns in den letzten Wochen so bewegt hat.


Anzeige

Generell kann ich feststellen, dass die Grafik der Abrufzahlen ganz gut die Befindlichkeiten der Windows-Nutzer wiederspiegeln. Immer wenn Patchday ist, ein Windows 10 Feature-Upgrade rauskommt oder ein Update verunglückt, schießen die täglichen Besucher- und Seitenabrufzahlen durch die Decke. Dann liege ich schon mal deutlich über 20.000 Besucher/Tag, die dann weit über 100.000 Seiten abrufen. Im Monat kommt dieser Blog auf 2 – 3 Millionen Seitenabrufe – nicht schlecht für die Nische. Aber was interessiert die Blog-Leser/innen? Wo klemmt es? Überraschend oder nicht: Windows 10, Windows Update und die Patchday-Themen haben im Blog für zahlreiche Seitenabrufe gesorgt.

Ich verzichte auf die Angabe der genauen Seitenabrufzahlen, da diese Schall und Rauch sind, und sich täglich verändern.

Windows beschäftigt uns

Speziell die folgenden Beiträgen zu den Updates für Windows 7/8.1 schafften es auf Spitzenpositionen mit bis zu über 7.000 Abrufen.

Windows Updates KB3185278, KB3185279, KB3185280 zum 20.9.2016
Windows 8.1: Reliability Rollup KB3186208 für .NET-Framework 4.5.2
Update KB3184143 für Windows 7/8.1 entfernt Get Windows 10-App
Patchday-Infos: Was ab Oktober für Windows 7/8.1 kommt
Microsoft Patchday 11. Oktober 2016
Oktober-Patchday: Einstieg in Windows 7/8.1 Rollup-Updates
Windows 7: Servicing Stack-Update KB3177467 (11.10.2016)
Windows 8.1: Optionales Update KB2976978 (4. Oktober 2016)
Windows 7: Optionales Update KB2952664 (4. Oktober 2016)
Windows 7/8.1: Wann Kompatibilitäts-Updates (KB2952664, KB2976978) zur Telemetriedatenerfassung Sinn machen

Windows 7 und 8.1 laufen ab November bei OEMs aus [oder doch nicht]
Microsofts Problem: Windows wird weniger benutzt, ist aber Cash Cow im Geschäftsumfeld
Kumulative Update für Windows 7/8.1 ohne IE patches
Updates für Windows 7/8.1 und 10

Insbesondere der Beitrag zum Windows 7: Servicing Stack-Update KB3177467 weckt das Interesse – und möglicherweise – ich untersuche noch – steckt da wieder ein "Hammer" dahinter. Jedenfalls habe ich meine aktuellen Erkenntnisse im neuen Blog-Beitrag Windows 7: Merkwürdigkeiten beim Update KB3177467 mal zusammen getragen.

… und Windows 10 bewegt die Gemüter

Aber auch Windows 10 Themen scheinen die Blog-Besucher brennend zu interessieren. Hier die Reihenfolge der meist abgerufenen Beiträge der letzten Wochen.

Windows 10 Update KB3194798 Installationsprobleme
Windows 10: Kumulative Updates Oktober 2016
Rollout des Windows 10 Anniversary Update kann bis November dauern
Anwender: Überlasst Microsoft die Verwaltung der Updates …
Windows 10: Begründung für KB3194496-Installationsproblem & Webcam-Probleme
Windows 10-Upgrade-Zombie GWX-App zurück?
Windows 10 Anniversary Update: Paketverluste im LAN
Windows 10 LTSB: Kein Support für neue Intel CPUs
Windows 10: Wieviel RAM wird unterstützt?
Windows Marktanteile September 2016 – Windows 10 stagniert
Das Windows Insider Preview-Programm – nutzlos und ziemlich kaputt?
Britische Verbraucherschutzorganisation kritisiert Microsoft wegen Windows 10

Is it a Bug – or a Feature?

Auch das fehlerhafte Windows 10-Update KB3194496 beschäftigte meine Blog-Besucher und auch meine Wenigkeit. Ich wurde im Urlaub von diesem Fehlerchen überrascht und konnte zeitweise nur im Notbetrieb (kein Windows 10 greifbar, nur langsame Internetverbindung, Netbook) bloggen. Es sind so einige Beiträge mit den jeweiligen Erkenntnissen entstanden und alle über 2.000 Mal abgerufen worden. Der erste verlinkte Beitrag kam auf über 27.000 Abrufe – sagenhaft!


Anzeige

Fix: Windows 10 Anniversary Update KB3189866 hängt
Windows-Updates KB3195781 und KB3194496 mit Installationsproblemen – Teil 1
Microsoft bestätigt Installationsprobleme bei Windows 10-Update KB3194496– Fix – 2
Windows 10: Fix für Installationsfehler bei Update KB3194496
Fix für fehlerhaftes Windows 10 Update KB3194496–neues Update KB3197356

Da ist sie wieder, die Patchday-Fieberkurve, die sich beim Blick in die Besucherfrequenz und die Seitenabrufzahlen hier im Blog ergibt. Sobald Microsoft ein Windows-Update rausschiebt, sind die System "malade". Dann schnellen die Seitenabrufzahlen hoch, weil die Leute Lösungen suchen (die ich häufig auch liefere) oder vor der Update-Installation auf der Jagd nach Details sind. An dieser Stelle "Danke Microsoft" – und das ist jetzt nicht ironisch gemeint Smiley.

Und was gab es sonst so?

Für mich überraschend, der folgende Beitrag erreicht mehr als 2.000 Abrufe – es interessiert doch, was Microsoft so vor hat.

Microsoft (Surface) Event am 26. Oktober 2016

Und der Beitrag Tool-Test: Tray Status hat, für mich unerwartet, schon fast 2.000 Abrufe gesehen. Abseits von Windows sorgten Sicherheitsthemen, ein Office-Update, der Skandal um HPs Druckerpatronen und das Samsung Galaxy Note 7 für Besucher. Der Beitrag zum Verhunzen der SSD in Browsern wurde über 4.000 Mal abgerufen. Hier die Themen, die die Blog-Besucher am meisten interessierten.

Firefox und Google Chrome verhunzen SSDs
Office-Updates für Oktober 2016
Windows: Microsofts "Big Brother"-Patent zur Totalüberwachung
Ungereimtheiten bei Telefónica, O2 & Co.
Überwachungstechnik mit NSA-Backdoor und der BND schweigt

Samsung Galaxy Note 7 Rückruf- und Akku-Infos
Neues zum Samsung Galaxy Note7 Austausch
Akku, der 200.000 Ladezyklen hält, durch Zufall entdeckt

HP blockt Dritthersteller-Tintenpatronen per Firmware-Update
Neues vom HP-Firmware-Drucker-Gate

iPhone 7: Tear Down, die Audioqualität und mehr
Risiko Internet of Things (IoT) – und die Konsequenzen?
Sicherheitsrisiko Smartphone-Akku?

Es gibt keine Blog-Themen mehr?

Gelegentlich stehe ich ja morgens auf und frage mich "über was willst Du denn heute bloggen – gibt einfach keine Themen mehr". Aber diese Phasen gehen schnell vorüber, es gibt immer einen Sack Reis, der irgendwo umgefallen ist. Und wenn ich drüber schreibe, wird das sogar gelesen.

Unter dem Strich: Als Blogger muss ich mir um Themen nicht wirklich Sorgen machen – Microsoft und die vielen anderen Techfirmen sorgen dafür, dass ich immer was zu berichten habe. Zudem trudeln hier zwischenzeitlich häufiger Leser-Tipps zu Themen ein, die ich auch mit im Blog aufnehmen kann.

Ganz 'süß': Letztens lag ein Brief mit Schokolade im Briefkasten – ein Dank "in Naturalien" von einer Blog-Leserin, der ich wohl mit einem Artikel bildlich "den Tag" wegen eines versauten Windows-Systems gerettet habe. Oder es trudelt mal ein USB-Stick per Post ein, um einen 'armen' Blogger zu unterstützen ;-). Da soll noch einer sagen, das Leben als Tech-Blogger sei dröge.

Danke an meine Blog-Leser/Innen

Daher an dieser Stelle danke an die Tipp-Geber, an die Spender (obwohl dies jetzt kein Spendenaufruf sein soll!) und auch an die regelmäßigen und gelegentlichen Blog-Leser/Innen, die auch in Form von Kommentaren zum Erkenntnisgewinn aller beitragen.

Denn das größte Risiko eines Bloggers ist ja zu schreiben wie ein Weltmeister, aber keiner liest es. Das ist in meinem Japan-Blog und im Reise-Blog der Fall, wo so pro Tag zwischen 3 und 8 Besucher vorbei kommen und mal einen Artikel lesen – aber das ist noch Hobby und ich schreibe schon seit einigen Jahren an den Stories bzw. Reiseinformationen. Und hier beim IT- und Windows-Blog hat es fast 10 Jahre gebraucht (ich bin im Mai 2007 gestartet), um auf diese Besucherzahlen zu kommen.

Trotzdem macht es Spaß, hier und in meinen anderen Blogs zu schreiben. Wie sagte Franz Müntefering auf die Frage, ob ihm der Job als SPD-Generalsekretär gefällt "Das schönste Amt neben Pabst" – kann ich abwandeln "Bloggen, die schönste Tätigkeit neben Pabst".


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Hitliste der Blog-Beiträge der letzten Wochen

  1. Christian sagt:

    Tja, schade dass hier MICROSOFT-Mitarbeiter nicht mitlesen und endlich mal
    was draus lernen würden.

    Aber vielleicht täusche ich mich ja und es kommt als Antwort:
    "Doch doch, lieber Christian, wir lesen hier mit und werden nun in Zukunft
    unser Bestes tun, damit Windows 10 nach Updates überall reibungslos läuft!"

    Was meint Ihr? Ich soll weiter träumen? Ok, mach' ich!

    Einen schönen Sonntag allen und Ihnen, lieber Günther, vielen Dank für Ihre
    unermüdlichen Bemühungen, uns mit nützlichen Infos täglich (inkl. Wochen-
    ende!) auf dem Laufenden zu halten.

    Gruss, Christian

    • Nils sagt:

      Der aufmerksame Blogleser weiß, dass der Autor MVP ist, daher kennt Microsoft den Blog sehr wohl.

      Aber auch ohne den Blog kennt Microsoft die Probleme mit den Updates, ganz blöd sind die ja auch nicht und ihre Telemetriedaten werden sie auch auswerten können.

      • Ich bin mir da nicht so sicher, das sich Microsoft irgendwelche Blogs durchliest und vor allem daraus irgendwas lernt!

        Ich mach schon seit einem geschätzten dreiviertel Jahr auf Messen immer einen großen Bogen um den Microsoft Messestand, da ich auch noch andere Interessen habe und sonst vorzeitig die Messe unfreiwillig verlassen müsste.
        Ich hab momentan so ein Hals auf Microsoft wie schon seit langem nicht mehr.

        Im Grunde genommen hatte ich letztes Jahr schon fast die Befürchtung es könnte weniger Arbeit in den kommenden Jahren werden, da ja bei Windows alles Automatisiert wird, jetzt zeigt sich aber das die Arbeit komplexer als angenommen wird, also eigentlich gut für mich ;)

        Günter Du machst hier Super Arbeit auch wenn ich einige Themen schon kurz zu vor wo anders gelesen habe gefällt mir dein Blog, auch mit den kleinen Fußnoten worüber ich mich köstlich amüsiere, sehr Gut.

        Auf welche Schokolade stehst du denn so am liebsten??

        Gruß der_Puritaner

        • Bei Schokolade sind es die bitteren, mit 80% Kakao und lange conchiert – halte es mit Kommissar Kischkewitz in den Jacques Berndorf Eifelkrimis: Ein Cognac, Bitterschokolade und eine Zigarre, um nachzudenken. Zigarre lasse ich weg und Cognac mittlerweile auch ;-).

      • Uwe Albrecht sagt:

        Seit Anfang der 80er Jahre bin ich Kunde und Nutzer von MS-Produkten. Mit Windows 10 hat MS geschafft, mich zu Linux Mint zu treiben.

        Ich bin bestimmt kein MS-Hasser und habe mich an Lumia High-End und auch an Surface, Windows 8 und 8.1 und eben auch an Windows 10 versucht. Ein Mix aus Alt- und NeuGeräten und meine Neugier auf MS Hard- und Software sollten Beweis genug gewesen sein, dass mir nichts zu teuer war, aber es funktionierte eben alles nicht wie versprochen. Surface überlebte nur wenige Monate, Handy und PCS bekommen keine Updates, Treiber werden zerschossen, alles dauert viele unproduktive Stunden, bis es auf die Nächste Ebene gehoben ist, Einstellungen und Standard-Apps werden zwangsweise auf MS-Wünsche zurückgestellt….

        Bin gespannt, wann es auch den letzten MS-Fahnenträger erwischt. Teuer und geht nicht (Frickelware von MS) oder kostenlos und unkompliziert im offenen Standard, dass sind heute die Alternativen.

      • Ex-MVP – Microsoft war der Meinung, den MVP für Consumer-Produkte schlachten zu müssen.

        Wir sind da als MVP Insider irgendwo gelandet – wo, weiß ich selbst nicht so genau. Dafür soll demnächst ein Konferenzcall stattfinden, wo man von den Leuten lernen will, was man besser machen kann. Und der nächste Sack Reis fällt in China um – den aufzuheben empfinde ich als sinnvoller..?

    • Von einigen Besuchern weiß ich, dass diese vom MS Support in den Blog geschickt werden (O-Ton 'da gibt es die Lösung ').

      Das Problem sind die Amis – da sind (neben brillianten Leuten) beliebige Kindskõpfe bei …

      durfte ich feststellen, wenn ich als Ex-MVP an deren Product Group Interactions (erfolgt online per Yammer) teilgenommen habe. Länger als 10 Minuten habe ich die Kindergartenveranstaltung nie ausgehalten.

  2. Isabel sagt:

    Danke, Günter, für Deine unermüdliche, vor allem aber stets verständliche Schreibe.
    Dein Blog hat mir in zahlreichen Situationen geholfen.

  3. Holger K. sagt:

    "Was des einen Freud', ist des anderen Leid!" müsste man ausrufen als Blog-Betreiber dieses Blogs.

    Ich bin Anfang des Jahres über dieses Blog gestolpert auf meiner Suche zu Windows 10 und kritischen Tönen, die sich tiefer mit der Materie auseinandersetzen und nicht oberflächlich nur beim geänderten Startmenü und Cortana Halt machen. Ich hatte damals angefangen, mich intensiv mit Windows 10 zu befassen und merkte, dass nicht alles in rosa Tönen gefärbt war, was ich sah. Daraufhin suchte ich nach Webseiten, die nicht in Jubelarien einstimmten, sondern meine Bedenken teilten. Einer der ersten Artikel, die ich in diesem Blog fand, war der, in dem beschrieben wurde, wie man ein Zwangsupgrade verhindert. Seitdem schaue ich hier regelmäßig hinein und melde mich auch ab und zu einmal zu Wort.

    Der differenzierte Blick auf unsere IT-Welt ohne Beschönigung aber auch ohne Schwarzmalerei, das Aufzeigen von Fehlentwicklungen, das Abwägen von Pro und Contra macht den Wert dieses Blogs aus.
    Deswegen möchte ich also Herrn Born meinen tiefsten Dank aussprechen.

  4. Thürk Maschke sagt:

    "Denn das größte Risiko eines Bloggers ist ja zu schreiben wie ein Weltmeister, aber keiner liest es."

    Ich denke, dieses Risiko trifft nur jene, deren Qualität zu wünschen übrig lässt.
    Fachwissen ist natürlich Voraussetzung für Erfolg.
    Besser noch exellentes Fachwissen.
    Kommt dieses dann auch noch mit Humor und Leidenschaft daher, ist der Erfolg nahezu vorprogrammiert.
    Genau diese drei Ingredienzien zeichnen Ihren Blog so aus.
    IMHO
    Glückwunsch und Danke dafür, Herr Born!

    Einen schönen Sonntag:-)

  5. Remo sagt:

    Dieser Blog regt immer wieder zum Lesen an. Die Beiträge sind fast immer mit der nötigen Prise Salz & Pfeffer versehen.
    Prima ! Weiter so .. und den Humor nicht verlieren. Auch wenn es zwischendurch Themen bedingt schwerfällt.
    In erster Linie aber immer an die Gesundheit denken.

    • sandy sagt:

      Dem kann ich mich nur anschließen, lieber Herr Born! Ihr Blog ist einfach super, und auch möchte Ihnen für die Mühe und Zeit danken, die Sie täglich in Ihre tollen und hilfreichen Beiträge investieren! Ohne Ihren Blog kann ich es mir inzwischen gar nicht mehr vorstellen. Danke, dass Sie ihn möglich machen! Ich wünsche Ihnen und Ihrer Frau noch einen schönen restlichen Sonntag und auch für Ihre Gesundheit natürlich weiterhin nur das Beste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.