Ist dein Server von der NSA gehackt?

Kürzlich war ja Halloween – und die Hackergruppe Shadow Broker hat mal wieder etwas geleaked, was die NSA betrifft. Zur Verschleierung ihrer Angriffe brauchen deren Hacker fremde Server.


Werbung



Angeblich hat die NSA weltweit Server von Firmen, Organisationen und Universitäten gehackt und für Angriffe missbraucht. Eine Liste der kompromittierten Server wurde auf Pastebin veröffentlicht (siehe auch).

Server

Eine Reihe Server stehen in China, aber es findet sich aber auch der eine oder andere deutsche Server darunter. Bei Interesse, Spiegel Online hat einen Artikel zum Thema veröffentlicht.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ist dein Server von der NSA gehackt?

  1. Dieter Schmitz sagt:

    In dem verlinkten Pastebin-Beitrag steht z.B. an 96. Stelle:

    descr: Universitat de Barcelona

    Auch alle anderen Einträge sehen so aus.

    Daraus geht doch nie und nimmer der eigentliche Server hervor!!!

    Und schon gar nicht, welcher kompromittiert ist.

  2. Hauptsache meiner ist nicht drunter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.