Windows 10 on ARM: Qualcomm will bis Jahresende liefern

Wochenendfrage: Wie steht es eigentlich um Windows 10 auf ARM? Der Hersteller Qualcomm hat jetzt verlauten lassen, dass da bis Jahresende was zu erwarten sei.


Werbung


Momentan haben wir ja etwas ‘saure Gurken-Zeit’ für OEMs, da muss man schon mal ein wenig klappern. So interpretiere ich die Botschaft, die Qualcomm unters Volk streut.

Im Dezember 2016 haben wir ja, anlässlich der WinHEC (Windows Hardware Engineering Conference) die Botschaft vernommen, dass Windows 10 auch für ARM-CPUs kommen soll (siehe WinHEC: Windows 10 soll auf ARM-CPUs kommen). Löste damals bei mir Erinnerungen an den Windows RT-Flop aus – und die auf ARM SoCs laufende Windows 10 Mobile-Variante ist ja auch nicht wirklich auf der Erfolgsspur.

Qualcomm CEO, Steve Mollenkopf, hat jetzt ein wenig an Informationen zum Thema Windows 10 auf der ARM-Plattform rausgelassen (Quelle).

Our Snapdragon 835 is expanding into Mobile PC designs running Windows 10, which are scheduled to launch in the fourth calendar quarter this year. In the data center, we announced the collaboration with Microsoft and demonstrated Windows Server Running on our 10 nanometer Qualcomm Centriq processors, the first 10 nanometer server processors in the industry.

Übersetzt: Der Snapdragon 835 Prozessor des Unternehmens wird im Bereich Mobil PC-Geräte für Windows 10 vorgesehen – erste Systeme sind von Qualcomm für das 4. Quartal 2017 vorgesehen. Weiterhin kooperiert Qualcomm mit Microsoft, um Windows Server auf ARM-Prozessoren für Rechenzentren bereitzustellen.

Unter dem Strich: Gehen wir zur Tagesordnung über und warten wir einfach ab, was da irgendwann an ‘Butter bei die Fische’ kommt. Noch bin ich äußerst skeptisch, was die gesamte ARM-Schiene unter Windows 10 betrifft. Aber wir können uns ja mal überraschen lassen.

Ähnliche Artikel:
WinHEC: Windows 10 soll auf ARM-CPUs kommen
OEMs testen bereits Windows 10 on ARM
Weitere Details zu Windows 10 auf Qualcomm ARM-SoCs


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Windows 10 on ARM: Qualcomm will bis Jahresende liefern

  1. Herr IngoW sagt:

    Vielleicht werden es ja relativ schnelle und auch sichere Geräte. Mir würden schon Geräte reichen die für die normalen Anwendungen reichen (also keine anspruchsvollen Spiele oder Bildbearbeitung).
    An der Sicherheit wird sicher noch zu arbeiten sein, damit bei „Qualcomm“ mit „Windows“ nicht das gleiche Sicherheits-Desaster wie bei „Qualcomm“ mit „Android/Google“ entsteht.
    Dann könnten gute und hoffentlich Günstige Geräte entstehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.