Yahoo kippt Mail-App für Windows 10

Kurze Meldung, der vermutlich nicht mal einen halben Blog-Leser trifft: Yahoo stellt ab kommende Woche (22. Mai 2017) die Mail-App für Windows 10 ein. Die App zeigt den Hinweis auf das Datum und dass Benutzer danach den Browser zum Zugriff auf Yahoo Mail verwenden können. Details könnt ihr z.B. hier nachlesen.


Werbung


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Mail, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Yahoo kippt Mail-App für Windows 10

  1. Och wie schade aber auch Yahoo Mail war doch immer gut zum Spammen oder selbst Spam aus erster Hand zu erhalten, das trifft mich jetzt aber in Mark & Bein.

  2. Tim sagt:

    …wie langsam Riesen doch sterben, wenn man sie lässt. Finds erstaunlich das Yahoo so lange überlebt. was ist deren Geheimnis?

    So ein Stück altes gutes Internet, das danach nie wieder nen richtigen Platz zwischen den anderen gefunden hat und dann ausgerechnet mit Werbung, statt guten Diensten überleben sollte… Wie Werbung ohne Dienste für Nutzer wohl auch immer funktioniert…

    • Das haben die schon selbst geschafft so ins Nirvana auf zu gehen, erst mal mit ihren Toolbars in jeder scheiß Software und schließlich mit dem verschleiern der geklauten Accounts.

      Diese blöden Toolbars war wohl das einzige was sie am leben erhalten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.