Gartner: Auch 2017 sinken Geräteverkäufe

Gartner hat einen Ausblick auf die Geräteverkäufe im Jahr 2017 gegeben. 2017 werden weltweit über 2,3 Milliarden PCs, Tablets und Smartphones ausgeliefert, 0,3 Prozent weniger als 2016, so die aktuelle Prognose des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner.


Werbung

Die gute Nachricht: Im nächsten Jahr soll der Markt wieder um 1,6 Prozent wachsen. Dabei haben Qualität und Funktionalität der Geräte für die Käufer weiterhin Priorität. Hier die prognostizierten Geräteabsätze.

Geräteverkäufe 2017

Die Kategorie Ultramobile (basic and utility) umfasst Geräte wie Apples iPad und iPad mini, Samsungs Galaxy Tab S2, Amazons Fire HD, Lenovo Yoga Tab 3 und das Acer Iconia One.

Der Absatz im PC-Markt geht um 3 % in 2017 zurück. Gartner sieht aber durch den Ersatz von Windows 10 eine Abschwächung des Rückgangs gegenüber den Vorjahren. Beim Smartphone-Markt geht man sogar von einer Steigerung der Geräteverkäufe von 5 % für dieses Jahr aus. Chancen haben Geräte, die eine Differenzierung zum bisherigen Angebot bieten. Weitere Details lassen sich hier abrufen (Englisch).


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Geräte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.