Fix für Nexus 6P und Nexus 5X Bootschleife

Benutzer der Google Smartphones Nexus 6P und Nexus 5X wurden seit letztem Jahr durch einen Bug geplagt, die die Geräte in eine Bootschleife zwangen und so faktisch unbenutzbar machten. Das führte in den USA sogar zu Sammelklagen, da Nutzer, deren Geräte nicht mehr unter Garantie fielen, mit einem nutzlosen Smartphone konfrontiert waren. Scheinbar gibt es jetzt eine Lösung.


Werbung

Witziger weise kommt diese nicht von Google, sondern von einem unabhängigen Entwickler, der sich des Problems angenommen hat. Ein Entwickler mit dem XDA-Nutzernamen XCnathan32 hat einen Fix gebastelt, der alle Performance Cores des A57-Prozessors des Geräts stoppt. Anschließend arbeitet das betreffende Gerät nur noch mit den energieeffizienten A53 Cores der CPU. Das Gerät reagiert dann zwar verzögert (es laggt), kann aber immerhin wieder booten und läuft mit einer Akku-Ladung auch länger.

Der Entwickler hat das Ganze auf seinem Nexus 6P getestet und berichtet, dass es funktioniere. Beim Nexus 5X ist der Fix noch ungetestet. Das Ganze ist im XDA Developers-Forum hier (Nexus 6P) und hier (Nexus 5X ) eingestellt bzw. unter Diskussion. Wirft natürlich ein äußerst schlechte Licht auf Google, das die Firma die Käufer im Regen stehen lässt. (via)


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, Problemlösung, SmartPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Fix für Nexus 6P und Nexus 5X Bootschleife

  1. Thomas sagt:

    Nicht „scheinbar“ gibt es jetzt eine Lösung, sondern „anscheinend“ gibt es jetzt eine Lösung.
    Scheinbar = es hat den Schein, ist aber wahrscheinlich nicht so (nur zum Schein)
    Anscheinend = Es hat den Anschein und verhält sich wahrscheinlich auch so

    🙂
    Nur mal so angemerkt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.