Firefox 55 mit vielen Neuerungen freigegeben

MozillaTotgesagte leben länger – die Mozilla-Entwickler haben den Firefox Version 55 freigegeben. Kommt mit Screenshot-Tool, Performance Boost und WebVR-Unterstützung.


Werbung


Viele Neuerungen

Die neue Version des Browsers hat eine ganze Reihe an Neuerungen. So wird Adobe Flash auf den Status ‘Ask to Activate’ eingestellt, d.h. der Benutzer wird gefragt, wenn Flash-Inhalte ausgeführt werden sollen. Ab 2020 ist dann sowieso Schluss mit Flash (siehe).

Firefox 55

Weiterhin ist eine Screenshot-Funktion an Bord. Windows-Nutzer wird das sicherlich nicht so umhauen, aber unter Linux ist ggf. der eine oder andere Anwender froh über so etwas.

Neu ist auch die Unterstützung für WebVR. Damit können Nutzer virtual Reality-Inhalte direkt im Browser betrachten. Benötigt wird aber eine VR-fähige Brille – dann kann man in einer VR-Web-App auf ein Brillensymbol klicken, um die Inhalt anzusehen. Mozilla hat einige VR-Demos zusammengestellt. Die Release-Notes des Firefox 55 finden sich hier (danke an Volker für den Link).

Performance-Booster

Was sicher viele Nutzer mehr interessiert, ist die angekündigte Performance-Verbesserung. Nutzer mit Tüftlerambitionen können Optimierungsoptionen einstellen:

  • Setting to enable Hardware VP9 acceleration on Windows 10 Anniversary Edition for better battery life and lower CPU usage while watching videos
  • Setting to modify the number of concurrent content processes for faster page loading and more responsive tab switching

Bei heise.de hat man hier ein paar Takte dazu geschrieben. Weiterhin wird automatisch die 64-Bit-Version des Browsers (bei der Neuinstallation) installiert, falls das Betriebssystem 2 GByte RAM umfasst und auf 64 Bit läuft. Heise erwähnt auch die 1691 Tabs, die sich in 15 Sekunden öffnen lassen sollen (siehe mein Beitrag Browser-Splitter: Firefox fucking fast, aber Chrome gewinnt). Blog-Leser Volker schrieb mir in einer E-Mail:

Einige der im Vorfeld angekündigten Änderungen, u.a. zur Performance wurden installiert.

(Allerdings sind diese auf meinem zwar älteren, doch aktuellen Win 7 SP1-System nicht wirklich festzustellen…; wie es sich auf den anderen OS verhält, läßt sich von hier aus nicht feststellen.)

Was mir den Browser wieder näher bringen könnte, ist die verbesserte Suche. In Firefox 55 kann man Suchanfragen direkt im Adressfeld eintippen und dann in einem automatisch geöffneten Pulldown-Menü neuerdings die Suchmaschine wählen.

Der Browser kann auf dieser Mozilla Webseite heruntergeladen werden. Ich setze die portable Variante ein, die sich problemlos manuell updaten ließ. Auf der verlinkten Webseite finden sich auch deutschsprachige Informationen über die Neuerungen. Für Entwickler ist die englischsprachige Entwicklerseite möglicherweise hilfreich. Hier meldet sich ein Nutzer, dessen Add-Ons alle als vom alten Typ markiert wurden. Einige Informationen gibt es zudem im bereits erwähnten heise.de-Artikel, bei PC-Welt und bei ComputerBild. Wie sieht es bei euch aus? Setzt ihr auf Firefox?


Werbung


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Firefox abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Kommentare zu Firefox 55 mit vielen Neuerungen freigegeben

  1. Eklatantes Fehlverhalten sagt:

    > Die Release-Notes des Firefox 55 finden sich hier (danke an Volker für den Link).

    Aktuell immer hier: https://www.mozilla.org/en-US/firefox/all/
    unter „Release notes“.

    > Weiterhin wird automatisch die 64-Bit-Version des Browsers installiert,
    > falls das Betriebssystem 2 GByte RAM umfasst und auf 64 Bit läuft.

    Eher NICHT automatisch. Sondern wohl NUR, wenn man Firefox NEU installiert!?

    • Günter Born sagt:

      Ok, bin ungenau in meiner Beschreibung gewesen: Gemeint war bei einer Neuinstallation – sonst wäre es ein Update. Man muss die 32 Bit Fassung dazu deinstallieren.

      • Dekre sagt:

        Verstehe ich alles nicht. Bei allen Versionen 32-bit und 64-bit mit 3 PCs wird mal wieder nichts automatisch installiert. Das ist nicht das erste mal, dass die Updatefunktion, trotz korrekter Einstellung nicht funktioniert. Das anklicken auf Suche nach Updates bringt auch nichts. Ich habe beide Versionen dann separat runtergeladen und installiert.

        Auf einem PC habe ich beide Versionen installiert (32-bit, 64-bit). Das läuft gut. Ich habe es wegen bestimmten Add-Ons gemacht, die nicht auf 64-bit-Version (mit Einführung dieser Version) laufen.

        Mit der neuen Version werden fast alle Add-Ons als veraltet markiert.

        • Nobody sagt:

          „Das ist nicht das erste mal, dass die Updatefunktion, trotz korrekter Einstellung nicht funktioniert.“
          Keine Panik bitte. Die Updates kommen manchmal einige Tage später. Bei mir bisher auch keine neue Version im Angebot.

          • RedOne sagt:

            Das liegt wohl an der sog. schrittweisen Verteilung (Rollout) von Firefox-Updates, d.h. nur ein beschränkter Nutzerkreis (nicht alle auf einmal) erhält die Updates.

            Man muss sich bewusst sein das Firefox-updates ab Firefox 55 teils grössere Änderungen enthalten, die vielleicht oder wahrscheinlich nicht auf allen Systemen ohne Probleme funktionieren.

            Etwas Geduld ist bei solchen Updates von Vorteil, man profitiert von den negativen Erfahrungen anderer Nutzer.

            Hinweis: man muss nicht unbedingt zu den Ersten gehören die Firefo-updates installieren.

            Die fehlenden neuesten Security-Fixes machen einen nicht gleich zum Angriffsziel Nr. 1.
            Eine Woche abwarten ist kein wirkliches Problem.

  2. christian sagt:

    ‚Weiterhin wird automatisch die 64-Bit-Version des Browsers installiert, falls das Betriebssystem 2 GByte RAM umfasst und auf 64 Bit läuft.‘

    Leider nein. Meine installierte Version bleibt weiterhin bei 32-bit.

    Allerdings ist die Performance bei 1358 Tabs tatsächlich unglaublich schnell im Vergleich zur vorherigen Version. 32GB RAM + SSD und dennoch dauerte das Laden knapp zwei Minuten und jetzt sind es ca 15 Sekunden. Gerade mit meinem portablen Bastel-Firefox getestet.

    • christian sagt:

      Gerade meine installierte Version manuell von 32 auf 64-Bit gewechselt. Firefox startet um einiges schneller. Generell wurde der RAM-Verbrauch bei beiden Architekturen merklich gesenkt. Extrem merke ich das bei meiner 32-Bit portablen Version. Dort wurde der durchschnittliche Verbrauch von 1,4-1,6GB auf 500-650MB gesenkt.

  3. Ralf Lindemann sagt:

    Aus den oben verlinkten Release-Notes sollte man diesen Hinweis hervorheben:

    „Firefox does not support downgrades, even though this may have worked in past versions. Users who install Firefox 55+ and later downgrade to an earlier version may experience issues with Firefox. “ Martin Brinkmann beleuchtet das Ganze auf ghacks.net im Detail: https://www.ghacks.net/2017/08/02/you-cannot-downgrade-firefox-55-profiles/

    Wichtig ist das vor allem für User, die einen Wechsel zu Firefox ESR planen. Wer mit einem solchen Wechsel liebäugelt, sollte jetzt wechseln oder sein Profil vor der Installation von Firefox 55 sichern – „denn durch größere Änderungen in den Profileinstellungen ist ein Downgrade auf eine ältere Firefox-Version oder die Migration zu Firefox ESR nicht möglich, ohne das Profil zu beschädigen.“ (Quelle: https://www.computerbase.de/2017-08/browser-firefox-55-schneller-tabs/)

  4. RedOne sagt:

    Firefox 55 und zukünftige (in Deutsch erklärt und erläutert)

    Für alle Interessierten und aktuelle Firefox-Nutzer finden sich auf dieser Website
    auf Deutsch Erklärungen und Erläuterungen (und Kommentare)
    die ich hilfreich finde

    https://www.soeren-hentzschel.at

  5. Dieter Schmitz sagt:

    Screenshot mit Firefox geht schon lange!

    Shift-F2: Es öffnet sich eine Kommandozeile.

    screenshot –fullpage Dateiname

    (es ist minusminus fullpage)

    Es wird im .png-Format gespeichert.

  6. Mara sagt:

    Hi auch! Seit ich das Update gemacht habe ist Firefox (32bit) um die Hälfte langsamer!! Und ich hab immer nur EIN Tab offen… Kenne mich nicht so gut aus. Woran kann das liegen? Geht das sonst noch jemandem so? Firefox war bis jetzt einfach grandios schnell (für meine Verhältnisse) und an meinem Internet liegt es sicher nicht, hab ich geprüft.
    Grüßle, Mara!

    • Dekre sagt:

      Das habe ich auch festgestellt und zwar bei beiden Versionen, also 32-bit und 64-bit. Es lief schon in den Vorgängerversionen etwas langsamer. Nun ist es gefühlt noch langsamer. Wenn alle sagen ist wird schneller, so weiß ich schon immer, dass es langsamer wird. Ich stelle mich darauf ein und sind ja nur paar Sekunden.

      • Mara sagt:

        Hmmm ich merk das schon deutlich! Ich hab eh kein so schnelles Internet (16000) und die Seiten brauchen deutlich länger zum aufbauen. Kann man eigentlich auch „ne Rolle rückwärts“ machen und die letzte Version wieder holen? Mich nervt das gezuckel ohne Ende!!

        • RedObe sagt:

          Meines Wissens nur wenn Du eine .exe Datei von Firefox Version 54.0.1 hast oder findest,
          z.B. bei heise.de, die sind meist nicht die schnellsten mit der neuesten Version in ihrem download Center.

          Am bestens lädst Du Dir zuerst immer die aktuelle Firefox-Version auf Dein Gerät. Dann bist du immer auf der sicheren Seite.
          Deinstallieren und Neuinstallieren geht problemslos.

          Allerdings hat man dann natürlich die alten Sicherheitslücken in Firefox, da die neuesten Security-Fixes ja mit der neuen Version kommen.

        • christian sagt:

          Schon die Erweiterungen im Verdacht gehabt? In der Familie hatte ich jemanden der ebenfalls das Update durchgeführt hatte. Danach war FF unbenutzbar. Es hatte sich herausgestellt, dass zwei ältere Erweiterungen daran Schuld hatten. Linkifikator und Locationbar2. Nach der Deinstallation der Problemerweiterungen war alles wieder gut.

    • Ralf Lindemann sagt:

      Sagt mal, habt ihr schon versucht, die Leistungseinstellungen von Firefox zu verändern (Einstellungen > Allgemein > Leistung)? Anleitung siehe hier: https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-leistungseinstellungen?as=u&utm_source=inproduct

      Was auch das Potential hat, so ein merkwürdiges Gefühl von Entschleunigung zu erzeugen, ist der „Sanfte Bildlauf“, der bei mir deaktiviert ist. Aktivieren / deaktivieren des „Sanften Bildaufs“ in den Einstellungen unter Erweitert > Allgemein > Browsing

  7. Mara sagt:

    Danke an alle Ideenspender! Werd mal ein bisschen experimentieren aber safty first….lieber ein bissel langsamer aber dafür sicher. (Online-Banking +Co)

  8. Mara sagt:

    Heute Morgen Update zu 55.0.1 und schon legt er wieder den Turbo ein….bis jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.