Defender Application Control blockt Programme/Downloads

In Windows 10 Fall Creators Update gibt es die Funktion des Windows Defender Application Control (siehe auch). Diese scheint bei einigen Leuten dazu zu führen, dass Downloads und Programme blockiert werden. Hier ein paar Informationen samt Fix.


Werbung



Blog-Leser Matthias hat mich per Mail auf das Thema aufmerksam gemacht, sonst wäre es mir entgangen.

Worum geht es?

Benutzer von Windows 10 stehen plötzlich vor dem Problem, dass keine Downloads mehr durchführbar, oder keine Anwendungen mehr aufrufbar sind. Es kommt die Meldung:

Ihre Organisation hat diese App mithilfe von Windows Defender Application Control blockiert

bzw. in Englisch: Your organisation used Windows Defender Application Control to block this app

Windows Defender Application Control

Obiger Screenshot stammt aus diesem englischsprachigen Microsoft Answers-Forenthread. Es gibt aber auch einen deutschsprachigen Forenthread bei Microsoft Answers, der das Problem beschreibt. In allen Fällen scheint Chrome beteiligt zu sein. Und bei einigen Nutzern geht Windows 10 sogar in eine Endlos-Boot-Schleife. Ergänzung: Matthias schreibt in einem Nachgang zu diesem Thread, dass es möglicherweise nur Windows 10 Home betrifft, zumindest ist ihm das aufgefallen.

Die Ursache und die Problemlösung

Scheinbar werden bei der Upgrade-Installation oder später Einstellungen oder Dateien für den Secure Boot geändert. Dies führt dazu, das Windows 10 bzw. die Windows Defender Application Control fehlerhaft arbeitet und die obige Meldung bringt.

Benutzer Nathan_98 hat in diesem Microsoft-Answers-Forenthread einen recht einfachen Workaround gefunden. Der Forenthread bezieht sich zwar auf eine Windows 10 Insider Preview, der Workaround gilt aber auch für Windows 10 Fall Creators Update in der finalen Fassung.

  • Beim Booten muss man in die BIOS-Einstellungen gehen und dort die Option für den Secure Boot abschalten.
  • Dann lässt man Windows 10 normal starten und meldet sich an seinem Benutzerkonto an. Die Fehlermeldung sollte verschwunden sein.
  • Sobald der Fehler weg ist, bootet man neu, geht in die BIOS-Einstellungen und lässt den Secure Boot wieder zu.

Wird Windows 10 dann erneut gestartet, sollte der Fehler nicht mehr auftauchen. Andernfalls nochmals neu booten, ins BIOS gehen und die Werkseinstellungen (Factory default) für die BIOS-Einstellungen abrufen. Dann sollte der Fehler ebenfalls weg sein. Danke an Matthias für den Tipp.

Ähnliche Artikel:
Windows Defender Offline scannt nicht
Windows Defender Cloud-Echtzeitschutz
Illusion GAP: Windows Defender ausgehebelt
Windows 10 V1709: Klippen beim Defender?


Werbung


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Defender Application Control blockt Programme/Downloads

  1. Ekkehard Goebel sagt:

    16. 11. 2017
    Defender-Signaturen-Update versus Win10-Update
    Sehr geehrter Herr Born,
    bei mir läuft derzeit noch Win10 Prof 1703 (angeboten wird mir von Win10-Update laufend die Insider Preview (ich denke für 1709).
    Ich habe den Defender als einzigen Schutz in Betrieb. Dieser wird auch ordentlich automatisch aktualisiert. Die Signaturen werden aber zusätzlich auch von WIN10-Update heruntergeladen, die Installation dort schlägt aber fehl (Fehler 0x80070643)
    und blockiert die weiteren WIN-Updates.
    Einen Bypass habe ich gefunden: wenn ich den Echtzeitschutz des Defender vorübergehend ausschalte, dann löst sich der Knoten und Win10-Update läuft wieder weiter – bis zur nächsten “Kollision”.
    Vielleicht hilft dieser Tipp anderen Betroffenen auch shon ein wenig.
    Aber wie kann Problem gänzlich gelöst werden?
    Wissen Sie Rat?
    Mit freundlichen Grüßen
    Ekkehard Goebel

  2. Ekkehard Goebel sagt:

    17. 11. 2017

    Danke für die Antwort. Jedoch kann ich mir das schwer vorstellen, sonst habe ich keine Probleme mit Win10prof 1703. Der Aufwand für eine Neuinstallation steht dazu in keinem vernünftigen Verhältnis.
    Es ist schon traurig, dass MS die Fehler nicht näher beschreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.