Windows 10 V1709: Probleme mit Update KB4051963

[English]Am 30. November 2017 wurde das kumulative Update KB4051963 für Windows 10 Fall Creators Update (V1709) freigegeben. Aber es sieht so aus, als ob dieses Update bei einigen Leuten zu Problemen führt.


Anzeige


Blog-Leser Leon hat mir auch das Thema aufmerksam gemacht (danke dafür). Wie es ausschaut, haben einige Nutzer Probleme mit dem kumulativen Update KB4051963 für Windows 10 Fall Creators Update (V1709). Dieses Update soll ja anderem das Epson Nadeldrucker-Problem beheben. Ich hatte das Update in diversen Blog-Beiträgen vorgestellt (siehe Linkliste am Artikelende). Aber es gibt wohl Nutzer, die Ärger mit dem Update haben. Ich stelle die Fundstellen einfach mal hier zusammen, vielleicht ist jemand betroffen.

Installation hängt bei 30%

In diesem Microsoft-Answers-Forenbereitrag beklagt ein Benutzer, dass das Update bei der Installation bei 30% hängen bleibt. Ziemlich kurios, was er beschreibt:

Recycled power in order to force a restart.  Curiously enough, the build now indicates an update to 16299.98 despite the windows update status of requires a restart to complete installation.  After restarting, nothing changed.

Using the Windows Update Troubleshooter did not resolve the issue.  I then tried powershell in admin mode to run the following commands: dism.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth (no problems reported); sfc /scannow (no issues reported); rundll32.exe pnpclean.dll,RunDLL_PnpClean /DRIVERS /MAXCLEAN (returned a prompt–no activity) and a chkdsk /f just for good measure at the next restart.

Restarted again (no evidence of anything other than the chkdsk cmd being executed); checked the windows update history, which still indicates a restart is necessary to complete the installation of the update.

Windows Update continues to update Windows Defender definitions, but the status still remains the same for KB4051963.

Er hat also so einiges probiert, um das Update zu installieren, bekommt es aber nicht installiert und leidet an Folgeproblemen. Eine manuelle Installation ist auf der ramponierten Maschine wohl auch nicht mehr möglich, da der vorherige Installationsvorgang nicht abgeschlossen wurde.

Probleme nach der Installation

In diesem MS Answers-Forenbeitrag bemängelt ein Nutzer massive Probleme mit Windows 10 nach der Installation des Updates. Das Startmenü will nicht öffnen und Edge stürzt nach dem Update ab. Die App Einstellungen bleibt leer und Cortana streikt. Ich würde das aber als Einzelproblem klassifizieren. Vielleicht blockt ein Fremdvirenscanner.


Werbung

Probleme mit mehreren Bildschirmen

In diesem Forenthread berichtet ein Nutzer von Problemen beim Multimonitor-Betrieb. Bei der Ausgabe auf den zweiten Bildschirm scheint die HDMI-Ausgabe nicht mehr zu funktionieren. Er berichtet von grünen Pixeln und falschen Farben. Wäre interessant, ob noch wer von diesen Problemen betroffen ist.

Weitere Probleme

In diesem Forenthread bemängelt ein Nutzer, dass seine Backup-App retrospect nicht mehr funktioniere. Es scheint, als ob der Hersteller da ein Update anbietet.

Auf das BlueScreen-Problem im Zusammenhang mit KIS 2018 hatte ich im gestrigen Blog-Beitrag Windows 10 V1709: KIS2018 verursacht classpnp.sys BlueScreen ja bereits hingewiesen.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 V1709: Update KB4051963 (Nadeldrucker-Fix)
Windows 10: Updates KB4054022, KB4055237, KB4052342
November 2017: Patchday-Überraschungen (WSUS, IE …)
Windows 10: Kumulative Updates – Epson Nadeldrucker-Fixes (27.11.2017)


Werbung


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Windows 10 V1709: Probleme mit Update KB4051963

  1. Wolfgang sagt:

    Hallo,
    Nach Installation von KB4051963 braucht Windows nach “Willkommen” 5 Minuten bis endlich der Desktop verfügbar ist. Nach “Willkommen” wird der Bildschirm schwarz und es passiert in den 5 Minuten nichts.

    Tipp zur Lösung?

    Gruß – Wolfgang

    • matsuo sagt:

      Nachdem bei mir KB4051963 ebenfalls in einer Enlossschleife verharrt hat, habe ich es manuell heruntergeladen und installiert.

      Danach hatte ich ebenfalls den schwarzen Bildschwirm. Nach ‘Herunterfahren und Neu Starten’ erschien der Desktop aber ganz normal.

      Das Start Menü dauert gefühlt einen Tick länger als es sollte, um eingeblendet zu werden. Programme kann ich nur mehr über die Verknüpfungen im Startmenü starten, und nicht mehr per Eintippen von ein paar Buchstaben per eingebauter Suche.

      Cortana war/ist deaktiviert, Windows Defender ist die einzig instalierte Anti-Viren-Lösung.

  2. Wolfgang sagt:

    Die Installation über Win-Update verlief problemlos. Beim Neustart dann die “5 Gedenkminuten” zwischen”Willkommen” und der Anzeige des Desktops. Update de-installiert, Systemstart bis zum Desktop ohne Verzögerung.

    Dann Update manuell über den Update-Katalog heruntergeladen und installiert. Seitdem wieder die fünfminütige Wartezeit, bis Windows endlich startklar ist.

    Cortana ist ebenfalls deaktiviert.

    Von der Ereignisanzeige wird die Verzögerung nicht erfaßt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.