Probleme mit Windows-Minianwendungen

Es gibt immer wieder Benutzer in Microsofts Windows-Foren, die durch nicht mehr funktionierende bzw. nicht vorhandene Minianwendungen geplagt sind. Der Beitrag skizziert einige Ansätze zur Problembehebung und Fehlerdiagnose.


Anzeige

Keine Gadgets mehr auf dem Desktop

Da hat man sich die Minianwendungen mühevoll auf dem Desktop eingeblendet und nach einem Systemneustart sind die plötzlich alle weg. Warum dieser Effekt (oder der zweite Effekt mit plötzlich fehlenden Desktopsymbolen) auftritt, ist mir nicht bekannt. Hier kam es erst zwei Mal in der Anfangsphase vor.

Die Lösung für dieses Malheur ist recht einfach: Rechtsklick auf den Desktop und den Kontextmenübefehl Ansicht/Minianwendungen anzeigen anwählen. Ist der Befehl mit einem Häkchen markiert, werden die Minianwendungen auf dem Desktop angezeigt.

Hinweis: Im Kontextmenü Ansicht finden Sie auch einen Befehl, um Desktopsymbole ein-/auszublenden. Ich habe es in meinen Windows 7-Büchern erwähnt: Die Anwahl des Befehls Ansicht/Minianwendungen anzeigen ist nicht erforderlich, wenn Sie neue Minianwendungen auf dem Desktop einblenden. Dann werden die Ansichtsoptionen automatisch gesetzt.

Falls alle Stricke reißen, können Sie auch die Tastenkombination Windows+R drücken und im Dialogfeld Ausführen den Befehl %ProgramFiles%\Windows Sidebar\sidebar.exe /showGadgets eintippen. Dies sollte die Minianwendungen zur Anzeige bringen.

Minianwendungen scheinen nicht vorhanden

Manche Anwender berichten, dass die Minianwendungen scheinbar nicht mehr vorhanden sind. In diesem Fall tippen Sie im Suchfeld des Startmenüs “Features” ein und wählen den Befehl Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren. Anschließend überprüfen Sie, ob die Option Plattform zu Windows-Minianwendungen auch markiert ist.

Notfalls sollten Sie (bei Problemen), einfach das Häkchen bei der Option herausnehmen, das Dialogfeld über OK schließen und Windows 7 neu starten. Danach wiederholen Sie die Schritte und aktivieren dabei die Option erneut. Dies bewirkt, dass das Paket erneut in Windows 7 hinzugefügt wird (entspricht quasi einer Neuinstallation).

Minianwendungsfenster wird nicht angezeigt


Werbung

Manche Anwender stehen vor dem Effekt, dass sich die Minianwendungen zwar zum Desktop hinzufügen lassen. Aber statt des Fensters wird nur ein unifarbenen gefüllter Rahmen gezeigt. Meldet sich der Anwender unter einem anderen Benutzerkonto an, ist die Minianwendungsanzeige in Ordnung.

Minianwendung - Anzeigefehler

Ursache ist i. d. R. eine durch eine Anwendung veränderte Einstellung in der Registrierung. Wie sich das Problem bereinigen lässt, habe ich [5] beschrieben.

Änderungen in der Gadget-Programmierung

In Windows 7 gibt es eine DPI-Anpassung in der Auflösung, wodurch Gadgets für Windows Vista u. U. nicht mehr unter Windows 7 korrekt angezeigt werden. Die gravierendste Änderung ist aber, dass es in Windows 7 keine Sidebar mehr auf dem Desktop gibt. Die Minianwendungen werden direkt auf dem Desktop eingeblendet. Im Hintergrund ist die Sidebar.exe zwar nach wie vor beteiligt, wird aber unsichtbar ausgeblendet.

Dies bewirkt, dass bei der Gadget-Programmierung die Funktionen zur Realisierung von Fly-out-/Fly-In nicht mehr zum An-/Abdocken an die Sidebar benötigt werden. Dafür hat eine Minianwendung ggf. eine Schaltfläche, um eine vergrößerte Darstellung des Minianwendungsfensters zuzulassen. Daher werden die früheren Flyout-Methoden aus Windows Vista für diesen Zweck missbraucht. Wie dies programmtechnisch im Gadget über zwangsweise ausgelöste Events realisiert werden kann, habe ich in meinen Windows 7-Tricks-Titeln kurz skizziert.

Weitere Problemchen mit Minianwendungen

Sind im Fenster der Minianwendungsgalerie alle Symbole verschwunden? Oder meldet Windows 7 Home Premium, dass die Minianwendungen vom Administrator verwaltet würden? Oder haben die obigen Hinweise nicht geholfen? In meinem IT- und Windows-Vista-Blog finden sich in diesem Artikel noch Hinweise zu diesen und ähnlichen Problemen. Diese Hinweise gelten auch für Windows 7.

Tipp: Wenn Sie sich fragen, wo Minianwendungen ihre Daten ablegen, sollten Sie einen Blick in diesen Blog-Beitrag werfen. Einen schnellen Zugriff auf den Gadget-Ordner erhalten Sie, indem Sie das Dialogfeld Ausführen mit der Tastenkombination Windows+R öffnen und den Befehl shell:gadgets bzw. shell:default gadgets eintippen.

Falls das Wetter-Gadget Probleme macht, und die Anzeige verweigert, kann dies auf ein Problem beim Aufruf der Wetterdaten vom Server zurückzuführen sein. Dies ist der Fall, wenn die Ortsangabe nicht mit der Regionseinstellung konform ist. Eine Diskussion dieses Themas findet sich hier.

Links:
[1] Anpassung des Desktop-Kontextmenüs
[2] Die Sidebar funktioniert nicht mehr
[3] Gadget-Programmierung: Wo speichern Gadgets die Daten?
[4] Wo speichert Windows 7 die Gadgets?
[5] Fehlerhafte Anzeige der Minianwendungen


Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Minianwendungen, Problemlösung, Windows 7 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Responses to Probleme mit Windows-Minianwendungen

  1. Windows 7 Freak sagt:

    Vielen Dank ;-)
    Hat bei mir schon geholfen als ich bei “Ansicht” > “Minianwendungen anzeigen” den Haken entfernt und kurz danach wieder aktiviert habe =)

    :Windows 7 Freak:

  2. Pingback: Die Sidebar funktioniert nicht mehr « Borns IT- und Windows-Blog

  3. Werbung

  4. Markus Venus sagt:

    wenn ich den hacken raus mache wird der Rechner neu getartet und das Windwows configuriert wenn ich den Hacken wieder rein mache tut sich nichts der hacken ist wieder drinnen aber es funktioniert immer noch nicht ich weiss nicht Woran das Liegt die minianwendungen starten immer noch nicht

  5. Markus Venus sagt:

    Ich habe ein Neues benützerkonto Mit Administrator Rechte eingerichtet und bei den neuen benützerkonto Fnktionieren die Minianwendungen Plötzlich wieder aber bei meinen Alten benützerkonto nicht Warum nicht

  6. Günter Born sagt:

    @Markus: Es stehen zu wenig Infos zur Verfügung – aber wie es ausschaut, ist das alte Benutzerkonto (z. B. durch Tuning-Software, installierte Software etc.) “über den Jordan” gegangen. Wenn die Minianwendungen unter einem neuen Benutzerkonto funktionieren, einfach die Dokumente und Einstellungen vom alten zum neuen Konto umziehen. Müsste sogar mit Easy Transfer gehen – hab das aber nie probiert.

  7. Heike sagt:

    Habe das selbe Problem wie Markus, und alles was ich schon versucht habe, was hier angeboten wurde, half nichts,
    das mit dem neuen Benutzerkonto habe ich noch nicht versucht, aber das möcht ich eigentlich auch nicht :o(

    Habe ein gebrauchtes Labtop geschenkt bekommen (Windows 7 64 Bit) und habe die Minianwendungen nicht gefunden, als ich per rechtsklick auf den Desktop danach suchte, wurden sie nicht angezeigt.
    Daraufhin habe ich sidebar in die Suchfunktion eingegeben und es erschien der Windows Sidbar ordner, in dem aber so gut wie nichts drin vorhanden war.
    also dachte ich das der Vorbesitzter einfach alles gelöscht hat und habe die Ordner bei mir auf dem PC gesucht und kopiert und hier an den richtigen Stellen eingefügt.
    nur tat dann trotzdem immer noch nichts und wurde nicht beim Rechtsklich auf den Desktop angezeigt.
    Danach suchte ich im Internet nach Seiten für diese tehma und fand folgende Seite:

    Nachdem ich dort alles beschrieb, wurde mir geraten, die von mir zuvor eingefügten Kopien wieder zu löschen und in der Systemsteuerung unter “Programme und Funktionen” den Punkt “Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren” aufzurufen. Dort kontrollieren, ob bei “Plattform für Minianwendungen” ein Haken ist. Wenn nicht, dann hacken setzten undFenster schließen. Danach sollten die fehlenden Ordner “Windows Sidebar” aus den Windows-Installationsdateien wieder hergestellt werden samt den dazu nötigen Registry- und Startmenü-Einträgen.

    Das tat ich dann auch so und nachdem ich dann wieder rechtsklick auf den Desktop machte, waren die Minianwendungen angezeigt, jedoch tat sich nach dem daraufklicken leider auch nichts.

    Auch wenn ich in dem Ordner Sidebar selbst auf die Sidebar.exe geklickt habe, funktionierte es nicht. Selbst mit Rechtsklick auf die Exe-Datei und als Administrator ausführen half nichts.

    Nun bin ich mit meinem Latein am Ende.
    habe ich vielleicht bei löschen der eingefügten Kopien etwas gelöscht, was hätte bleiben müssen, oder wo könnte der Fehler sonst noch liegen ???

    • Günter Born sagt:

      Führe eine Systemdateiprüfung mit sfc /scannow durch (ist hier im Blog beschrieben). Nur wenn dort keine Fehler gemeldet werden, machen weitere Versuche Sinn.

      Und was am Anlegen eines neuen Benutzerkonto so schlimm sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis.

      Unterm Strich: Bei dem gebrauchten Notebook empfiehlt sich, Windows 8 neu aufzusetzen oder auf den Recovery-Zustand zurück zu gehen. Nur so bekommt man einen definierten Ausgangszustand. Vor diesem Schritt sich aber schlau machen, was zum Recovery oder zum Neuaufsetzen gebraucht wird (Key, Chipsatztreiber, Treiber).

  8. Werbung

  9. Heike sagt:

    Wie führe ich eine Systemdateiprüfung mit sfc /scannow durch?
    Sorry, bin kein Crack, will doch einfach nur meine Sidebar haben *heul*

  10. Hoggie sagt:

    Also, ich glaube ich habe alle Tipps auf dieser Seite durch. Am erfolgreichsten war die ganzen Minianwendungen unter den Windowsfunktionen zu deaktivieren, den Installationsordner zu löschen und danach die Minianwendungen wieder zu aktivieren. Hat allerdings nur ein paar Tage gehalten.
    Mein Problem ist auch etwas anderer Art. Meine Gadgets werden überhaupt nicht mehr angezeigt. Mache ich nun einen Rechtsklick auf den Desktop und klicke dann “Minianwendungen” an, passiert gar nichts. Beim gleichen Rechtsklick auf “Ansicht” und dann “Minianwendungen anzeigen” ist der Haken gesetzt. Auch hier passiert nichts beim Anklicken, ich kann den Haken nicht rausnehmen. Allerdings kann es passieren dass nach einmaligem abwählen des Hakens beim nächsten Booten der Haken tatsächlich raus ist und ich dann mit dem Setzen des Hakens meine Gadgets wieder habe – bis zum nächsten Neustart.

    Das ganze begann mit ein paar Tagen Abstand zur Installation von Adobes CS 6. Systemwiederherstellung war leider nicht möglich, da ich erst versucht hatte zu deinstallieren usw. und danach die Wiederherstellungspunkte nicht mehr alt genug waren.

    Irgendeine Idee?

    Ach ja, vorhin hatte ich nach mehrfachem Neustart und Minianwendungs-Reset-Versuchen keinen Mauszeiger mehr. Das konnte ich durch einen erneuten Neustart lösen. Gleiche Baustelle?
    Es hat irgendwie den Anschein als würde Windows da irgendwas nicht initialisiert kriegen.

  11. Günter Born sagt:

    Sieht so aus, als ob eine Anwendung (Adobe CS 6, Virenscanner etc.) da kräftig in die Registrierung von Systemkomponenten eingreift. Da Microsoft die Minianwendungen in Windows 7 vor ca. einem Jahr aus Sicherheitsgründen deaktiviert hat [b1], verfolge ich das Thema auch nicht mehr intensiv.

    b1: https://www.borncity.com/blog/2012/07/12/minianwendungen-sterben-unter-vistawindows-7/

  12. Pingback: Minianwendungen funktionieren nicht - Paules-PC-Forum.de

  13. Chris sagt:

    Betr. Minianwendungen, Win7
    Guten Tag,
    mein Problem ist, dass sich die Uhr nicht auf dem Desktop ablegen lässt, d.h. per Drag and Drop zwar aus den Minianwendungen verschieben lässt aber dann nicht bleibt.
    Der Sidebar Ordner enthält folgende Ordner Cache; Gadgets und die Datei Settings.ini.
    Ich habe zum Probieren einen neuen Benutzer eingerichtet, dort funktioniert es problemlos.
    Bin für Hilfe dankbar
    Chris

    • Günter Born sagt:

      Zu Minianwendungen kann ich nichts mehr sagen. Die werden seit Jahren von Microsoft aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt und sind hier nicht im Gebrauch. Lege ein neues Benutzerkonto zum Testen an, vielleicht hilft es.

  14. Günter Born sagt:

    Wichtiger Nachtrag: Kein Support für Minianwendungen mehr – Dienste abgeschaltet

    Momentan kommen recht viele Leute hier in den Blog, die nach Problemen bei Minianwendungen suchen. Microsoft scheint im Februar 2015 wieder bestimmte Server abgeschaltet zu haben. Es gibt einen Beitrag zum Thema gemacht.

    Minianwendung Wetter: Verbindung mit Dienst nicht herstellbar

  15. Winni sagt:

    Der Tip: tippen Sie im Suchfeld des Startmenüs “Features” ein und wählen den Befehl Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren. Das Deaktivieren und nach Neustart wieder aktivieren und neuerlicher Neustart hat mir die nicht mehr funktionierenden Win-Minianwendungen wieder zurückgebracht.
    Danke für den Tip !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.